Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.499 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3
schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.815

24.03.2012 13:48
#16 RE: John Gielgud Zitat · antworten

"Eine demanzipierte Frau": Eric Vaessen

dlh


Beiträge: 14.020

10.09.2012 19:46
#17 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Scheint in der Liste zu fehlen:

Im Glanz der Sonne -> Friedrich Schoenfelder

EDIT: Ah, scheinbar zweimal übersehen.

Frank Brenner



Beiträge: 11.044

23.02.2013 10:28
#18 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Hallo,

"Frankenstein, wie er wirklich war": Otto Stern

EDIT: Sehe gerade, dass das Willoughby bereits am 27.05.2010 gepostet hat - bitte also mal unbedingt die Liste aktualisieren!

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.250

23.02.2013 11:20
#19 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Zitat von Mücke

"Merlin" [2-Teiler]: Hans Teuscher


Nein, der sprach Peter Woodthorpe. War Wolf-Rüdiger Reutermann.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2013 20:49
#20 RE: John Gielgud Zitat · antworten

"Im Wendekreis des Kreuzes"-hier ist Paul Bürks zu hören. (PS: in seinen zwei päpstlichen Auftritten macht Sir John eine gute Figur, warum hat man ihn nie in den Vatikan geholt???)

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.250

17.07.2013 18:21
#21 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Sample aus "Die Elenden".

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
gielgud.mp3
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.731

18.07.2013 17:45
#22 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Eine DDR-Synchro? Das ist nämlich Wolfgang Brunecker. (Könnte gut passen, auch wenn ich Wolfgang Greese wie in "Marco Polo" bevorzugen würde.)

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.250

18.07.2013 22:27
#23 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Sehr gut. Wenn du jetzt noch Richard Jordan erkennst...

John Connor



Beiträge: 4.883

28.09.2013 19:22
#24 RE: John Gielgud Zitat · antworten

"Mord an der Themse"/"Verschwörung im Nebel": ???

Klaus Miedel (passte nicht schlecht zu der Rolle, sonst aber wohl nicht).

(Also, Mücke wird auch von Jahr zu Jahr immer fauler. Er hat seine Gielgud-Liste wieder mal seit Wochen nicht aktualisiert)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2013 12:32
#25 RE: John Gielgud Zitat · antworten

SIR JOHN GIELGUD
(14. 4. 1904 - 21. 5. 2000)

Buch-Tipp:
John Gielgud The Authorized Biography von Sheridan Morley

Der Autor (Roberts Sohn) schildert darin umfassend Leben und Werk des Schauspielers, befasst sich intensiv mit seiner Homosexualität und deren Folgen (Toiletten-Skandal 1954), zeigt aber vor allem ein sehr facettenreiches Charakterbild.

====================================================

Überarbeitete und ergänzte Filmografie und Sprecherliste:


1933:
The Good Companions
1936:
Der Geheimagent - CHRISTIAN RODE
1941:
Der Premierminister -
1945:
Ein Tagebuch für Timothy (Kurzfilm)
1953:
Julius Caesar - PAUL WAGNER
1954:
Romeo und Julia (Erzähler) -
1955:
Richard III. -
1956:
In 80 Tagen um die Welt - KONRAD WAGNER
1957:
Die heilige Johanna - E. F. FÜRBRINGER
The Barretts of Whimpole Street
1963:
Sterben für Madrid (Erzähler) -
1964:
Becket - WOLFGANG BÜTTNER
Tod in Hollywood - FRIEDRICH SCHOENFELDER
Hamlet - O.m.U.
1965:
Falstaff - ARNOLD MARQUIS
1966:
Alice in Wonderland
1968:
In den Schuhen des Fischers - RUDOLF FERNAU
Angriff der leichten Brigade - SIEGFRIED SCHÜRENBERG
Sein gefährlichster Auftrag - HELMO KINDERMANN
Der mysteriöse Mr. Sebastian - OTTO MELLIES
1969:
Oh! What a lovely War
1970:
Julius Caesar
1972:
Ein gewisser General Bonaparte -
Home
Probe -
1973:
Frankenstein, wie er wirklich war - OTTO STERN
Der verlorene Horizont - ROBERT KLUPP
William - O.m.U.
1974:
Mord im Orientexpress - FRIEDRICH SCHOENFELDER
Gold - ROBERT KLUPP
Brillanten und Kakerlaken - SIEGMAR SCHNEIDER
QB VII (Miniserie) -
1975:
Galileo -
1976:
Schlacht in den Wolken - WILHELM BORCHERT
Die Abenteuer des Joseph Andrews -
1977:
Providence - FRITZ TILLMANN
Heartbreak House (Serie, 6 Ep)
Ein Portrait des Künstlers als junger Mann -
1978:
Die Elenden - WOLFGANG BRUNNECKER
Romeo und Julia (Erzähler) -
König Richard II. -
1979:
Caligula - WILHELM BORCHERT
Mord an der Themse - KLAUS MIEDEL
Roald Dahls unglaubliche Geschichten (Serie, 2 Ep) - FRIEDRICH SCHOENFELDER / WILHELM BORCHERT
1980:
Der Elefantenmensch - FRIEDRICH SCHOENFELDER
Die Formel - KURT WAITZMANN
Der menschliche Faktor - KLAUS GUTH
Der Dirigent - HOLGER HAGEN
Warum haben Sie Evans nicht gefragt? - WILHELM BORCHERT
1981:
Der Fluch der Sphinx - DIETER BORSCHE
Die Stunde des Siegers - KLAUS MIEDEL
Omar Mukhtar-Löwe der Wüste - KURT WAITZMANN
Arthur-Kein Kind von Traurigkeit - WILHELM BORCHERT
Wiedersehen mit Brideshead (Serie, 5 Ep) - GÜNTHER JERSCHKE
Das Geheimnis der sieben Zifferblätter - FRITZ TILLMANN
1982:
Gandhi - FRIEDRICH SCHOENFELDER
Der Glöckner von Notre Dame - PAUL BÜRKS
Marco Polo (Miniserie) - WOLFGANG GREESE
Inside the Third Reich
1983:
Die verruchte Lady -
Im Wendekreis des Kreuzes - PAUL BÜRKS
Wagner (Miniserie) - WILHELM BORCHERT
1984:
Seelenlos-Ein Mann spielt Gott -
Die Kameliendame -
Palast der Winde (Miniserie) - GÜNTHER JERSCHKE
Ingrid (Erzähler) -
Die letzte Jagd - F. W. BAUSCHULTE
1985:
Eine demanzipierte Frau - ERIC VAESSEN
Time after Time
Einladung zur Hochzeit -
1986:
Kreuzfeuer der Agenten - KLAUS HÖHNE
Das Gespenst von Canterville -
Eine Ehe in Briefen -
1987:
Blaubart und seine Kinder -
1988:
Rendezvous mit einer Leiche - LEO BARDISCHEWSKI
Feuersturm und Asche (Serie, 11 Ep) - F. W. BAUSCHULTE
Arthur 2: On The Rocks - WILHELM BORCHERT
A Man for all Seasons
1989:
Das verflixte erste Mal -
1990:
Liebesroulette -
Vivien Leigh: Scarlett und die Folgen (Doku) -
1991:
Prosperos Bücher - F. W. BAUSCHULTE
Die Strauß-Dynastie (Miniserie) -
1992:
Wie ein Licht in dunkler Nacht - HERBERT WEICKER
Im Glanz des Sommers - FRIEDRICH SCHOENFELDER
Swan Song (Kurzfilm)
1994:
Scarlett - F. W. BAUSCHULTE
1995:
Der kleine Leopard (Erzähler) -
Haunted-Haus der Geister - F. W. BAUSCHULTE
Der erste Ritter - LEO BARDISCHEWSKI
Kino Europa-Die Kunst der bewegten Bilder (Doku-Reihe) -
1996:
Hamlet - KEIN TEXT
Shine - G. G. HOFFMANN
Looking for Richard - FRIEDRICH SCHOENFELDER
Portrait of a Lady - F. W. BAUSCHULTE
Gullivers Reisen - F. W. BAUSCHULTE
Dragonheart (Stimme) -
1997:
Die Bibel-David (Stimme Gottes) -
1998:
Elizabeth - ERIC VAESSEN
Merlin - WOLF RÜDIGER REUTERMANN
Das magische Schwert-Die Legende von Camelot (Stimme) - F. W. BAUSCHULTE
2000:
Catastrophe (Kurzfilm)


Schoenfelder war ein stets wirkungsvoller Sprecher für Gielgud, auch Borchert (mit Abstrichen allerdings). Bardischewski gefiel mir sehr gut. Stimmlich passte Eric Vaessen zu ihm, aber wie meist war er auch hier eher farblos. Bauschulte war ok, macht mir Gielgud aber oft zu schneidend. GGH in "Shine" war eine originelle und erstaunlich gut funktionierende Besetzung-als Rollencast wohlgemerkt!
Weicker, Miedel und Marquis fand ich sehr unpassend. Fernau und Bürks waren päpstlich passend (Gielgud wäre echt der ideale Nachfolger Petris gewesen!).
Paul Wagner wäre in meinen Augen in keinster Weise die Idealstimme. Persönlich hätte ich wohl alternierend Büttner und Schoenfelder besetzt.

Jeannot



Beiträge: 2.110

18.11.2013 17:13
#26 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Kreuzfeuer der Agenten - Klaus Höhne

Lars


Beiträge: 468

18.11.2013 20:39
#27 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #25

Schoenfelder war ein stets wirkungsvoller Sprecher für Gielgud, auch Borchert (mit Abstrichen allerdings). Bardischewski gefiel mir sehr gut. Stimmlich passte Eric Vaessen zu ihm, aber wie meist war er auch hier eher farblos. Bauschulte war ok, macht mir Gielgud aber oft zu schneidend. GGH in "Shine" war eine originelle und erstaunlich gut funktionierende Besetzung-als Rollencast wohlgemerkt!
Weicker, Miedel und Marquis fand ich sehr unpassend. Fernau und Bürks waren päpstlich passend (Gielgud wäre echt der ideale Nachfolger Petris gewesen!).
Paul Wagner wäre in meinen Augen in keinster Weise die Idealstimme. Persönlich hätte ich wohl alternierend Büttner und Schoenfelder besetzt.


In "Arthur" fand ich Borchert auf Gielgud genial. Ich wüsste nicht, wer in diesem Fall besser auf ihn gepasst hätte.

Gruß,

Lars

http://www.bluesmissiles.de

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2013 23:31
#28 RE: John Gielgud Zitat · antworten

@ Lars:

Da pflichte ich dir absolut bei! Von allen Borchert-Einsätzen ist das mit Abständen der Genialste. Auch weil er sich hier todernst von seiner komischen Seite zeigen kann. Das ist eine jener klassischen, fast magischen Synchron-Sternstunden!

In "Caligula" paßte er mir nicht so ganz auf Gielgud. Hat Borchert ihn auch im zweiten "Arthur" gesprochen? Meine diesbezügliche Erinnerungszone im Gehirn ist verkalkt...

Lars


Beiträge: 468

20.11.2013 10:11
#29 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Ich hab's gestern abend überprüft: In "Arthur 2 - On the Rocks" ist wiederum Borchert für Gielgud zu hören.

Gruß,

Lars

http://www.bluesmissiles.de

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2013 12:20
#30 RE: John Gielgud Zitat · antworten

Hallo Lars,
danke für die Information! Da in den späten 80ern Borchert nicht mehr ganz so oft synchronisierte, ist es schön, daß man ihn hierfür wieder nahm (ähnlich wie bei Alec Guiness in "Eine Handvoll Staub")

Seiten 1 | 2 | 3
«« Claire Bloom
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz