Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 889 mal aufgerufen
 Games
Alamar


Beiträge: 2.458

01.04.2011 15:08
Might and Magic VII: For blood and honor (1999) Zitat · antworten




Sprecher
Rainer Delwental, Susanne Dobrusskin, Fabian Körner, Hans-Detlef Hüpgen, Hans-Gerd Kilbinger, Thomas Krause, Sibylle Kuhne, Angelika Pohlert-Klein,
Jeanette Rosen, Stefan Schleberger, Klaus Schweitzer, Fritz Stavenhagen, Karlheinz Tafel, Josef Tratnik, Stefanie Weber, Ilya Welter, Volker Wolf

Studio Tonstudio Krauthausen
Regie Dieter Krauthausen


Aus einer Zeit, in der durchgängige Sprachausgabe noch eine Seltenheit, schlechte Synchros dafür Massenware waren.
Glücklichweise hörte sich MM7 im Vergleich zum Vorgänger deutlich besser an, während Ubisoft (damals noch Ubi Soft) beim sechsten Teil noch meinte,
ein französisches Studio mit den Sprachaufnahmen betrauten zu müssen (die Sprecher und das Studio kennt man von diversen Atari-Titeln) hat man beim
siebten Teil glücklicherweise Leute eingesetzt, die man durchaus als Synchronsprecher bezeichnen konnte.

Deutsches Intro:
http://www.youtube.com/watch?v=JUQbbijF7T4


Freddy Krüger


Beiträge: 424

06.04.2011 17:53
#2 RE: Might and Magic VII: For blood and honor (1999) Zitat · antworten

Vor allem waren einige Aussprachen irgendwie total peinlich. Beispiel: Statt Nichts wie weg, wird gesagt: Nichts wie weeeeeeeeg.

Alamar


Beiträge: 2.458

06.04.2011 18:07
#3 RE: Might and Magic VII: For blood and honor (1999) Zitat · antworten

Konnte ich jetzt ehrlich gesagt nicht hören, aber kann durchaus sein, dass eine der "Elfen"stimmen das sagt, eine war ja etwas auf Klamauk ausgelegt ("Oh oh, Monstro grande!")
Aber insgesamt war die Sprachausgabe deutlich, ich sag mal, fröhlicher als im Vorgänger. z.B. Magierhändler, die sich in einem Akzent aufregten, weil die gut betuchte Heldengruppe
nichts kaufen wollte ("Gesindel! Alles anfassen und nichts kaufen!").

Im Gegensatz zu MM8 gab es allerdings keine bayrischen Trolle und ähnliche Ausschweifungen ;)

Freddy Krüger


Beiträge: 424

06.04.2011 21:51
#4 RE: Might and Magic VII: For blood and honor (1999) Zitat · antworten

Das war doch auch bei Baldurs Gate 1 so, mit verschiedenen Dialekten, ich meine sogar sächsischen gehört zu haben. Nichts wie weeeeg stammte eigentlich aus Might and Magic 6. Das war so eine grottige Synchro.

Alamar


Beiträge: 2.458

07.04.2011 01:38
#5 RE: Might and Magic VII: For blood and honor (1999) Zitat · antworten

Wie oben geschrieben: MM6 wurde wohl in Frankreich vertont - und ja, es war grauselig.
Baldur's Gate 1 hingegen wurde in den USA vertont - und die Amis haben blind Dialekte zugeordnet.

Die bayrischen Trolle hatten aber, soweit ich mich erinnere, immerhin einen Grund: Die Trolle sprachen im Original auch nicht normales englisch.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz