Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 788 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Lord Peter



Beiträge: 3.356

19.07.2010 13:07
Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Hab mir mal wieder einen Hammer-Klassiker zu Gemüte geführt und mich an einer etwas ausführlicheren Liste versucht. Vielleicht kann ja jemand die Lücken füllen:

Die Rache der Pharaonen (The Mummy)
Großbritannien 1959
Verleih: Universal
Deutsche Fassung: Berliner Synchron GmbH, 1959
Dialoge: Volker Becker
Dialogregie: Klaus von Wahl


John Banning (Peter Cushing) - Erich Schellow
Die Mumie [Kharis] (Christopher Lee) - Friedrich Joloff
Isobel Banning/Ananka (Yvonne Furneaux) - Eva Katharina Schultz
Inspektor Mulrooney (Eddie Byrne) - Hans Wiegner
Stephen Banning (Felix Aylmer) - Robert Klupp
Joseph Whemple (Raymond Huntley) - Paul Wagner
Mehemet Bey (George Pastell) - Klaus Miedel
Wilddieb (Michael Ripper) - Erich Kestin
Police Constable Blake (George Woodbridge) - ?
Pat (Harold Goodwin) - Walter Bluhm
Mike (Denis Shaw) - Benno Hoffmann
Irischer Kunde im Pub (Gerald Lawson) - ?
Dr. Reilly (Willoughby Gray) - Kurt Waitzmann
Coroner (John Stuart) - Alfred Balthoff
Polizei-Sergeant (David Browning) - kein Text
Bill, der Wirt (Frank Sieman) - ?
Pfleger James (Stanley Meadows) - Jürgen Thormann? (sagt nur einen Satz)
Oberpfleger (Frank Singuineau) - ?


berti


Beiträge: 13.375

01.09.2010 22:52
#2 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Oberpfleger (Frank Singuineau) - Karlheinz Brunnemann???



Hat er 1959 überhaupt schon synchronisiert?

Lammers


Beiträge: 3.389

02.09.2010 14:46
#3 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Es wäre theoretisch möglich (Brunnemann ist Jahrgang 1928), allerdings sind in der Synchrondatenbank von Arne Kaul von ihm erst Synchronrollen ab 1962 gelistet.


berti


Beiträge: 13.375

04.09.2010 19:20
#4 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Ich wollte lobend erwähnen, dass Peter Cushing hier von seinem (m. E.) besten Sprecher synchronisiert wurde. Mir sind besonders zwei Szenen akustisch in Erinnerung geblieben: Die, in der Banning die Ähnlichkeit seiner Frau mit Ananka bemerkt, und die, in der er Mehemet kurz vor dem Finale gezielt durch abfällige Bemerkungen über die alten Ägypter provoziert.


Aristeides


Beiträge: 1.456

04.09.2010 19:33
#5 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Zitat
Ich wollte lobend erwähnen, dass Peter Cushing hier von seinem (m. E.) besten Sprecher synchronisiert wurde.



Das häte Herrn Schellow jetzt wahrscheinlich nicht sehr glücklich gemacht. Damit meine ich v.a. die Bezeichnung "Sprecher" für ihn. Schellow als alter Theatermime war mE kein sehr großer Freund von Synchronstudios, daher auch seine seltenen Einsätze...
Aber: Ja, auf Cushing kommt er gut. Auch dessen eher weinerliche Rolle im "Haus der langen Schatten" trägt er gekonnt.


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

berti


Beiträge: 13.375

04.09.2010 19:45
#6 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Dass er die Synchronarbeit nicht sonderlich schätzte, habe ich in einer Festschrift für ihn ("Schellow Holmes") bereits gelesen. Wahrscheinlich war das der Grund dafür, dass er Cushing nicht öfter sprach.


Lord Peter



Beiträge: 3.356

04.09.2010 21:25
#7 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Zitat von berti
Dass er die Synchronarbeit nicht sonderlich schätzte, habe ich in einer Festschrift für ihn ("Schellow Holmes") bereits gelesen. Wahrscheinlich war das der Grund, dass er Cushing nicht öfter sprach.



Tja, leider. Ein hervorragender Sprecher, auch auf Rex Harrison in "Mitternachtsspitzen" paßte er sehr gut. Bei Cushing finde ich es besonders bedauerlich, daß er ihn in diesem Zeitraum bei "Die Rache der Pharaonen", "Dracula" und "Der Arzt und die Teufel" sprach, aber ausgerechnet bei "Der Hund von Baskerville" der mMn sehr unpassende Erich Fiedler zum Einsatz kam. Schellow bewies ja später für eine 6teilige WDR-Reihe, daß er den Meisterdetektiv Sherlock Holmes sehr gut darstellen konnte (die restlichen "Qualitäten" der Serie, insbesondere ihren "Humor" mal außen vor gelassen).
"Haus der langen Schatten" kenne ich leider nur in der alten VHS-Fassung, in der Cushing von Walter "Dr. Snuggles" Jokisch gesprochen wird. War sowieso eine furchtbare Synchro, Thomas Reiner für Vincent Price ging garnicht. Aber die Neusynchro mit Schellow und Schoenfelder ist ja irgendwie nicht mehr zu kriegen...

Ein ebenfalls guter Sprecher für Cushing war Holger Hagen, der leider nur einmal besetzt wurde, und das auch noch in dem sehr mäßigen "Die 7 goldenen Vampire"...

berti


Beiträge: 13.375

04.09.2010 22:17
#8 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Beim "Hund von Baskerville" kann ich dir nur zustimmen: Schellow wäre ein Traum gewesen! An (den irgendwie untypisch besetzten) Fiedler habe ich mich mittlerweile zwar etwas gewöhnt, aber optimal finde ich ihn trotzdem nicht.

Aristeides


Beiträge: 1.456

04.09.2010 23:12
#9 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Zitat
Aber die Neusynchro mit Schellow und Schoenfelder ist ja irgendwie nicht mehr zu kriegen...



Ich hatte die lange Zeit auf Video; allerdings gibt es das Band inzwischen nicht mehr. Ausgestrahlt wurde sie Ende der 80er und definitiv noch mit dem "im Auftrag des ZDF" im Nachspann. Insofern müsste dort auch an eine Kopie heranzukommen sein (wahrscheinlich aber nur gegen bare Münze).
Gebe dir völlig Recht: Reiner wirkte nicht, Schellow, Schoenfelder, Petruo, Ebeling und Altrichter (ihren Namen habe ich durch diesen Film überhaupt erst synchrontechnisch erfasst) waren insgesamt ein tolles Ensemble.


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.032

24.05.2011 18:54
#10 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter

Oberpfleger (Frank Singuineau) - Karlheinz Brunnemann???


Wer es war, weiß ich leider auch nicht - aber Brunnemann kann ich definitiv ausschließen.


"Was hast du gemacht in all den Jahren?"
"Ich bin früh schlafen gegangen."

Gerd Duwner und Joachim Kerzel in "Es war einmal in Amerika"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.720

24.05.2011 19:32
#11 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Zitat von berti
Dass er die Synchronarbeit nicht sonderlich schätzte, habe ich in einer Festschrift für ihn ("Schellow Holmes") bereits gelesen. Wahrscheinlich war das der Grund, dass er Cushing nicht öfter sprach.


Kann es sein, dass er Cushing in der britischen Holmes-Serie sprach? Und am Ende Paul Edwin Roth den Watson? Es ist einfach zu auffällig, dass Schellow in der deutschen Adaption als Holmes besetzt wurde (obwohl er äußerlich nicht so perfekt geeignet war) und auch noch einen gestandenen Synchronsprecher an seiner Seite hatte ... ohnehin sind die 6 Folgen doch Remakes der Cushing-Serie (wenn ich das richtig mitbekommen habe).

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 3.356

24.05.2011 19:59
#12 RE: Die Rache der Pharaonen (The Mummy, 1959) Zitat · antworten

Glaub ich eher weniger, da der NDR damals die deutsche Bearbeitung übernahm. Schellow hat ja (wenn er sich denn mal breitschlagen ließ) anscheinend nur in Berlin synchronisiert.

Was Schellows eigene Serie angeht: die wurde 1967 (sehr, sehr frei) nach Drehbüchern der BBC-Serie von 1965 mit Douglas Wilmer umgesetzt (die hierzulande nie lief). Cushings Serie dagegen entstand erst 1968 (als inoffizielle zweite Staffel, da die BBC Tantiemen für die Rechte sparen wollte).

Wäre natürlich trotzdem interessant, die wirklichen Sprecher zu erfahren, aber da ja angeblich alles vernichtet worden ist (bis auf die 6 in UK erhältlichen Folgen), können wir da wohl ewig raten...


"In der Brieftasche war nur eine Kleinigkeit. 27 Dollar."
"Haben wir in den Tresor getan. Wollen Sie sie sehen?"
"27 Dollar hab' ich schon mal gesehen, ich suche 175000."

Ursula Herwig, Wolfgang Amerbacher und Martin Hirthe in "Der Chef" (Folge 1: Raub auf der Rennbahn).

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor