Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 5.128 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
Lars


Beiträge: 468

27.10.2008 16:18
Ludwig II. Zitat · antworten
Habe mir gestern abend Viscontis Ludwig II. auf DVD angeschaut und nur wenig Synchronsprecher erkannt. Erstaunt hat mich, dass Trevor Howard hier zu meiner Überraschung in allen Szenen von Holger Hagen synchronisiert wurde, auch wenn vielerorts zu lesen war und ist, dass Arnold Marquis ihn gesprochen haben soll, was ich im übrigen bis gestern auch angenommen hatte.
Was die Integralfassung betrifft, so halte ich diese für recht gelungen. Schwartz passt sehr gut auf den jungen Berger, die anderen Stimmen sind gut gewählt, aber Marion von Stengel auf Romy Schneider zu besetzen, war meiner Meinung nach keine gute Idee.


Rolle:                     Darsteller:        Synchronspr.:       Synchronspr.d.Integralfassung:
Ludwig - Helmut Berger - Jürgen Clausen - Stephan Schwartz
Richard Wagner - Trevor Howard - Holger Hagen
Cosima von Bülow - Silvana Mangano - Rosemarie Fendel
Pater Hoffmann - Gert Fröbe - Gert Fröbe - Günter Lüdke
Hans von Bülow - Mark Burns - Manfred Schott
Elisabeth von Österreich - Romy Schneider - Romy Schneider - Marion von Stengel


Gruß,

Lars
batman


Beiträge: 707

27.10.2008 16:56
#2 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Warum wurde Romy Schneider überhaupt synchronisiert?
erstand die Fassung erst nach ihrem tod?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.744

27.10.2008 17:22
#3 RE: Ludwig II. Zitat · antworten
Die Kinofassung wurde von Romy Schneider selbst synchronisiert, diese hatte aber "nur" eine Länge von drei Stunden. Der Director's Cut wurde erst Anfang der 90er erstellt (als sie längst verstorben war) und dafür die fehlenden Szenen nachsynchronisiert. Marion von Stengel übrigens ist für mich eine grandiose und absolut perfekte Besetzung mit hin zum sanft nachempfundenen österreichischen Akzent (Stephan Schwartz passte zwar zu Ludwig Berger, aber nicht zu Jürgen Claussen, hier wäre Jens Wawraczek eine bessere Wahl gewesen).
Hagen sprach natürlich auch schon in der Kinofassung, Helmut Griem und Eva-Ingeborg Scholz wiederholten wie er ihre Parts in der Integralfassung (für die übrigens zu viele Szenen neu synchronisiert wurden, manchmal hätte ein Anfügen der neuen Sequenzen völlig ausgereicht).

Auf VHS und im ZDF übrigens kann man im Abspann die wichtigsten Sprecher der Reko lesen - ja, Fröbe hatte Lüdke.

Gruß
Stefan
Norbert


Beiträge: 1.495

27.10.2008 18:00
#4 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Wieso hat sich Helmut Berger eigentlich nicht selbst gesprochen?

berti


Beiträge: 16.742

27.10.2008 18:07
#5 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Vielleicht hatte er keine Lust?
Offenbar war er einer der deutschsprachigen Schauspieler, die sich nie selbst synchronisiert haben (ich wüsste jedenfalls gerade kein Beispiel dafür).

Lars


Beiträge: 468

28.10.2008 15:29
#6 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Hallo Stefan!

So können die Meinungen auseinander gehen!
Meines Erachtens klingt Marion von Stengel generell und insbesondere für Romy Schneider viel zu hart und zu kühl. Ihren nachempfundenen österreichischen Akzent halte ich aber auch für gelungen.
Dass du Wawrczeck für die bessere Wahl hältst, kann ich nachvollziehen. Er hat natürlich, wie Clausen, was Irres, Kinskieskes in der Stimme. Wobei ich glaube, dass Wawrczecks Besetzung dann doch zu chargenhaft gewirkt hätte. Aber auch das ist natürlich nur meine persönliche Meinung.
Für wen sprach eigentlich Eva-Ingeborg Scholz?

Gruß,

Lars


http://www.bluesmissiles.de

Frank Brenner



Beiträge: 11.054

22.01.2013 10:48
#7 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Hallo,

anlässlich der Neuveröffentlichung des Films auf DVD möchte ich mich mal an einer etwas ausführlicheren Liste versuchen. Danke fürs Reinhören in die Samples und für jegliche Mithilfe:

Ludwig II. (1972)


Rolle: Darsteller: Synchronspr.: Synchronspr.d.Integralfassung (1993):
Ludwig - Helmut Berger - Jürgen Clausen - Stephan Schwartz
Richard Wagner - Trevor Howard - Holger Hagen - Holger Hagen
Cosima von Bülow - Silvana Mangano - Rosemarie Fendel
Pater Hoffmann - Gert Fröbe - Gert Fröbe - Günther Lüdke
Hans von Bülow - Mark Burns - Manfred Schott - Achim Schülke
Elisabeth von Österreich - Romy Schneider - Romy Schneider - Marion von Stengel-Hilgers
Graf Dürckheim - Helmut Griem - Helmut Griem - Helmut Griem
Bernhard Gudden - Heinz Moog - Heinz Moog - Hans Sievers
Richard Hornig - Marc Porel - Marco Kröger
Ida von Ferenczy - Nora Ricci - Alice Franz
Lila von Buliowski - Adriana Asti - geschnitten? - Micaela Kreißler
Baron von Holnstein - Umberto Orsini - Eberhard Haar
Prinzessin Sophie - Sonia Petrova
Prinz Otto - John Moulder Brown - Michael Ande - N.N. (nur Laute)
Königinmutter - Isabella Telezynska - Carola Höhn - Eva-Ingeborg Scholz
Crailsheim - Wolfram Schaerf - (-)
Hesselschwerd - Gernot Möhner - Hannes Gromball
Torring - Berno von Cramm - Fred Maire - (-)
Joseph Kainz - Folker Bohnet - Tonio von der Meden - (-)
Finanzminister - Kurt Großkurth - Paul Friedrichs - Franz Rudnick
Minister Fistermeister - Henning Schlüter - Henning Schlüter - Wolf Rahtjen
Minister - Alexander Allerson - geschnitten?
Mayr - Maurizio Bonuglia - (-)
Maximilian - Jan Linhart - Ivar Combrinck - (-)
Prinzessin Ludovika - Anne-Marie Hanschke - Tilly Breidenbach - (-)
Papst Pius IX. - N.N. - (-)
Betreuer Ottos - N.N. - Paul Bürks - (-)
Folk - N.N. -

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Alexander Allerson v.2.mp3
Anne-Marie Hanschke v1.mp3
Folk v.2.mp3
Folker Bohnet v.1.mp3
Gernot Möhner eventuell v.2.mp3
Gernot Möhner v.1.mp3
Jan Linhart v1.mp3
Kurt Großkurth eventuell v.1.mp3
Kurt Großkurth eventuell v.2.mp3
Marc Porel v.1.mp3
Maurizio Bonuglia v.1.mp3
Papst v.1.mp3
Sonia Petrova v.1.mp3
Sonia Petrova v.2.mp3
Umberto Orsini v.1.mp3
Umberto Orsini v.2.mp3
Wolfram Schaerf v.1.mp3
Willoughby


Beiträge: 1.393

22.01.2013 12:34
#8 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Hallo Frank,

Gernot Möhner v.1 = Hannes Gromball (am Anfang hört man noch einen anderen Sprecher)
Jan Linhart v1 = Ivar Combrinck
Kurt Großkurth eventuell v.1 = Paul Friedrichs
Kurt Großkurth eventuell v.2 = Franz Rudnick

Frank Brenner



Beiträge: 11.054

22.01.2013 19:11
#9 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Danke Willoughby!

Zitat
Gernot Möhner v.1 = Hannes Gromball (am Anfang hört man noch einen anderen Sprecher)



das müsste aber durchgehend Gernot Möhner sein, dann sind es wohl Szenen aus den unterschiedlichen Synchronfassungen - die waren bei den Kleinrollen nicht immer so einfach zuzuordnen (siehe Kurt Großkurth)

Jeannot



Beiträge: 2.110

01.02.2013 08:48
#10 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Hallo Frank,
die Königinmutter wurde in der Kino-Fassung von Carola Höhn synchronisiert.
Gruß, Rolf

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.744

10.04.2015 13:32
#11 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Der Reko-Sprecher für Kurt Großkurth war nicht Rudnik, sondern Gerhart Lippert.
Und merkwürdigerweise wurde auch eine Szene von Moulder-Brown neu synchronisiert: sein Wahnsinnsanfall, obwohl er nur Laute von sich gibt und in der Kinosynchro diese Szene im O-Ton zu hören war. (Wer hier der "Sprecher" war, hab ich natürlich nicht feststellen können).
Und "Folk" war in der Kinofassung keineswegs geschnitten, sondern hatte hier sogar eine Szene mehr als in der rekonstruierten Fassung (eine kurze Erzählpassage vor grünem Hintergrund). Der Sprecher hatte überaus heftigen Dialekt und synchronisierte wohl das einzige Mal.

Gruß
Stefan

hitchcock


Beiträge: 959

10.04.2015 15:59
#12 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Anne-Marie Hanschke ist Tilly Breidenbach (vgl. Garderobiere Hilda in der Muppet Show)

Viele Grüße
hitch

lupoprezzo


Beiträge: 2.731

10.04.2015 19:55
#13 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Also wenn die Stimme im Sample "Kurt Großkurth eventuell v.2" der Reko-Sprecher für Kurt Großkurth ist, dann ist das ganz sicher nicht Gerhart Lippert. Den hab ich sehr gut im Ohr.

Klingt für mich schon nach Franz Rudnick, aber falls es der wirklich nicht ist, dann würde ich wohl Reinhard Glemnitz in Betracht zu ziehen.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.744

10.04.2015 21:57
#14 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Kann vielleicht auch sein, dass ich die falsche Figur/den falschen Darsteller vor Augen hatte - ich meinte den, der recht häufig in den Großaufnahmen vor grünem Samt auftritt und der Wagner als "skrupellosen" Ausbeuter bezeichnet (ich war mir allerdings sicher, dass dies der Finanzminister ist). Der hat auf jeden Fall die Stimme, die in der Reko von "Der Leopard" als Gerhart Lippert geführt wird.

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.748

10.04.2015 22:11
#15 RE: Ludwig II. Zitat · antworten

Ist Rudnick.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz