Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.121 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Synchron-King


Beiträge: 511

08.01.2007 00:09
Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

Das Thema Gesangssynchro kennen wir ja bereits. Und dass es bei Disney oder den Muppets mehr oder weniger dazugehört, ist klar. Daher will ich diese Fälle von Gesangssynchros auch explizit ausschließen. Mir geht es vielmehr um Fälle von Synchrongesang, den man so nicht erwartet hätte. Ich nenne mal einige Beispiele:

Demolition Man - Studio nicht bekannt
- Ein Werbesong für Würstchen ist mit deutschem Gesang im Radio zu hören. (Radiosänger unbekannt)
- Beim Abendessen im Pizza Hut spielt jemand Klavier und singt dazu - auf Deutsch! (Pianist unbekannt)

Super Süß und Super Sexy - vermutl. Blackbird Studios
- die Gesangseinlage ist komplett synchronisiert (gesungen von den beteiligten Synchronsprechern und vermutl. Andreas Hommelsheim)

Die Nacht vor Weihnachten - A Christmas Carol - Jamzone
- einige Kinder singen Weihnachtslieder, verschiedene Männer ebenfalls (Sänger unbekannt)
- eine Rolle singt ein Lied "Ich bin so scheu" (abweichend von der Sprechstimme gesungen von Tommy Amper)
- skurillerweise darf Hans-Reiner Müller (oder ein Ersatzmann), dessen Rolle singt, nicht singen, da dieses Lied englisch blieb

Wer weiß weitere Beispiele?

Verwirrter



Beiträge: 614

08.01.2007 12:24
#2 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten
Öhm, auch wenn ich jetzt nicht so ganz den Unterschied zwischen Gesangssynchro und Synchrogesang kenne, versuche ich's mal:

Tokyo Godfathers (Anime):

Ganz am Anfang des Animes in der Originalfassung ist ein Kinderchor zu sehen, dass gerade "Kiyoshiko no Yoru" singt - die jap. Fassung von unserem "Stille Nacht". In der synchronisierten Fassung ist es halt ein dt. Chor, dass "Stille Nacht" singt.
Kai Taschner hat gleich zwei Gesangseinlagen: Als Transe Hana in der Bar (Flashback) singt sie, äh, er eine dt. Version des Songs "Mauvais garçon". Außerdem singt er ein Lied aus "The Sound of Music" - kann mich aber nicht mehr entsinnen, ob es auf Deutsch oder Englisch war.
In der Szene als Gin seine verlorene Tochter im Krankenhaus wiedertrifft, ertönt aus dem Radio "Freude, schöner Götterfunken" auf Deutsch in beiden Sprachfassungen!
Wiederum gibt es im Abspann des Films eine jap. Pseudo-HipHop(!)-Version von "Freude, schöner Götterfunken", die in der synchronisierten Fassung nicht übersetzt wurde.

Moulin Rouge:

Der Sprecher von Zidler hat in der Kinofassung (die nur im Kino lief ;-) gleich zwei "Gesangseinlagen". Wobei eine für die DVD/Fernseh-Fassung getilgt wurde. Die eine, die jeder kennen dürfte ist halt der mickrige Gesang im Finale des Films, wo Satine mitten in der Vorstellung die Treppen runter"geht". Nachdem Zidler Satine sagt, das es so richtig sei (dass Christian sie verlassen will) fängt er doch an rumzujaulen ("Und nuuuuun, meine Brauuuuut, ist an der Zeiiiiit, das...").
Ach ja, und nun zu der "Gesangseinlage", die nur im Kino eingedeutscht blieb. Die Rede ist vom Lied "The Show must go on". Dort waren zumindest die ersten Zeilen, die Zidler "singt" synchronisiert:
"Another Hero, another mindless crime
Behind the curtain in the pantomime"
Diese Zeilen wurden übersetzt und synchronisiert. Von Gesang kann man aber nicht wirklich sprechen, es ist eher Sprechgesang, deshalb wohl auch die Übersetzung damals. Jedenfalls, in der DVD/Fernseh-Fassung sind die Zeilen im O-Ton zu hören.

Spider-Man 2:

Da war doch die Asiatin mit einer Ukulele (?), die doch abgewandelte Versionen der Spider-Man-Titelmusik aus der alten Fernsehserie sang. In der Synchro-Fassung wurden diese Songs ja eingedeutscht.



"Diese blöde Stimme kenn ich doch!!??" Inez Günther
derDivisor47



Beiträge: 2.087

09.01.2007 01:16
#3 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

Men In Black 2
Frank singt im Auto "I Will Survive" - der text wurde eingedeutscht

Synchron-King


Beiträge: 511

09.01.2007 05:13
#4 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

In Antwort auf:
Öhm, auch wenn ich jetzt nicht so ganz den Unterschied zwischen Gesangssynchro und Synchrogesang kenne


Oh, das war zufällig so formuliert, es ging mir darum, dass ich eben Fälle meine, wo es nicht "zum guten Ton gehört". Bei Disney oder Muppets oder Kinderfilmen erwartet man es ja förmlich, weil die Zielgruppe (zu repräsentativen Teilen) weder englisch noch lesen kann. Bei den anderen Beispielen ist es eher überraschend, dass synchronisiert wurde. Jetzt verständlicher? :-)

Kenny McCorm.


Beiträge: 826

17.01.2007 13:20
#5 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten
Achtung! Vermutung!!!

Ich glaube bei der bayrischen Gesangseinlage in "Drei Engel für Charlie" wurden für Cameron Diaz und Lucy Liu zwei Sängerinnen besetzt, Nana Spier blieb aber auf Drew Barrymoore.

Danny


Beiträge: 46

13.02.2007 19:41
#6 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

In "Flutsch und weg" wurde der hier doch sehr bekannte Song "Lonely" eingedeutscht.

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.047

24.02.2007 14:05
#7 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

In einer Simpsons-Folge singt Homer "Mein Name ist Lucca und ich wohne im zweiten Stock"...
(im Original ein Song von Suzanne Vega).

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.401

24.02.2007 14:25
#8 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

Ich glaube bei der bayrischen Gesangseinlage in "Drei Engel für Charlie" wurden für Cameron Diaz und Lucy Liu zwei Sängerinnen besetzt, Nana Spier blieb aber auf Drew Barrymoore.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Katrin Fröhlich und Claudia Lehmann
dies selber gesungen haben. Katrin Fröhlich kann wunderbar mit bayrischem Dialekt
sprechen, was sie schon des öfteren bewiesen hat und warum sollte Claudia Lehmann
dies nicht auch geschafft haben? :-)

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.641

24.02.2007 16:10
#9 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten
In SEIN ODER NICHTSEIN [1983] singt Wolfgang Völz für Mel Brooks - und das hätte er mal besser gelassen.
Timon ( Gast )
Beiträge:

23.03.2007 03:09
#10 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

In "Cabaret" wurden alle Lieder im Original belassen, nur das eine, das der Junge in diesem Biergarten singt wurde eingedeutscht.

Lammers


Beiträge: 4.031

23.03.2007 13:59
#11 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten
In Antwort auf:
Men In Black 2
Frank singt im Auto "I Will Survive" - der text wurde eingedeutscht



War das die offizielle deutsche Version "Ich überleb's " oder noch anders ?
filmclue


Beiträge: 38

06.06.2012 14:50
#12 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

Zitat von
In "Cabaret" wurden alle Lieder im Original belassen, nur das eine, das der Junge in diesem Biergarten singt wurde eingedeutscht.



was einer der wenigen Vorteile der dt. Version ist. Während die anderen Lieder im Nachtclub auch englisch sein können (in der Realtität), macht es hier keinen Sinn, wenn der Hitlerjunge auf englisch singt (v.a. weil der Film so gemacht wurde, dass alle Musicaleinlagen der Bühnenfassung, die den Film unrealistisch gemacht hätten, wie integrierte Musiknummern, gestrichen wurden). Schade nur, dass man diese Musiknummer nicht auch in der englischen Version deutsch gemacht hat, dann wäre diese englische Version perfekt gewesen und das Lied würde auf deutsch nicht so asynchron klingen (offenbar wurde hier der selbe Sänger verwendet, der mit Akzent die deutsche und die englische Version singt).

Unerwartet in Bezug auf den Thread war für mich "Du sollst mein Glücksstern sein". Hier kannte ich lange Zeit nur die TV Version mit englischen Liedern und dann beim ersten Ansehen auf LD "In bin heut so verdreht" ;-) v.a. sind das ja Lieder die (damals) man hätte auf englisch lassen können, weil sie keine inhaltliche Funktion haben, sondern nur Schlager sind.

PS sehe grade, dass der Thread uralt ist, sorry...

Lammers


Beiträge: 4.031

06.06.2012 20:20
#13 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

Macht nichts. Mir fiel bei dem Thema gerade auch noch was ein. In Wim Wenders' Film "Don't come knocking" (2005), wo es um einen abgehalfterten Westernstar geht, der sich nach Jahren auf die Suche nach seiner von ihm vergessenen Familie macht, gibt es eine Szene, wo seine Tochter seinen Sohn fragt (der es auch erst in dem Film erfährt, dass er sein Vater ist) und in der Szene auf einer Gitarre rumklimpert, wo er abgeblieben ist. Sein Sohn antwortet ihr singend, dass er nicht wisse wo er ist. Dieser Song wurde eingedeutscht, wenn auch nicht ganz perfekt und eher frei.

Hier der Vergleich:

Deutsch:
Wo ist Howard ? Wer ist Howard ?
Ich kenn' ihn nicht, hier ist er nicht.
Wo ist Howard ? Wer ist Howard ?
Er ist abgezischt, ist abgezischt.
Er steckt in der Tinte, er ist total verrückt.
Nun ist er abgetaucht und hat sich voll verdrückt.
Wo ist Howard ? Wer ist Howard ?
Der ist lang' weg, Der ist lang' weg.

Original
Where is Howard ? Who is Howard ?
We wanna know, we wanna know.
Where is Howard ? Who is Howard ?
Where did he go ? Where did he go ?
He's down in the (unverständlich), he's down in the ground.
Disappeared himself. He'd nowhere to be found.
Where is Howard ? Who is Howard ?
He's long gone, he's long gone

Knew-King



Beiträge: 6.506

06.06.2012 20:27
#14 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

Da hätte es sich doch echt angeboten who und where in der deutschen Fassung zu drehen mit wo und wer. Sinn ist der gleiche aber synchroner.

Zum Thema: Es gibt einen Trailer von TENACIOUS D IN THE PICK OF DESTINY bzw. KINGS OF ROCK - TENACIOUS D zu deutsch, welcher einen Ausschnitt aus dem Film zeigt in dem gesungen wird. Dort ist der Gesang synchronisiert, und zwar echt gut. Im Film hingegen sind alle Lieder O-Ton. Seltsam.

berti


Beiträge: 17.393

08.10.2013 15:42
#15 RE: Unerwartete Synchronisation von Gesang Zitat · antworten

Etwa in der Mitte von "Todbringende Spieldosen" besuchen Holmes und Watson eine Kneipe, in der gerade etwas gesungen wird. Obwohl der Liedtext für die Handlung keine Rolle spielt, wurde er übersetzt und neu eingesungen, während man das Lied in der Erstsynchro ("Jagd auf Spieldosen") noch im Original beließ. Dort hörte man übrigens noch eine dem Original entsprechende Melodie, wenn die titelgebenden Spieldosen erklangen, in der Neusynchro dagegen eine völlig andere.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz