Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.430 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2010 18:48
Wasser für die Elefanten (2011) Zitat · antworten

Der US-Trailer zum nach "The Green Hornet" dann nächsten Christoph-Waltz-Film, ist seit kurzem raus:
http://www.youtube.com/watch?v=sobDFyi0DkA

Der Regisseur ist übrigens ebenfalls gebürtiger Österreicher.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

lysander


Beiträge: 1.047

18.12.2010 11:07
#2 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

Der Film wird auf Deutsch "Wasser für die Elefanten" heißen.

Ich hoffe, dass Walz weiter seine Rollen synchronisieren wird, wobei ich befürchte, dass es langsam zu viele werden könnten und der Terminplan das nicht hergibt.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2010 11:11
#3 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

Bei einem nationalen Star sollte man m.E. eher den Dt. Kinostart nach hinten verschieben, als dem Publikum eine andere Stimme zuzumuten. Abgesehen davon, spricht nichts dagegen, die Aufnahmen mit Waltz in den USA zu machen. Waltz wird es ja wohl grade noch hinbekommen, sich selbst zu synchronisieren, ohne dass der Regie-Schirmherr der Synchro großartig daneben steht und ihm erklärt, wie er die Rolle zu interpretieren hat. Dass bei Waltz dahingehend auch nochmal ein Unterschied zu Diane Kruger besteht, dürfte wohl unbestritten sein und selbst bei der bin ich 100%ig für Selbstsynchro.
Abgesehen davon hat Waltz im Moment aber schon drei Filme abgedreht, die quer über das nächste Jahr verteilt starten werden, und einen vierten lediglich in der Pipeline, wo noch nichtmal der Dreh begonnen hat. Sehe deswegen sowieso vorerst keine derartigen Probleme.
Vielmehr sollte Waltz aufpassen, dass er sich nicht auf den Schurken festnageln lässt, denn mindestens drei seiner aktuell fünf Hollywood-Rollen fallen tief in diese Sparte ("Basterds", "Hornet", "Musketeers") und in dem Film hier spielt er zumindest auch keine Figur, die zum Publikumsliebling avancieren wird, wie ich das sehe.
Wäre sehr schade, denn das ist einer, der es wirklich drauf hätte, sogar Charakterhauptrollen in Hollywood zu spielen und auch vom Typ her denkbar dafür ist (Typen wie Gert Fröbe kriegen in Hollywood demgegenüber eher selten Hauptrollen ab). Gleiches gilt für lustige Parts auf nem hohen Level. Wenn man sich mal Interviews mit ihm anguckt, erkennt man teilweise sogar ein Stück Stan Laurel in seinem Gestus wieder.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

Mr.Cyphre


Beiträge: 51

19.12.2010 01:39
#4 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

Ja die Sorge habe ich auch so ein bisschen. Aber andererseits könnte man auch meinen : Wenn er in Deutschland überwiegend die traurigen Opferrollen spielt und hab und zu den Bösen, dann soll er in Hollywood lieber als Böser endlich auf den putz hauen. Wobei ich mir eine schöne Komödie mit ihm in der Hauptrolle sehr wünschen würde, wo er den witzigen Gentelmen spielen kann.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man Herrn Waltz als Produzent oder Regisseur aber nicht so gut auf Rollen festnageln kann. So wie man den vorallem in Interviews über Jahre hinweg erlebt hat, macht er auf mich den Eindruck, dass er sich die Rollen genau aussucht , bevorer zu sagt.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2010 03:01
#5 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

Waltz wird sich auf jeden Fall da drüben halten. Das Geniale bei ihm ist vor allem, dass er absolut überhaupt nicht genretechnisch oder filmstiltechnisch festgelegt ist. Das Spektrum, was der abdecken kann, das man ihm auch als Person abnimmt, ist bemerkenswert.
Den kaufst du in einer wirklich peniblen Arthaus-Filmer-Gurke genauso wie in einem stupiden posig geschnittenen Popcorn-Blockbuster und in ner lustigen Slapstick-Nummer ebenso wie in nem Shakespeare-Stoff oder einem Polizeifilm. Und die großen modernen Dramen oder Biopics ist er gleichfalls aufzuwerten im Stande. Und so weiter und so fort.
Waltz ist im Grunde nicht festlegbar, auch wenn man sich noch so sehr darum bemüht. Der kann immer in ein genau konträres Terrain ausweichen, wo sich die Zielgruppe sozusagen nicht an das erinnert, was er zuletzt vor der anderen Zielgruppe gemacht hat und wird daher stets den richtigen Stoff finden, solange er Lust darauf hat.
Auch scheint mir Waltz keiner zu sein, der nicht auch mal wieder in nem kleinen aber feinen Film mitspielen würde, wenngleich er bei Letterman, wenn ich ihn richtig verstanden habe, schon etwas durchklingen ließ, dass er auf die Filme, die er hier so gemacht hat, nicht unbedingt allzu stolz ist. Kann aber auch sein, dass ich ihn da falsch verstanden habe.
Abgesehen davon, ist diese Haltung aber eh auch nicht verkehrt, denn die Eintönigkeit des deutschen Films kann in der Tat ermüdend sein (so folgt auf einen DDR-Film im Geschichtssektor in der Regel ein Nazi-Film, der dann zur Abwechslung von einem DDR-Film als Überleitung zu einem Nazi-Film abgelöst wird, dessen Nachfolger sich dann mit der DDR beschäftigt, ehe sich der nächste dann einmal mit Nazis auseinander zu setzen versucht...) und Waltz wiederum hat eine Tatort-Hauptrolle ja damit abgelehnt, dass er es nicht leiden kann, wenn sich immer und immer wieder dasselbe wiederholt.
Gut, wenn man so drauf ist, ist man beim deutschen Film natürlich falsch. Willkommen im Land des toten Genrekinos!...das nur die Spitze des Eisberges ist.

Als John Connor hier mal vom "deutschen Betroffenheitskino" sprach, hätte ich ihm am liebsten ein Denkmal gebaut.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

Mr.Cyphre


Beiträge: 51

19.12.2010 03:35
#6 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

Belehr mich eines besseren, da ich die Waltz Filmografie erst gerade aufarbeite. Aber hat denn Waltz denn irgendwann mal in einer Komödie gespielt oder eine lustige Rolle? Die Rollen die ich von ihm gesehen habe , waren entweder der nette brave Nachbar von nebenan , der aber dann doch nie ganz nur nett war. Oder der arme Kerl der nur immer Pech im Leben hatte und nicht gerade glücklich darüber ist und man ihn deswegen am liebsten trösten will. Oder aber der fiese Schurke, der aber auch wieder irgendwie auch als Motiv ein versautes Leben hatte. Dass sind die 3 Rollentypen die ich so von ihm kenne. Da war Landa mal in sofern erfrischend, dass er zwar ein Schurke war, aber kein leidender und Waltz mal seine witzige Art mehr ausspielen konnte.
Versteh mich nicht falsch. Ich liebe Waltz Art zu schauspielern und wenn man mich fragt, wer ist dein lieblings Schauspieler aus Deutschland, antworte ich Christoph Waltz (auch wenn er Österreicher ist). Er hat eine sehr feine und reduzierte Art. Aber irgendwie kamen mir seine Rollen hier immer so gleich vor. Immer irgendwie das Opfer.
Von daher glaube ich, hat Hollywood für Waltz auch was befreindes. Und an seiner Stelle würde mir es dann auch mal raus nehmen und Rollen anzunehmen, wo er mal so richtig auf den Putz hauen kann. :D

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2010 10:44
#7 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

Zitat von Mr.Cyphre
wenn man mich fragt, wer ist dein lieblings Schauspieler aus Deutschland, antworte ich Christoph Waltz (auch wenn er Österreicher ist)


Wie gesagt...Waltz ist zwar in Österreich geboren, hat aber erst vor kurzem die österreichische Staatsbürgerschaft beantragt. Vorher hatte er nur die Deutsche, weil sein Vater auch nur die deutsche hatte.
Ihn als Deutschen zu bezeichnen, scheint mir daher nicht vermessen zu sein.

Andererseits hat Waltz selbst immer betont, dass er sich als Österreicher fühle und das Fehlen der Staatsbürgerschaft quasi nur als eine formelle Angelegenheit angesehen, die halt jetzt nachgeholt wird/wurde. Trotz alledem ist es zumindest nicht gelogen, wenn man ihn als Deutschen sieht.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

Mr.Cyphre


Beiträge: 51

19.12.2010 20:42
#8 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

Na dann bin ich ja beruhigt.^^

lysander


Beiträge: 1.047

19.12.2010 22:19
#9 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

hat er sicher gemacht, weil die Deutschen ihn wieder einmal, wie mit vielen, zu sehr angepriesen haben... nun geht es nicht mehr...gut so

Mr.Cyphre


Beiträge: 51

19.12.2010 22:46
#10 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

Was heißt angepriesen? Er wurde ja von der ganzen Welt angehimmelt, seit seiner Rolle als Landa. Vorher haben selbst die meisten Deutschen seine Leistung nie wirklich groß angesprochen.
Und nur weil er zusätzlich noch die österreichische Staatsbürgerschaft hat, heißt das ja nicht das die Deutsche wegfällt. ;)

lysander


Beiträge: 1.047

20.12.2010 13:24
#11 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

erinnere mich auch an Wetten Dass.... "unser Deutscher in Hollywood" blabla... von Österreicher wurde da nix erwähnt. Sowas ist peinlich. Es wird immer viel zu viel im TV mit sowas angegeben.


Mr.Cyphre


Beiträge: 51

21.12.2010 02:20
#12 RE: Water for Elephants (2011) Zitat · antworten

Ja ok. Da hätte man der Formsache her zumindestens erwähnen sollen ,dass er eigentlich Österreicher ist.

lysander


Beiträge: 1.047

20.01.2011 21:00
#13 RE: Wasser für die Elefanten Zitat · antworten

Deutscher Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=5uXfuxzGJsM


Robert Pattinson - Johannes Raspe
Christoph Waltz - Christoph Waltz
Reese Witherspoon - Manja Doering
Tim Guinee - Alexander Doering


Marlon Brando


Beiträge: 48

20.01.2011 21:29
#14 RE: Wasser für die Elefanten Zitat · antworten

Doering spricht zwar auch mit, aber Pattinson hat Raspe.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

20.01.2011 21:32
#15 RE: Wasser für die Elefanten Zitat · antworten

Hal Holbrook - Otto Mellies

Der Trailer kommt schön rüber. Musik ist geil.


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor