Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.737 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
Porgy



Beiträge: 1.036

19.03.2009 19:01
#16 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten

Anil Kapoor, der den Moderator spielt, hörte sich nach Martin Umbach an !?

Andy-C


Beiträge: 435

24.03.2009 21:37
#17 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten

Zitat von Porgy
Anil Kapoor, der den Moderator spielt, hörte sich nach Martin Umbach an !?

Yep, eindeutig. (Der Rollenname lt. Abspann: Prem Kumar.)

Außerdem hab ich noch erkannt:
Sergeant Srinivas (SAURABH SHUKLA): Tom Deininger
Maman [der Anführer der Bettlerbande] (ANKUR VIKAL]: Nicolas Böll
Punnoose [sein Helfershelfer] (TIGER): Tilo Schmitz (soviel zum Thema Klischée )

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2009 01:34
#18 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten
Zitat von Andy-C
Sergeant Srinivas (SAURABH SHUKLA): Tom Deininger

Ha. Er LEBT!
Allein diese Besetzung ist ja schon ein Grund reinzugehen.
Das letzte Mal in einem "wichtigen" Kinofilm gegenwärtig wurde mir Deininger, glaube ich, in "Collateral".
Schade, dass man ihn heute nur noch so selten besetzt. Ist dahingehend ein ähnliches Phänomen wie Andreas Mannkopff, der letztens in "Get Smart" mal wieder randurfte.

Zitat von Andy-C
Punnoose [sein Helfershelfer] (TIGER): Tilo Schmitz (soviel zum Thema Klischée )

In Unkenntnis des Films:
Heißt das jetzt, dass auch diese Rolle das Klischee erfüllt oder dass du meinst die Klischee-These anhand dieses einen Gegenbeispiels komplett widerlegt zu haben?
Andy-C


Beiträge: 435

25.03.2009 08:50
#19 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Heißt das jetzt, dass auch diese Rolle das Klischee erfüllt oder dass du meinst die Klischee-These anhand dieses einen Gegenbeispiels komplett widerlegt zu haben?

Ja, Tschuldigung, das war etwas missverständlich. Ich meinte natürlich ersteres.

Die Ähnlichkeiten zwischen der deutschen und der indischen Variante von „Wer wird Millionär?”, bis hin zu Musik, Grafik und Lichtgestaltung, ist schon ziemlich erschreckend. Glücklicherweise kommt „uns Günther” wesentlich sympathischer rüber als sein indisches Pendant (zumindest das im Film, wie der echte indische Moderator ist, weiß ich natürlich nicht).

Hey, das wär aber mal ne gerechtfertigte Promisynchro-Besetzung gewesen. Ich glaub’ aber nicht, dass Jauch das gepackt hätte (ist ja schließlich kein Schauspieler). So hinterhältig-schmierig, all die indischen Titel und Namen so selbstverständlich runterrasseln, außerdem hätte seine Stimme wohl doch nicht zu dem Gesicht gepasst. Nein, ist schon gut so, wies ist.

Michael C.


Beiträge: 5

30.03.2009 16:54
#20 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten

Dev Patel war Julius Jellinek? Wow! Ich hätte schwören können, es sei Gerrit Schmidt-Foß gewesen!

Siquerto


Beiträge: 1.112

01.04.2009 08:01
#21 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten
Absolut genialer Film. Sehr empfehlenswert. Vorallem auch wegen der Musik.

Die Fragen wurden eingedeutscht. Jedoch sah man z.B. auf dem Monitor oder im indischen TV die englischen Fragen.

Der Originalton war zu hören als ein indischer Film im Hintergrund lief.
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2009 22:06
#22 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten
Schöööne Synchro! Dem Film würdig.
Selbst Tilo Schmitz fiel da eigentlich nicht negativ aus dem Rahmen.

Wer spricht eigentlich Irrfan Khan?
Bei den ersten Paar Worten dachte ich, es wäre Axel Malzacher, aber das verflüchtigte sich dann.
Die Stimme sagt mir was, erinnert auch stark an Ulrich Gressieker...
Ist das Lutz Schnell? Länger nicht mehr gehört.

Überhaupt hätte der Thread wirklich mal ne Liste verdient. Ich hab jetzt allerdings auch nicht so viele erkannt, dass ich da den Anfang machen sollte.

Einzig, glaube ich, an noch nicht Genannten:

Oliver Stritzel für Mahesh Manjrekar.

Ich fand die Idee, die beiden Touristen mit einem deutschen Dialekt sprechen zu lassen, wodurch sie wirklich wie "von der Straße geholt" wirkten bzw. nicht nach Schauspieler klangen, übrigens sehr gut! Dadurch wirkten sie genauso fremdkörperartig, wie es ein Tourist inmitten des Gewusels an jenem Ort eben ist und ließen sich auch entsprechend an der Nase rumführen. Wunderbar!

Umbach ist übrigens phänomenal. Wenn hier einer aus der Synchro rausstach, dann er.
Und die Kinder natürlich.
Fand's niedlich, dass einer von den beiden Kleinsten fast genauso klang, wie der Sprecher von Andrea Balestri in dem gut 35 Jahre alten Lizzani-Film "Der Sizilianer". Den Sprecher fand ich seinerzeit auch schon herausragend.
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.136

25.04.2009 22:12
#23 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten

Wenn ich morgen die Zeit finde, trage ich die Infos hier aus dem Thread in einer übersichtlichen Liste im ersten Post zusammen. Habe den Film selbst mangels Zeit leider noch nicht gesehen.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2009 01:59
#24 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten
Zitat von Andy-C
wie der echte indische Moderator ist, weiß ich natürlich nicht

Möglicherweise jein, denn das waren zwei verdammt bekannte Leute. Nämlich die beiden indischen Schauspiel-Legenden schlechthin Amitabh Bachchan - der auch hier im Film Thema und zu sehen ist - und Shahrukh Khan(!). Bachchan hat die Show von 2000 bis 2002 und dann nochmal 2005-06 moderiert. Khan nur in der ersten Hälfte 2007. Seitdem gibt es das Format in Indien gar nicht mehr.
So gesehen war "Slumdog Millionär" dafür auch noch die Nachbetrachtung.
Khan sollte den Moderator ursprünglich auch im Film spielen, aber daraus wurde irgendwie nix, was ich, ehrlich gesagt, auch nicht unbedingt bedauere, zumal Kapoor seine Sache ausgezeichnet macht.
Hätte man Khan ernsthaft die Slum-Vergangenheit abnehmen sollen? Geht irgendwie nicht (mehr) so richtig, glaube ich...
Siquerto


Beiträge: 1.112

28.04.2009 22:33
#25 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten
Zitat von Mücke
Ich fand die Idee, die beiden Touristen mit einem deutschen Dialekt sprechen zu lassen, wodurch sie wirklich wie "von der Straße geholt" wirkten bzw. nicht nach Schauspieler klangen, übrigens sehr gut! Dadurch wirkten sie genauso fremdkörperartig, wie es ein Tourist inmitten des Gewusels an jenem Ort eben ist und ließen sich auch entsprechend an der Nase rumführen. Wunderbar!


War das nicht ein skandinavischer Akzent?
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 22:42
#26 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten

Fand ich nicht. Sind auch im Original Deutsche...

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.136

04.05.2009 13:15
#27 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten

Zitat von Grammaton Cleric
Wenn ich morgen die Zeit finde, trage ich die Infos hier aus dem Thread in einer übersichtlichen Liste im ersten Post zusammen. Habe den Film selbst mangels Zeit leider noch nicht gesehen.


Heute ist zwar nicht morgen, aber ich habe endlich eine Liste in den ersten Post gepackt.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2009 13:23
#28 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten
Zitat von Grammaton Cleric

Irrfan Khan............Police Inspector.........Lutz Schnell?


Es ist Olaf Reichmann.
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.136

04.05.2009 13:58
#29 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten

Und geändert.

lysander


Beiträge: 1.111

07.02.2012 12:07
#30 RE: Slumdog Millionaire (2008) Zitat · antworten

Kai Gieß ist hier auch zu hören auf einem Jungen in Rückblenden.

Seiten 1 | 2
«« Taking Lives
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz