Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.231 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Willoughby


Beiträge: 1.468

05.10.2010 20:09
Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Synchronisation: München, 1976

Komplette Besetzung in der Reihenfolge des Abspanns. Hat jemand Ergänzungen?

Michael Berryman - Ellis - [stumm?]
Peter Brocco - Col. Matterson - BRUNO W. PANTEL
Dean R. Brooks - Dr. Spivey - HARALD LEIPNITZ
Alonzo Brown - Miller - ???
Scatman Crothers - Turkle - HERBERT WEICKER
Mwako Cumbuka - Warren - MICHAEL GAHR
Danny DeVito - Martini - MOGENS VON GADOW
William Duell - Jim Sefelt - ERICH LUDWIG
Josip Elic - Bancini - HARRY KALENBERG ?
Lan Fendors - Schwester Itsu -???
Louise Fletcher - Schwester Ratched - JUDY WINTER
Nathan George - Washington - FRED KLAUS
Ken Kenny - Beans Garfield - ???
Mel Lambert - Hafenmeister - ???
Sydney Lassick - Charley Cheswick - DONALD ARTHUR
Kay Lee - Nacht-Oberschwester - ALICE FRANZ
Christopher Lloyd - Taber - HARTMUT NEUGEBAUER
Dwight Marfield - Ellsworth - [stumm?]
Ted Markland - Hap Arlich - ???
Louisa Moritz - Rose - ???
Jack Nicholson - R.P. McMurphy - MANFRED SCHOTT
William Redfield - Harding - PAUL BÜRKS
Philip Roth - Woolsey - ???
Will Sampson - Häuptling Bromden - K.E. LUDWIG
Mimi Sarkisian - Schwester Pilbow - ???
Vincent Schiavelli - Fredrickson - ???
Mews Small - Candy - ???
Delos V. Smith Jr. - Scanlon - ???
Tin Welch - Ruckley - ???
Brad Dourif - Billy Bibbit - HORST SACHTLEBEN

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 42.031

05.10.2010 21:15
#2 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Siehe auch hier

(War bis eben noch im falschen Unterforum.)

Gruß,
Tobias

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.997

05.10.2010 22:25
#3 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Ich glaube, man kann guten Gewissens die Ultra Synchron als Studio einsetzen - die Warner-Produktionen wurden eigentlich zu dieser Zeit alle dort bearbeitet. Kommt auch mit dem Klangprofil hin.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.638

05.10.2010 22:36
#4 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Hast du auch eine Vermutung zur Regie?

Erik


Beiträge: 394

06.10.2010 09:25
#5 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Regie: Werner Uschkurat

berti


Beiträge: 17.638

06.10.2010 10:48
#6 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Danke für diese Antwort!
Schrieb er auch die Dialoge?

Lars


Beiträge: 480

25.12.2017 00:55
#7 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Irgendwie glaube ich, nachdem ich heute mal wieder den Paten geguckt habe, dass Will Sampson nicht von K.E. Ludwig, sondern vielmehr von Richard Haller synchronisiert wurde.

Gruß,

Lars

http://www.bluesmissiles.de

Bodo


Beiträge: 1.489

26.12.2017 00:09
#8 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Hallo Lars,
ich würde dir da aus zweierlei Gründen zustimmen: Erstens hatte mir damals auch Richard Haller notiert.
Und zweitens: Als Hörzu Online noch Sprecher angab (lang, lang ist's her), stand bei Samspon "F. Haller", ohne Vornamen. Das kann natürlich nur ein Schreibfehler gewesen sein. Von daher würde ich sagen: Recht haste.
Viele Grüße
B o d o

Slartibartfast



Beiträge: 6.708

26.12.2017 12:24
#9 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Hab reingehört. KEL ist definitiv falsch.

Charlie Hall


Beiträge: 31

02.08.2022 07:05
#10 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Ich habe gestern auf "arte" in den Film reingeschaut und freute mich über einen Synchro-Auftritt von ARNO ASSMANN auf Dean R. Brooks (Dr. Spivey).

Nun lese ich hier, Harald Leipnitz sei der Sprecher. Nie und nimmer. Ich kenne Leipnitz und liebe ihn auf Richard Harris in "Robin und Marian".

Aber auf Brooks, das ist zweifellos Assmann (Referenz: seine Alec Guinness-Synchro in "Cromwell").

Ludo


Beiträge: 1.203

02.08.2022 08:54
#11 RE: Einer flog über das Kuckucksnest (USA 1975) Zitat · antworten

Hab den Streifen gestern Abend auch nochmal gesehen. Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber ich fand das Manfred Schott in manchen - besonders in ruhigeren - Takes Eckart Dux (dem ab den 80ern) verblüffend ähnlich geklungen hat. (und das ist mir bei meiner Erstsichtung vor etlichen Jahre aber vorallem auch bei Star Trek nie aufgefallen).

Das Buch fand ich stellenweise doch ein bisschen asynchron getextet (nicht total störend, aber doch auffallend), es gab auf jedenfall einige "Gesichtsentgleitungen". Und "Sie haben keine Majorität" klang auch ein wenig merkwürdig (stammt das Buch auch von Uschkurat?)
Aber naja, der Rest war großartig gespielt und ich merkte wiedermal das Schott irgendwie der idealere Nicholson (auch wenn Kerzel schauspielerisch natürlich kein Vorwurf zu machen ist) war.

Tron (1982) »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz