Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.554 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2007 16:32
George Nader Zitat · antworten



"Dem Satan singt man keine Lieder"/"Der Getriebene"/"Auf Streife": ???
"Rommel, der Wüstenfuchs": ???
"Ein Fremder ruft an": ???
"Monsun": ???
"Die Nacht der Rache": Heinz Giese
"Seine letzte Chance": Ernst Wilhelm Borchert
"Das gibt es nur in Kansas": Heinz Giese
"Die nackte Geisel": Gert Günther Hoffmann
"Blutroter Kongo": Heinz Giese
"Klar Schiff zum Gefecht": Heinz Giese
"In den Fängen des Teufels": Heinz Giese
"Wem die Sterne leuchten": Heinz Giese
"Überall lauert der Tod": Heinz Giese
"Die Rose von Tokio": Heinz Giese
"Das Herz ist stärker": Heinz Giese
"Shannon klärt auf" [In Reihe]: Holger Hagen
"Das Zeichen der Musketiere": Claus Jurichs
"FBI jagt Phantom": Arnold Marquis
"Jerry Cotton: Schüsse aus dem Geigenkasten": Heinz Engelmann
"Agentenfalle Lissabon"/"Drei Gräber für Agent 077"/"Drei Gräber für Agent Farrell": Arnold Marquis
"Jerry Cotton: Mordnacht in Manhattan": Heinz Engelmann
"Jerry Cotton: Um null Uhr schnappt die Falle zu": Heinz Engelmann
"Jerry Cotton: Die Rechnung eiskalt serviert": Heinz Engelmann
"Jerry Cotton: Der Mörderclub von Brooklyn": Harald Leipnitz
"Sumuru - Die Tochter des Satans": Hellmut Lange
"Das Haus der tausend Freuden": Christian Marschall
"Jerry Cotton: Dynamit in grüner Seide": Gert Günther Hoffmann
"Radhapura - Endstation der Verdammten"/"Fluch der Diamanten": Gert Günther Hoffmann
"Jerry Cotton: Der Tod im roten Jaguar": Gert Günther Hoffmann
"Jerry Cotton: Todesschüsse am Broadway": Gert Günther Hoffmann

Wieder Dank für's Mithelfen!

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Am meisten müsst ihr euch vor den Bullen vorsehen! Diese stinkenden Aasgeier lauern an jeder Ecke!"
Eduard Wandrey für Jimmy Durante in "Eine total, total verrückte Welt"

Bodo


Beiträge: 1.489

10.02.2007 19:41
#2 RE: George Nader Zitat · antworten

"Das Zeichen der Musketiere": Claus Jurichs (Synchro von 1985)

Gruß,
B o d o

John Connor



Beiträge: 4.883

08.04.2008 20:21
#3 RE: George Nader Zitat · antworten

In Antwort auf:
"FBI jagt Phantom": ???


Arnold Marquis.

Grüße,
Fehmi

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.661

11.11.2009 10:52
#4 RE: George Nader Zitat · antworten

"Agentenfalle Lissabon"/"Drei Gräber für Agent 077"/"Drei Gräber für Agent Farrell": Arnold Marquis

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.777

11.11.2009 23:32
#5 RE: George Nader Zitat · antworten

Ich frage mich, warum man innerhalb der JERRY COTTON-Reihe so herumexperimentiert hat.

berti


Beiträge: 17.640

12.11.2009 09:18
#6 RE: George Nader Zitat · antworten

Engelmanns Besetzung könnte damit zu tun haben, dass er zu dieser Zeit (gerade noch) eine Allzweckwaffe war. Harald Leipnitz´ Einsatz hatte ich mir früher mit einer Münchner Synchro erklärt, aber laut Arnes Angaben war das nicht der Fall.
Dass man in den letzten drei Filmen dann GGH nahm, lag sicher an seiner damaligen Überpräsenz in Agentenfilmen.

HorstFrank


Beiträge: 174

14.02.2010 15:09
#7 RE: George Nader Zitat · antworten

Ich fand Heinz Engelmann ganz gut auf Nader!

Mailman


Beiträge: 480

13.04.2010 13:15
#8 RE: George Nader Zitat · antworten

Fluch der Diamanten": GGH

kinofilmfan


Beiträge: 2.597

13.04.2010 14:02
#9 RE: George Nader Zitat · antworten

Hallo,

"Shannon klärt auf" [In Reihe]: -> Holger Hagen

Gruß

Peter

berti


Beiträge: 17.640

04.06.2012 10:06
#10 RE: George Nader Zitat · antworten

Zitat von berti
Dass man in den letzten drei Filmen dann GGH nahm, lag sicher an seiner damaligen Überpräsenz in Agentenfilmen.


Mittlerweile vermute ich eher, dass Karlheinz Brunnemanns Regie ausschlaggebend war. Aufgrund seiner Auftritte als Sprecher und der Berliner Union als Studio kann man doch davon ausgehen, dass die Synchros aller drei Filme auf sein Konto gingen, oder?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.998

04.06.2012 10:27
#11 RE: George Nader Zitat · antworten

Interessanterweise könnte ja auch "Mordnacht in Manhattan" schon von Brunnemann bearbeitet worden sein - zwar habe ich ihn im Film nicht gehört, aber die Sprecherwahl passt absolut zu ihm und auch solche Faxen wie GGH für Kurd Pieritz. Engelmann gehörte ja auch zu dieser Zeit durchaus zum typischen Brunnemann-Ensemble.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.803

04.06.2012 11:36
#12 RE: George Nader Zitat · antworten

Zitat von berti

Mittlerweile vermute ich eher, dass Karlheinz Brunnemanns Regie ausschlaggebend war. Aufgrund seiner Auftritte als Sprecher und der Berliner Union als Studio kann man doch davon ausgehen, dass die Synchros aller drei Filme auf sein Konto gingen, oder?


So wird es sein. Bei den Dialogen dürften aber Rainer Brandt auch noch ziemlich "mitgemischt" haben, der in DYNAMIT IN GRÜNER SEIDE für Carl Möhner mal wieder völlig fehlbesetzt ist.

berti


Beiträge: 17.640

04.06.2012 12:00
#13 RE: George Nader Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Bei den Dialogen dürften aber Rainer Brandt auch noch ziemlich "mitgemischt" haben, der in DYNAMIT IN GRÜNER SEIDE für Carl Möhner mal wieder völlig fehlbesetzt ist.


Tragen die Dialoge für dich denn eher seine als Brunnemanns Handschrift? Mir sind einige "flotte" Sprüche (meist von GGH gesprochen) aufgefallen. Aber (wieder einmal) hatte ich Schwierigkeiten, den Stil der beiden zu unterscheiden.

berti


Beiträge: 17.640

04.06.2012 13:13
#14 RE: George Nader Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Interessanterweise könnte ja auch "Mordnacht in Manhattan" schon von Brunnemann bearbeitet worden sein - zwar habe ich ihn im Film nicht gehört, aber die Sprecherwahl passt absolut zu ihm und auch solche Faxen wie GGH für Kurd Pieritz.


Was wäre an der Sprecherwahl aus deiner Sicht denn Brunnemann-typisch?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.803

04.06.2012 13:26
#15 RE: George Nader Zitat · antworten

Zitat von berti

Zitat von Silenzio
Bei den Dialogen dürften aber Rainer Brandt auch noch ziemlich "mitgemischt" haben, der in DYNAMIT IN GRÜNER SEIDE für Carl Möhner mal wieder völlig fehlbesetzt ist.


Tragen die Dialoge für dich denn eher seine als Brunnemanns Handschrift?



Überwiegend ja, aber wie gesagt noch mit einem "Hauch" von Brandt.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz