Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 466 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2007 20:14
Rare Kinosynchro diese Nacht im MDR!!! Zitat · antworten

Der MDR zeigt heute Nacht ein über alle maßen lobenswertes Double Feature von "Der Gehetzte der Sierra Madre". Zuerst kommt die Kinosynchro und danach(!) die mit OmU zur Vollständigkeit ergänzte Fassung (die man auch auf der DVD findet), die dieselbe Länge wie die vielerseits verabscheute Neusynchro hat.

Meines Wissens ist bis heute nie richtig geklärt worden, ob das, was heute noch von der Kinosynchro übrig ist, die komplette Kinosynchro ist oder ob die Kinosynchro auch (zumindest annähernd) Originallänge hatte.
Es gab mal Leute, die behaupteten, der Film wäre damals hier im Kino auch Originallänge gelaufen. Meines Erachtens widersprechen die Anschlüsse in der Synchro dieser These aber teils. Besonders fiel es mir in der Sequent auf der Hochzeit auf, wo Walter Barnes Lee Van Cleef in der Synchro begrüßt, obwohl sie sich in der eigentlichen Fassung bereits unterhalten haben. "Schön sie zu sehen!" oder sowas Ähnliches kann man zwar auch im Laufe des Gesprächs noch sagen, aber da das an dieser Stelle, denke ich, von der OV abweicht, nehme ich an, dass das Dazwischenliegende da zumindest schon immer hier gekürzt war (bis die unsägliche Neusyncho kam).

Ich find's im übrigen unterhaltsam, dass Randolf Kronberg, der seine Stimme bekanntlich so einsetzen kann, dass man kaum "Alterserscheinungen" merkt, in der Neusynchro auf Lee Van Cleef besetzt wurde und nicht auf Tomas Milian, den er früher mehrmals sprach und m.E. am besten von allen. Auf Van Cleef passt er jedenfalls echt mies. Wohingegen Philipp Moog auf Milian annehmbar war (eigentlich sogar noch origineller als die Italowestern-Allzweckwaffe Klaus Kindler in er Erstsynchro).



----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Einspruch abgelehnt."
Ernst Wilhelm Borchert für Henry Fonda in "Die fünf Vogelfreien"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.371

03.02.2007 22:21
#2 RE: Rare Kinosynchro diese Nacht im MDR!!! Zitat · antworten

So unterschiedlich sind die Geschmäcker: Nach einem ersten Verwundern konnte ich sehr gut mit Kronberg, weil er recht nahe an Heinz Petruo liegt (für mich der Einzige für Lee Van Cleef).
Es gibt einige Anzeichen dafür, daß die Kino-Synchro tatsächlich so hammerhart gekürzt war - man betrachte sich die Tonbrüche in der finalen Duell-Sequenz, sie zeigen deutlich, daß die deutsche Fassung so geschnitten war, daß sich trotz des Fehlens des Baron Schulenburg eine logische Abfolge ergibt; außerdem hört man in der Sequenz, in der Corbett vom mexikanischen Offizier verhaftet wird einen blödsinnigen Satz, der gleich zur Gefängnisszene überleitet, obwohl dieser Übergang extrem holprig ist.
Übrigens habe ich auch gekotzt, als ich die Neu-Synchro gehört habe - besonders diese blödsinnige, mit völlig falschen Sprechern nachsynchronisierte Schweinestall-Szene (ist die etwa vergessen worden?), die deutlich macht, unter welch enormem Zeitdruck sie entstanden ist - aber ich finde, daß Kronberg und besonders Moog extrem viel rausreißen. Zwar mag ich Kindler auf Milian sehr, aber in der Kinofassung wirkt seine Stimme so dunkel - zu dunkel für den jugendlich-wilden Cuchillo (aber um Längen besser als Fred Maire, egal, wie jener sich achtbar bemühte) - der ewig junge Moog dagegen ist absolut perfekt besetzt (umso schlimmer der "Stimmbruch" in der Stall-Szene - GRRRR!!!)

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 6.178

04.02.2007 10:22
#3 RE: Rare Kinosynchro diese Nacht im MDR!!! Zitat · antworten

So unterschiedlich sind die EMPFINDUNGEN:
Kronberg hat aus meiner Sicht rein gar gar nichts von Petruos Stimme.
Noch weniger als Erich Räuker mit GGH gemeinsam hat.



Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz