Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 701 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

01.12.2010 22:33
The Experiment (2010) Zitat · antworten



Inhalt: Remake von "Das Experiment" und erneute Verfilmung des berühmten Stanford Prison Experiments. Die studentischen Teilnehmer übernehmen in der Isolation des Uni-Kellers die Rollen von Gefangenen und Wärtern. Bald zeigt das Experiment extreme Wirkungen und gibt so beunruhigende Einblicke in die menschliche Psyche. (Quelle: filmstarts.de)


Adrien Brody Travis – Markus Pfeiffer
Forest Whitaker Barris – Tobias Meister
Cam Gigandet Chase - Benedikt Weber
Fisher Stevens Archaleta – Gerald Schaale
Ethan Cohn Benjy – Michael Iwannek
Clifton Collins Jr. Nix – Matthias Deutelmoser
David Banner Bosch – Matti Klemm
Travis Fimmel Helweg – Bernhard Völger
Damien Leake Govenor – Rainer Gerlach
Maggie Grace Bay – Sonja Spuhl
Rod Maiorano Rex – Lutz Schnell

Zum Film: Wie einige vielleicht wissen, gab es 2001 schon einen deutschen Film "Das Experiment", welcher auf dem bekannten "Stanford Prison Experiments" beruhte. U.a. mit Moritz Bleibtreu und Christian Berkel; Regie: Oliver Hirschbiegel. Dieser Film war top und zeigte etwas nie dagewesenes. Er war beklemmend, interessant, abschreckend, aber faszinierend zugleich.

Es ist ja hinlänglich bekannt, dass Amerikaner die Angewohnheit besitzen, etwas Gutes, und was nicht von ihnen kommt, sofort nachzumachen. Ergo enstand ein Remake. DAS merkt man auch. Nicht nur die Handlung ist im Großen und Ganzen die selbe, auch Rollennamen (Bosch) wurden übernommen. Ist aber nicht schlimm, solange es funktioniert.

Kurz gesagt: Wenn man den deutschen Film nicht kennt funktioniert dieser Film hier. Eben für sich alleine. Er ist halt amerikanisiert. Ist nicht umsonst ab 18. Ist brutaler, mehr physische Gewalt, aber auch mehr psychische Gewalt. ABER es kommt vieles zu kurz. Der Grund, die Motive, die Isolation, das drum herum, alles was beim deutschen Film zu einem perfekten Handlunsstrang führte ist hier mMn nicht so gut rausgearbeitet worden. Ebenso das hier für mich schwächere Ende. Wurden eben andere Schwerpunkte gelegt.

Zur Synchro: Wie schon kurz mal angedeutet. Tobias Meister ist großartig. Whitaker natürlich ebenso.
Brody auch. Geht bis ans äußerte, samt Aussehensveränderung. Ok, dies ist beiden Hauptdarstellern vorbehalten.
Ich glaube schon, dass es Markus Pfeiffer ist. Ein kleiner Restzweifel bleibt noch.
Die Synchro ist in Allem sehr homogen. Man kann nicht meckern.

Ein paar Samples habe ich noch anbei. Danke fürs reinhören und bestätigen bzw. fürs ergänzen.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Maggie Grace_Adrien Brody.mp3
Clifton Collins Jr._Adrien Brody.mp3
Adrien Brody_Travis Fimmel.mp3
Damien Leake.mp3
Knew-King



Beiträge: 5.777

01.12.2010 22:53
#2 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

Clifton Collins Jr. ist Matthias Deutelmoser. Völger stimmt auch.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

mooniz



Beiträge: 7.091

01.12.2010 23:12
#3 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

maggie grace ist sonja spuhl.
damien leake hört sich an wie christian brückner.

grüße
ralf


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

01.12.2010 23:24
#4 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

Danke Euch beiden.

Ist aber nicht Brückner. Könnte aber dann Uwe Karpa sein, der ihm recht ähnlich klingt?

Bin ich jetzt der Einzige der an Markus Pfeiffer noch zweifelt oder ist er es definitiv?


Brian Drummond


Beiträge: 2.891

01.12.2010 23:34
#5 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

Ich zweifel auch. Kenne Pfeiffer aber eigentlich nur von früher. Er könnte es sein, aber ich würde nicht wetten.

Kirk20



Beiträge: 2.135

01.12.2010 23:39
#6 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

Für mich ist das eindeutig Markus Pfeiffer.


"Unheilig DAS HIER"
"Unheilig das hier?"
"Ja, ich weiß, aber er hat mir keine bessere Vorlage geliefert."
[Norman Matt und Sonja Reichelt in Tales of Monkey Island]

Cyfer



Beiträge: 1.292

02.12.2010 00:08
#7 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

Zitat von Kirk20
Für mich ist das eindeutig Markus Pfeiffer.



Dem kann ich mich nur anschließen.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.090

02.12.2010 00:11
#8 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

Clifton Collins Jr.: Matthias Deutelmoser
Damien Leake: Hasso Zorn

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

02.12.2010 00:48
#9 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

Zitat von Cyfer

Zitat von Kirk20
Für mich ist das eindeutig Markus Pfeiffer.


Dem kann ich mich nur anschließen.


Ok, dann ist ja gut.^^

Hasso Zorn? Bist Du Dir da sicher?


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

06.12.2010 23:02
#10 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

Brody scheint sich langsam ein etwas verruchtes Oben-Ohne-harter-Mann-Ansehen zulegen zu wollen. Erst die Nummer in "Predators", dann der Kiffer in dem noch unveröffentlichten "High School"...man möchte fast von Imagewechsel reden.
However...schön, dass er jetzt wenigstens mal einen Stammsprecher hat. Markus Pfeiffer sitzt gut. Er hatte zwar selten unpassende Sprecher, aber ne Stammkraft ist hier trotzdem Pflicht.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

Der Schwamm


Beiträge: 46

28.12.2010 21:05
#11 RE: The Experiment (2010) Zitat · antworten

Besten Dank für die Synchrobewertung, das freut sicher den Regisseur Matthias Müntefering und den Buchautoren Thomas Petruo.

Und ja die Arbeit mit Markus Pfeiffer hat wohl sehr viel Spass gemacht, trotz des eher beklemmenden Themas.

Herzliche Grüße aus dem schwammigen Schnee

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz