Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.262 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3
Porgy



Beiträge: 1.036

18.08.2006 17:23
Claude Brasseur Zitat · antworten




Zum Glück gibt es ihn doch (1956):
Die grüne Ernte (1959):
Wiesenstraße Nr. 10 (1959):
Das Schreckenshaus des Doktor Rasanoff (1960):
Riskanter Zeitvertreib (1960):
In Freiheit dressiert (1961):
Die Feinde (1961):
Der Lügner (1961):
Germinal (1962):
Die sieben Todsünden (1962): THOMAS BRAUT
Wir fahren nach Deauville (1962): VIKTOR NEUMANN
Der Korporal in der Schlinge (1962): TOMMI PIPER
Heißes Pflaster (1963):
Bonbons mit Pfeffer (1963):
Die Außenseiterbande (1964): THOMAS BRAUT
Don Juan (Molière) (1965): GIG MALZACHER
Renn nicht ins offene Messer (1966):
Der Boß von Paris (1966):
Ein Mann zuviel (1967):
Catherine – Abenteuer und Leidenschaft im sinnesfrohen Paris (1968):
Caroline Chérie – Schön wie die Sünde (1968): RANDOLF KRONBERG
Ticky – Eine Nummer zu klein (1970): ERIK SCHUMANN
Die Geisterbrigade (1970):
Die Abenteuer des Monsieur Vidocq (1971):
Rente auf Lebenszeit (1972):
Granier, die Null (1972):
Ein schönes Mädchen wie ich (1972): ERIK SCHUMANN
Die Helden von Afrika (1973): HARRY WÜSTENHAGEN
Eiskalt wie das Schweigen (1974): HARALD JUHNKE
Die Entfesselten (1975):
Gefährlich lebt sich’s besser (1975):
Schinken mit Ei (1976):
Ein Koffer aus Lausanne (1976): WALTER JÄCKEL (DEFA)
Ein Elefant irrt sich gewaltig (1976): EDGAR OTT
Der große Angeber / Ein großer und ein kleiner Gauner (1976): ??? (DEFA) / FRED MAIRE (BRD)
Barocco – Mord um Macht (1976): NORBERT GASTELL
Wir kommen alle in den Himmel (1977): EDGAR OTT
Monsieur Papa (1977): WOLFGANG DRAEGER
Lautlose Angst (1978): KLAUS LÖWITSCH
Das Geld der anderen (1978): ERIK SCHUMANN
Eine einfache Geschichte (1978): JOACHIM KEMMER
Hummer zum Frühstück (1979): HORST NAUMANN
Auf Wiedersehen, bis Montag (1979): ERIK SCHUMANN
Der Polizeikrieg (1979): NORBERT GASTELL
Die Bankiersfrau (1980): EDGAR OTT
La Boum – Die Fete (1980): HORST NAUMANN
Eine schwarze Robe für den Mörder / Verdammt zum Schafott (1980): WERNER EHRLICHER (DEFA) / GÜNTHER UNGEHEUER (BRD)
Geheimaktion Marseille (1981):
Eine Männersache (1981):
Josepha (1981):
Der Handlanger (1982):
La Boum 2 – Die Fete geht weiter (1982): HARALD LEIPNITZ
Der schöne Schein des Reichtums (1983):
Wespennest (1983): ERIK SCHUMANN
Der Leopard und die Lady / Auf der Spur des Leoparden (1984): WERNER EHRLICHER (DEFA)
Souvenirs, Souvenirs (1984):
Taxi Boy (1985):
Die Dame vom Palast-Hotel (1985): JOACHIM KEMMER
Détective (1985): ERIK SCHUMANN
Unter Wölfen (1985):
La Gitane – Nichts als Ärger mit den Frauen (1986): HARALD LEIPNITZ
Abstieg zur Hölle (1986):
Radio Corbeau - Der Rabe packt aus (1988):
Waffenbrüder (1989): FRED MAIRE
Hochspannung: Im Osten was Neues (1989): JOACHIM NOTTKE
Der eiskalte Wolf (1990):
Schmutziger Engel (1991):
Ein Affenzirkus (1992):
Der Winkeladvokat (1993):
Eins, zwei, drei, Sonne (1993):
Fluchtpunkt (1993):
Milch der Zärtlichkeit (2001):
Soraya (2003): FRIEDRICH GEORG BECKHAUS
Ein perfekter Platz (2006): PETER GRÖGER

Danke für Eure Hilfe!

Harvey



Beiträge: 864

18.08.2006 18:03
#2 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten
Hallo Porgy,

bei aller Freude über diesen Thread meine ich doch, daß Du das Foto gegen ein positiveres Konterfei austauschen könntest. Kannst Du Dir diese depressive Visage als Gatte von Brigitte Fossey und Vater von Sophie Marceau vorstellen? Hm?

EIN SCHÖNES MÄDCHEN WIE ICH (72) - Erik Schumann
AUF WIEDERSEHEN BIS MONTAG (76) - Erik Schumann
EIN GROSSER UND EIN KLEINER GAUNER (76) - Fred Maire
EINE EINFACHE GESCHICHTE (77) - Joachim Kemmer
HUMMER ZUM FRÜHSTÜCK (79)- Horst Naumann
EINE SCHWARZE ROBE FÜR DEN MÖRDER -(80) - Günther Ungeheuer (Ist das VERDAMMT ZUM SCHAFOTT?)
DETECTIVE (85) - Erik Schumann
HOCHSPANNUNG - IM OSTEN WAS NEUES (89) - Joachim Nottke

Viele Grüße v. Karsten
Porgy



Beiträge: 1.036

18.08.2006 19:28
#3 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten
Danke Dir. Ich wollte eben ein aktuelleres Bildchen!

Grüße von Porgy

PS: Verdammt zum Schafott & Eine schwarze Robe für ... ist ein und derselbe Film.
RoTa


Beiträge: 1.252

18.08.2006 21:47
#4 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Hallo,

"Das Geld der anderen" (1978): Hans Michael Rehberg

MfG
Jürgen

Frank Brenner



Beiträge: 11.624

18.08.2006 22:29
#5 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Hallo Jürgen,

in der Version von "Das Geld der anderen (1978)", die ich kenne, wurde Brasseur auch wieder von Erik Schuman gesprochen (neben Reinhard Glemnitz, Wolfgang Hess, Franz Rudnick, Randolf Kronberg, Werner Abrolat, Michael Rüth, u.v.a.) - gibt es da zwei Versionen?

Waffenbrüder (1989): Fred Maire


Gruß,

Frank
---
http://www.filmstart.biz

RoTa


Beiträge: 1.252

19.08.2006 17:15
#6 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Hallo Frank,

obwohl ich die Stimmen von Hans Michael Rehberg und Erik Schumann, die ich als Synchronschauspieler beide sehr schätze, durchaus unterscheiden kann, schließe ich eine falsche Zuordnung meinerseits bei dem Film "Das Geld der anderen" nicht aus - vermutlich hast Du recht mit Deiner Sprecherangabe. Ob es zwei Synchronversionen des Films gibt, weiß ich nicht, halte ich aber für unwahrscheinlich, da der Film von 1978 lt. Int. Filmlexikon seine dt. Erstaufführung erst 1992 hatte.

Wer hat denn in diesem Streifen für Jean-Louis Trintignant gesprochen?

MfG
Jürgen

Frank Brenner



Beiträge: 11.624

19.08.2006 19:49
#7 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Hallo Jürgen,

den Sprecher von Trintignant habe ich nicht erkannt - vielleicht war das ja Rehberg, dessen Stimme ich auch nicht erkenne?!


Gruß,

Frank
---
http://www.filmstart.biz

Erik


Beiträge: 393

20.08.2006 10:21
#8 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Barocco/Mord um Macht (1976): Norbert Gastell
Der Polizeikrieg (1979; Video-Fassung): Norbert Gastell
Gruß
Erik

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.718

25.08.2006 17:18
#9 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

"Auf der Spur des Leoparden/Der Leopard und die Lady": Werner Ehrlicher
"Ein Koffer aus Lausanne": Walter Jäckel

Gruß
Stefan

Rolf Dubitzky


Beiträge: 292

31.08.2006 16:48
#10 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Hallo,
Ernst Thälmann – Führer seiner Klasse – er selbst
Benjamin – W. Kieling
Gruß, Rolf

Porgy



Beiträge: 1.036

31.08.2006 17:01
#11 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Hallo Rolf,
das wahr wohl ein Versehen!



Rolf Dubitzky


Beiträge: 292

09.11.2006 16:51
#12 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Hallo Porgy,
das war es, entschuldige.
Die Angaben waren für Michel Piccoli bestimmt. Für Brasseur noch folgende Ergänzungen:
Die sieben Todsünden - Thomas Braut
Die Bankiersfrau - E. Ott
Gruß, Rolf

Havi17



Beiträge: 30

10.11.2006 12:17
#13 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Hallo,

wer synchronisiert ihn denn in "Die Abenteuer des Mr. Vidocq" und
warum taucht diese Serie nur 1971 (6 Folgen) auf. Im Jahre 1973
wurden 7 weitere synchronisiert ?

Gruss

Havi17

lupoprezzo


Beiträge: 2.818

17.05.2008 20:35
#14 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Monsieur Papa (1977): Wolfgang Dreager

Frank Brenner



Beiträge: 11.624

19.12.2010 12:08
#15 RE: Claude Brasseur Zitat · antworten

Hallo,

"Wir fahren nach Deauville" (1962): Viktor Neumann (siehe Filmthread)

Bitte auch hier Aktualisierung durch Listenpfleger!

Seiten 1 | 2 | 3
Mark Strong »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz