Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 5.340 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2
Pete


Beiträge: 2.799

17.11.2006 19:27
Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Hallo nochmal!

An was starben Thomas Braut und Manfred Schott eigentlich so früh? Waren es Krankheiten, Unfälle oder gar Selbstmord? Konnte nichts finden. Gruß; Pete!

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2006 19:43
#2 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten
Manfred Schott hatte nen Autounfall, laut Peters Seite. Irgendjemand von den früh Verstorbenen war Selbstmord, das könnte Braut gewesen sein. Weiß nicht mehr genau.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Meine Intelligenz möchte sich mit Ihrer gemessen seh'n!"
Friedrich Georg Beckhaus für Truman Capote in "Eine Leiche zum Dessert"
Pete


Beiträge: 2.799

17.11.2006 19:48
#3 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Oje, wirklich tragisch! Und sehr schade für die Stimme!

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2006 19:49
#4 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Hatte oben noch was editiert.

Schott hatte auf jeden Fall ne interessante Stimme. Er passte sehr gut Aldo Sambrell (nach Hans Walter Clasen), DeForest Kelley, George Segal und Gianni Garko.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Meine Intelligenz möchte sich mit Ihrer gemessen seh'n!"
Friedrich Georg Beckhaus für Truman Capote in "Eine Leiche zum Dessert"

Pete


Beiträge: 2.799

17.11.2006 19:55
#5 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Heißt es nicht auch, dass Randolf Kronberg seiner Stimme ähnlich klingt. Finde es gibt aber schon Unterschiede! Randolf Kronberg sprach ja De Forest Kelley auch nach ihm in der Sat. 1-Neufassung der Enterprise!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.951

17.11.2006 22:34
#6 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Irgendjemand von den früh Verstorbenen war Selbstmord, das könnte Braut gewesen sein.

Habe ich auch im Gedächtnis. Vage scheint mir, daß es irgendwie mit dem Tod seiner Frau Ursula Herwig zusammenhing (sie wurde, glaube ich, sogar ermordet).

Gruß
Stefan

Jörn


Beiträge: 350

18.11.2006 00:25
#7 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Hallo.

Also, wer der Meinung ist, Kronbergs Stimme ähnelt der von Manfred Schott, der hat vielleicht einen kleinen Hörschaden.Wer damals auf die Idee kam, "Pille" McCoy mit Kronberg zu besetzten, den hat wohl der Teufel geritten.
Ich persöhnlich fand die neue Stimme von McCoy, die damals für die Video-Veröffentlichungen der Orginal-Serie verwendet wurde (der Name ist mir leider entfallen), wesentlich angenehmer.

Für Schott gab es nie einen richtigen Ersatz.
Unvergesslich bleibt er als Stimme von JACK NICHOLSON. Kein anderer Sprecher
konnte so gut den "Nicholsonischen Wahnsinn" intonieren, wie er.Joachim Kerzel ist zwar auch ok, aber eben kein Schott.

Auch für Dustin Hoffmann war er gut, jedenfalls tausend mal passender als Kerzel.

Thomas Braut hatte ja nie so richtig eine Stammrolle. Zweimal sprach er Jean Yeanne (DER SCHLACHTER und DAS BIEST MUß STERBEN).
Toll war Braut als Stimme für Johnny Cash. Das passte echt super gut (COLUMBO:SCHWANENGESANG und in einem Western der Früh-Siebziger mit
Kirk Douglas und Cash.Name des Films habe ich leider vergessen. Ich glaube, irgendetwas mit DUELL).

Jedenfalls eine sehr gute, eindringliche Stimme.

Wirklich schade um die Beiden!

Gruß,

Jörn

Klaus



Beiträge: 713

18.11.2006 10:51
#8 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Zitat von Jörn

Ich persöhnlich fand die neue Stimme von McCoy, die damals für die Video-Veröffentlichungen der Orginal-Serie verwendet wurde (der Name ist mir leider entfallen), wesentlich angenehmer.



Mit dem neuen Sprecher für "Pille" McCoy kannst du eigentlich nur Joachim Pukaß meinen, der ihn auch in den Star Trek Filmen II und III sowie in den für die DVD-Veröffentlichung nachsynchronisierten Szenen der gekürzten ZDF-Folgen mit Manfred Schott gesprochen hat. Pukaß' Stimme weist zwar keinerlei Ähnlichkeiten mit Schotts genialer Stimme auf, aber er passt hier ganz gut auf McCoy. An Randolf Kronbergs Stimme hatte ich mich damals schnell gewöhnt, ich finde ihn nicht so unpassend auf McCoy wie du.

Gruß
Klaus

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.750

18.11.2006 12:04
#9 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Moment mal! In STAR TREK 2 und 3 war es doch Christian Rode!?








BB



__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"


Klaus



Beiträge: 713

18.11.2006 18:29
#10 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat
Moment mal! In STAR TREK 2 und 3 war es doch Christian Rode!?
BB
__________________________________________________________________
"Du magst meinen Reis nicht?"


Mea culpa, du hast natürlich Recht, da war es Rode. Danke BB

Gruß
Klaus

Pete


Beiträge: 2.799

19.11.2006 13:32
#11 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Thomas Braut hatte doch die Stammrolle für James Drury in den "Leuten von der Shilo Ranch". Gerade da wird er mir in guter Erinnerung bleiben und unersetzlich bleiben. Auch in irgend einem anderen Western sprach er Drury. Wirklich tragisch sein Tod, möglicherweise weil er wegen seiner Frau auch selbst nicht mehr weiter leben wollte! Ich glaube Herwig wurde tot aufgefunden. War da der Tod nicht etwas rätselhaft?

Was waren eigentlich Schotts bzw. Brauts letzten Synchronrollen? Waren das Münchner Synchros? Waren das bei Braut aber nicht eher die Nachsynchronisationen für Folgen der Shilo-Ranch, die das ZDF 1979/80 sendete, aber in Berlin? Gestorben ist er ja in München. Gruß, Pete!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.951

19.11.2006 18:32
#12 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Bei Manfred Schott war es glaube ich "Wenn der Postmann zweimal klingelt". Da Michael Brennicke eine absolute Fehlbesetzung für Dustin Hofman war und offenbar in größter Eile engagiert wurde, vermute ich, daß die Synchronarbeiten für "Tootsie" bereits begonnen hatten, als er starb.
Thomas Braut synchronisierte einen Zweiteiler kurz vor seinem Tod, dessen Titel mit leider entfallen ist - irgendwas mit "FBI"? Müsste zumindest EINE seiner letzten Arbeiten gewesen sein, denn gesendet wurde dieser Ende 1979.

Gruß
Stefan

Pete


Beiträge: 2.799

19.11.2006 21:53
#13 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Ah, danke dir! Weißt du noch ob die Synchro aus München kam für den Zweiteiler?

werner


Beiträge: 32

20.11.2006 19:23
#14 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Hallo,

Thomas Braut hatte schon 2 Herzinfarkte hinter sich, als er im Dez.79 starb.An die Freitodgerüchte glaube ich nicht

Gruß
Werner

Pete


Beiträge: 2.799

20.11.2006 20:08
#15 RE: Tod von Thomas Braut und Manfred Schott Zitat · antworten

Tja, immer diese Gerüchte.... Noch eine Zusatzfrage. Mir fällt jetzt auch noch Gert Martienzen ein. Warum konnte er eigentlich ab 1976 nicht mehr synchronisieren? Was hatte er für eine Krankheit? Er starb ja erst 1988! Zog er sich einfach zurück? Gruß, Pete!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz