Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.255 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2007 00:01
George Lazenby Zitat · antworten



("Agent 077 - Heißes Pflaster Tanger": ??? (wahrscheinlich spielte er nicht mit))
"James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät" (ursprüngl. Synchro): Gert Günther Hoffmann
"James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät" (Nachsynchronisiertes): Erich Räuker
"The Child - Die Stadt wird zum Alptraum": Joachim Kerzel
"Stoner": Edgar Ott
"Der Mann von Hongkong"/"Der Mann aus Hongkong": Harald Juhnke
"Todeskommando Queensway": Edgar Ott
"Kentucky Fried Movie": Michael Brennicke
"Der Einzelkämpfer"/"Kommando Todesformel": Friedrich Georg Beckhaus(?)
"Saint Jack": ???
"Der letzte Harem": ???
"Solo für O.N.K.E.L.: Thunderball": ???
"Hotel" [Serie]: Jochen Schröder
"Rage to Kill": ???
"Lance - Stirb niemals jung": Christian Rode
"Superboy" [Serie]: Andreas Thieck (2mal)
"Night Eyes - Blicke in den Abgrund": Franz Rudnick
"Gettysburg": Kaspar Eichel
"Emmanuelle in Afrika": Lothar Blumhagen
"Emmanuelle in Venedig": Lothar Blumhagen
"Emmanuelle in Tibet": Lothar Blumhagen
"Emmanuelle - Parfüm": Lothar Blumhagen
"Emmanuelles Zauber": Lothar Blumhagen
"Diagnose: Mord" [Serie]: Christian Rode
"Moments of Danger": ???
"The Pretender" [In Reihe]: Gerhard Marcel
"Die James Bond Story" [Dokumentation]: ???
"Four Dogs playing Poker - Einer für alle": ???
"Best ever Bond" [Dokumentation; voice-over]: Norbert Langer
"Spider's Web - Die Beute der Spinne": ???
"Snow Job - Auf der Piste ist die Hölle los": ???

Und wieder Dank, wieder für die Mithilfe!

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"So ist das Leben...!"
Reiner Schöne für Alan Steel in "Sing mir das Lied der Rache"

Jens


Beiträge: 1.581

09.08.2007 08:15
#2 RE: George Lazenby Zitat · antworten


SUPERBOY - ANDREAS THIECK
BEST EVER BOND - NORBERT LANGER

MfG,
Jens

PeeWee


Beiträge: 1.713

09.08.2007 09:41
#3 RE: George Lazenby Zitat · antworten

Tja, auch wenn das eher peinliches Wissen ist, aberr bei den Emanuell Filmen war es Lothar Blumhagen.

sonni73


Beiträge: 28

09.08.2007 10:26
#4 RE: George Lazenby Zitat · antworten

Ich glaube, dass GL beim Einzelkämpfer/Todesformel von Friedrich G. Beckhaus gesprochen wurde.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.893

09.08.2007 10:52
#5 RE: George Lazenby Zitat · antworten

Meines Wissens sagt er in "Thunderball" keinen Pieps, sondern taucht nur mal kurz in einem Aston Martin auf.

Gruß
Stefan

Jens


Beiträge: 1.581

09.08.2007 12:29
#6 RE: George Lazenby Zitat · antworten


Meines Wissens sagt er in "Thunderball" keinen Pieps, sondern taucht nur mal kurz in einem Aston Martin auf<<

Etwas Dialog hat er schon. Leider konnte ich den Sprecher nicht herausfinden.

MfG,
Jens

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2007 14:33
#7 RE: George Lazenby Zitat · antworten

"Best ever Bond" hab ich doch glatt vergessen. Norbert Langer passte gut im voice-over. Hätt ich auch gern mal synchron gehört.

Laureus


Beiträge: 1.846

09.08.2007 20:10
#8 RE: George Lazenby Zitat · antworten

Ein paar Ergänzung (teils auch TV-Serien):

The Pretender: Gerhard Marcel
Baywatch (9x12)
Team Knight Rider (1x14)
Kung Fu - Im Zeichen des Drachen (2x01)
Alfred Hitchcock zeigt (4x15)
Mode, Models und Intrigen (1x19)
Der Ninja-Meister (1x04)
Frank Buck - Abenteuer in Malaysia (1x12)
Der letzte Harem (1981)
Hawaii Fünf-Null (11x21/22)
Agent 077 - Heißes Pflaster Tanger (1965)

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.08.2007 15:20
#9 RE: George Lazenby Zitat · antworten
Ich liste Serien normalerweise nicht im Voraus ohne Sprecherangabe, da sich die Listen dann so in die Länge ziehen. Serien trage ich nach, sobald eine Besetzung da ist. Oftmals lässt sich auch nur schwerlich rekonstruieren, ob es von bestimmten Folgen überhaupt deutsche Synchros gibt oder wie viele, weshalb man unter Umständen auch viel Verwirrung anrichten könnte. Is meine Meinung... ich weiß, andere machen's nicht so.

PS: "Heißes Pflaster Tanger" habe ich rausgelassen, da Peter Hunt in einem Interview meinte, George Lazenby hätte vor Bond noch nie geschauspielert. Der imdb-Eintrag ist überhaupt sehr fragwürdig. Dass er in einer Italo-Produktion eine kleine Rolle gehabt haben sollte, ist schwerlich zu glauben.
dlh


Beiträge: 14.936

11.06.2010 13:51
#10 RE: George Lazenby Zitat · antworten

Eyes of the Beholder / Night Eyes - Blicke in den Abgrund (1992): Franz Rudnick (by VanToby)

Commander



Beiträge: 2.300

11.06.2010 17:02
#11 George Lazenby Zitat · antworten

Gettysburg (als Brig. Gen. Johnston Pettigrew): Kaspar Eichel

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2014 23:41
#12 RE: George Lazenby Zitat · antworten

Darüber wurde im Forum wohl schon ausgiebig geschimpft, ich platziere meine Litanei mal hier rein...

Heute rief mich ein Freund an, der gute Synchronisationen schätzt, sich mit der Materie aber nicht sehr beschäftigt und ziemlich locker ist insgesamt. Er fragte, ob ich die alte originale Dvd mit "Im Geheimdienst ihrer Majestät" habe, denn die seine wäre synchronmäßig so kaputt, daß er sie nicht mehr haben wolle.

Ich hörte ja schon einiges von der Reko-Fassung, kam aber jetzt abends erstmals in Kontakt damit. Meine schlimmsten Erwartungen wurden übertroffen.

Wer hat bitte diesen Scheiß zu verantworten?

Erstmal: gegen einzelne Szenen, die fehlten, ist ja nichts einzuwenden. Viele der neuen Szenen sind aber nicht länger, das ist ja das ärgerliche. Offenbar hat war man hier bestrebt, die etwas freiere deutsche Übersetzung auszuwechseln mit dem Originaltext an der betreffenden Stelle. Ehe z. Bsp. Blofeld Tracy erschießt, sagt sie am Ende kurz "Ein Junge, ein Mädchen" - wegen dieser Änderung wurde die gesamte schöne Szene vorher komplett neu synchronisiert.

Irma Bunt spricht ja mal deutsch im Original und sagt was anderes als "Wir müssen unbedingt wissen, ob Sir Hilary in Ordnung ist!". Da beließ man den Originaltext und märzte das aus.

Schräg die Verfolgungsszene, bei der John Barrys schönes Weihnachtslied störend in vom Englischen ins Deutsche geht. Ganz genau nahm man's auch nicht beim Rekonstruieren, manchmal wechseln die Stimmen wieder hin und her.

Der Film pendelt zwischen drei unterschiedlichen Tonspuren: O-ton, deutscher Synchron-Ton und deutscher Reko-Ton. Und das hört man penetrant, vor allem der Reko-Ton liegt auf dem Film.

Erich Räuker paßt so zu Lazenby, als hätte man ihm damals Klaus Miedel gegeben. Zudem ist er so supercool wie Martin Kessler und Manfred Lehmann und spricht Lazenby nieder. Kluckert für Savalas: nichts als peinlich! Bei Diana Rigg und Gabriele Ferzetti war's erträglich.

Ich bin froh, die Erstausgabe der Dvd zu haben, inkl. der wunderbar "hitchcockesquen" Einbruchsszene bei Gumboldt. Diese Reko-Fassung ist eine Entgleisung, die fast schlimmer ist als eine vollständige Neufassung. So wird nämlich Qualität dauernd gestört und erinnert einen, was fehlt. Eine gesamte Neusynchro (besser gemacht) als zusätzliche Tonspur wäre besser.

berti


Beiträge: 17.537

12.07.2014 07:44
#13 RE: George Lazenby Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #12
Darüber wurde im Forum wohl schon ausgiebig geschimpft

In der Tat:Sprecherliste Nachsynchro "007: Im Geheimdienst ihrer Majestät"

dlh


Beiträge: 14.936

07.02.2015 23:57
#14 RE: George Lazenby Zitat · antworten

Kung Fu - Im Zeichen des Drachen (2x01) -> Joachim Höppner

E.v.G.



Beiträge: 2.326

08.02.2015 02:27
#15 RE: George Lazenby Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #12
Darüber wurde im Forum wohl schon ausgiebig geschimpft, ich platziere meine Litanei mal hier rein...

Heute rief mich ein Freund an, der gute Synchronisationen schätzt, sich mit der Materie aber nicht sehr beschäftigt und ziemlich locker ist insgesamt. Er fragte, ob ich die alte originale Dvd mit "Im Geheimdienst ihrer Majestät" habe, denn die seine wäre synchronmäßig so kaputt, daß er sie nicht mehr haben wolle.

Ich hörte ja schon einiges von der Reko-Fassung, kam aber jetzt abends erstmals in Kontakt damit. Meine schlimmsten Erwartungen wurden übertroffen.

Wer hat bitte diesen Scheiß zu verantworten?

Erstmal: gegen einzelne Szenen, die fehlten, ist ja nichts einzuwenden. Viele der neuen Szenen sind aber nicht länger, das ist ja das ärgerliche. Offenbar hat war man hier bestrebt, die etwas freiere deutsche Übersetzung auszuwechseln mit dem Originaltext an der betreffenden Stelle. Ehe z. Bsp. Blofeld Tracy erschießt, sagt sie am Ende kurz "Ein Junge, ein Mädchen" - wegen dieser Änderung wurde die gesamte schöne Szene vorher komplett neu synchronisiert.

Irma Bunt spricht ja mal deutsch im Original und sagt was anderes als "Wir müssen unbedingt wissen, ob Sir Hilary in Ordnung ist!". Da beließ man den Originaltext und märzte das aus.

Schräg die Verfolgungsszene, bei der John Barrys schönes Weihnachtslied störend in vom Englischen ins Deutsche geht. Ganz genau nahm man's auch nicht beim Rekonstruieren, manchmal wechseln die Stimmen wieder hin und her.

Der Film pendelt zwischen drei unterschiedlichen Tonspuren: O-ton, deutscher Synchron-Ton und deutscher Reko-Ton. Und das hört man penetrant, vor allem der Reko-Ton liegt auf dem Film.

Erich Räuker paßt so zu Lazenby, als hätte man ihm damals Klaus Miedel gegeben. Zudem ist er so supercool wie Martin Kessler und Manfred Lehmann und spricht Lazenby nieder. Kluckert für Savalas: nichts als peinlich! Bei Diana Rigg und Gabriele Ferzetti war's erträglich.

Ich bin froh, die Erstausgabe der Dvd zu haben, inkl. der wunderbar "hitchcockesquen" Einbruchsszene bei Gumboldt. Diese Reko-Fassung ist eine Entgleisung, die fast schlimmer ist als eine vollständige Neufassung. So wird nämlich Qualität dauernd gestört und erinnert einen, was fehlt. Eine gesamte Neusynchro (besser gemacht) als zusätzliche Tonspur wäre besser.



Habe zu meinem Schrecken festgestellt, dass ich auch diese grauenhaft Reko habe. Lieber keine neue Szenen einfügen ist die einzige Konsequenz. Ich glaube ich habe noch irgendwo die ARD Aufzeichnung.

Seiten 1 | 2
«« Idris Elba
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz