Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 568 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.149

16.12.2007 21:48
My Blueberry Nights (USA 2007) Zitat · antworten
My Blueberry Nights


DE-Start: 24 Januar 2008 (Verleih: Prokino Filmverleih)
US-Start: 13 Februar 2008

Trailer: http://www.moviemaze.de/media/trailer/vi...er02-de_480.flv

Alles beginnt mit einem Blaubeerkuchen: der Genuss des ersten Stücks in einem kleinen verwunschenen Café auf Coney Island ist gleichzeitig der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Elizabeth (Norah Jones) hat ihre Liebe verloren und Jeremy (Jude Law), der Café-Besitzer, ist für mehrere Nächte ihr verständnisvoller Zuhörer. Eines Tages ist Elizabeth verschwunden, auf einen Abenteuertrip quer durch Amerika, einfach um zu vergessen...



Norah Jones Elizabeth Luise Helm [Trailer: Luise Helm]
Jude Law Jeremy Florian Halm [Trailer: Florian Halm]
David Strathairn Arnie Reinhard Kuhnert [Trailer: Reinhard Kuhnert]
Natalie Portman Leslie Marie Bierstedt [Trailer: Marie Bierstedt]
Rachel Weisz Sue Lynne Claudia Urbschat [Trailer: Claudia Urbschat]
Tracy Blackwell Matron Natascha Petz
Frankie Faison Travis Tilo Schmitz
Sam Hill Bartmann Reinhard Scheunemann
Chan Marshall Katya Katrin Zimmermann
Michael May Aloha Michael Iwannek
Adriane Lenox Sandy Anke Reitzenstein

Deutsche Bearbeitung: Berliner Synchron Wenzel Lüdecke
Dialogbuch: Änne Troester
Synchronregie: Dorette Hugo


Also ich freue mich af den Film und der Trailer hat mir sehr gefallen,
aber einige Besetzungen finde ich persönlich fürchterlich und hoffe natürlich,
dass es sich für die endgültige Fassung noch ändert.
Rachel Weisz ohne Bettin Weiß geht in meinen Augen gar nicht, dass
hat mir damals auch schon den Film "Der ewige Gärtner" versaut.
Und Natalie Portman ohne Manja Doering ist auch schlimm. Marie Bierstedt
passt einfach nicht zu ihr, was ich auch schon in "Hautnah" gemerkt habe.
Und mal wieder wird ein Jungstar, hier Nora Jones, von Luise Helm gesprochen.
Das ist eine wirkliche Überraschung. Hat Maria Koschny gerade Urlaub?
Aber zugegeben, sie passt gut zu ihr.
mooniz



Beiträge: 7.091

16.12.2007 22:00
#2 RE: My Blueberry Nights (USA 2007) Zitat · antworten

wow! ein toller trailer! den film werde ich mir auf jeden fall angucken.
ich gebe dir in allen punkten recht mew.
rachel weisz ohne bettina weiß geht wirklich gar nicht und auch wenn marie bierstedt meine
lieblingssprecherin ist, sollte sie nicht natalie portman sprechen.
da finde ich manja doering auch besser.
tja, die helm schwestern machen ganz schön viel in letzter zeit.
vielleicht hat man gemerkt, daß maria koschny überpräsent ist.

grüße
ralf



Deutsches Kirsten Dunst Forum / Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2007 22:01
#3 RE: My Blueberry Nights (USA 2007) Zitat · antworten

Zitat von Mew Mew Boy 16
Marie Bierstedt
passt einfach nicht zu ihr


Sprich nur für dich... Ich fand Marie in HAUTNAH großartig, passte sehr gut zu der Rolle, obgleich Manja auf Nat Portman natürlich auch große Klasse ist.

Zitat von Mew Mew Boy 16

Und mal wieder wird ein Jungstar, hier Nora Jones, von Luise Helm gesprochen.
Das ist eine wirkliche Überraschung. Hat Maria Koschny gerade Urlaub?


Warum so abschätzig? Denn mal ehrlich: Sooo viele schauspielerisch routinierte Nachwuchssprecherinnen in der Altersklasse wirst Du nicht finden. Da läuft es zwangsläufig auf ähnliche Besetzungen hinaus, zumal sich die jungen Darstellerinnen doch heutzutage untereinander auch alle immer mehr zu Abziehbildern entwickeln - kennst Du eine, kennst Du alle.

In letzter Zeit wird hier im Forum irgendwie nur noch pauschal gegen bestimmte SprecherInnen bzw. Besetzungen gewettert, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, dass es vielleicht hinter den Kulissen nicht anders möglich war oder manche Besetzungen dennoch toll sein können, auch wenn sie mal keine Kontinuität sind.
Open your mind, kann ich da nur sagen!

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.149

16.12.2007 22:18
#4 RE: My Blueberry Nights (USA 2007) Zitat · antworten
@Roger: Du bist sehr voreilig. Warum ziehst du Dir denn immer etwas raus
und drehst Sachen so hin, wie ich sie gar nicht geschrieben habe?

Sprich nur für dich... Ich fand Marie in HAUTNAH großartig, passte sehr gut zu der Rolle, obgleich Manja auf Nat Portman natürlich auch große Klasse ist.

Ich zitiere mich mal selbst:
"Marie Bierstedt passt einfach nicht zu ihr, was ich auch schon in "Hautnah" gemerkt habe."
Gut ich gebe zu es ist etwas unglücklich formuliert.^^

Warum so abschätzig? Denn mal ehrlich: Sooo viele schauspielerisch routinierte Nachwuchssprecherinnen in der Altersklasse wirst Du nicht finden. Da läuft es zwangsläufig auf ähnliche Besetzungen hinaus, zumal sich die jungen Darstellerinnen doch heutzutage untereinander auch alle immer mehr zu Abziehbildern entwickeln - kennst Du eine, kennst Du alle.

Das war nicht abschätzig, denn wie du an meinem Smiley erkennen kannst, war das ein Witz.
Denn in letzter Zeit ist es auffällig das Luise Helm oder auch mal Anne Helm sehr viele Jungschauspielerinnen
sprechen und Maria Koschny "vermisst" man ja schon regelrecht, denn vorher war sie sehr häufig auf
Jungdarstellern zu hören.
Und du hast ja auch recht, so viele Jungsprecherinnen haben wir auch nicht, obwohl wir schon einige Stimmen haben, diese aber kaum genutzt werden. Und ich habe es ja gar nicht darauf abgesehen, hier irgendetwas zu unterstellen.

In letzter Zeit wird hier im Forum irgendwie nur noch pauschal gegen bestimmte SprecherInnen bzw. Besetzungen gewettert, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, dass es vielleicht hinter den Kulissen nicht anders möglich war oder manche Besetzungen dennoch toll sein können, auch wenn sie mal keine Kontinuität sind.
Open your mind, kann ich da nur sagen!


Tja und woran liegt das, dass sich so viele neuerdings beschweren? Ihr unterstellt den Leuten immer etwas böses
und viele, so wie ich, wissen zwar was so ungefähr hinter den Kulissen abläuft, aber ich sitze numal nicht an der Quelle und kann deshalb auch nicht sagen, woran es nun lag das Sprecher X auf Person Y besetzt wurde. Ich kann nur sagen, wie ich die Besetzung finde und mehr ist nicht drin. Auch darüber solltest du mal Nachdenken.
Und sicherlich können auch Besetzungen die von der Kontinuität abweichen toll sein, keine Frage, dass haben wir ja nun schon öfters erlebt. Aber ich kann hier nur über mein Empfinden reden und was für ein Eindruck die Besetzungen auf mich machen. Das sie alle schauspielerisch meistens wunderbar sind, steht außer Frage, aber jeder empfindet es anders in Bezug auf einen bestimmten Schauspieler und ich denke, man sollte es dann nicht jedesmal so hochspielen
und jemanden gleich zum "Buh-Mann" machen, nur weil er ein anderes empfinden hat, das von dem eigenen abweicht.
Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.149

09.01.2008 20:03
#5 RE: My Blueberry Nights (USA 2007) Zitat · antworten

Ich habe nun die endgültigen Besezungen eingetragen. Leider
ist es bei Marie Bierstedt geblieben, aber der Rest der Besetzung ist
trotzdem wunderbar.


E.v.G.



Beiträge: 2.232

09.01.2008 21:36
#6 RE: My Blueberry Nights (USA 2007) Zitat · antworten
@ Mew: Änne Troester EDIT: Blödsinn, bitte NICHT übernehmen.
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor