Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 981 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
kogenta



Beiträge: 1.723

07.01.2012 00:17
DAS ROTE ZELT - BRD/DDR Zitat · antworten

Diese aufwendige Co-Produktion zwischen Italien und Russland lief in der BRD in der internationalen Fassung (121 min) und in der DDR in der wesentlich längeren russischen Fassung (162 min).

Darsteller - BRD / DDR (Rolle):

Sean Connery - Max Eckart / Gerry Wolff (Amundsen)
Claudia Cardinale - Beate Hasenau / ?? (Valeria)
Hardy Krüger - spricht selbst / Klaus Piontek (Lundborg)
Peter Finch - Herbert Stass / Norbert Christian (General Nobile)
Massimo Girotti - Heinz Petruo / ?? (Romagna)
Luigi Vannucchi - Gerd Martienzen / ?? (Zappi)
Mario Adorf - spricht selbst / Günter Schubert (Biagi)
Edward Marzevic - Michael Miller / ?? (Malmgrem)
Boris Kmelnizki - ?? / ?? (Viglieri)
Yuri Solomin - ?? / ?? (Troiani)
Yuri Vizbor - ?? / ?? (Behounek)
Donatas Banionis - ?? / ?? (Mariano)
Otar Koberidze - ?? / ?? (Cecioni)
Grigori Gay - ?? / ?? (Samoilowitch)
Nikita Michalkow - ?? / ?? (Chutnowski)
Nicolai Ivanow - ?? / ?? (Kolka)

Wer hat Ergänzungen? Danke.

Wer kennt die DDR-Fassung und kann etwas zur Musik sagen?
In der internationalen Fassung ist die Musik von Ennio Morricone, in der russischen Fassung von Aleksandr Zatsepin (Nur zusätzliche Musik wegen der längeren Fassung? Oder wurde Morricones Musik komplett ersetzt?).

Gruß, kogenta


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.404

07.01.2012 09:05
#2 RE: DAS ROTE ZELT - BRD/DDR Zitat · antworten

Momentan noch nicht, aber in wenigen Tagen kann ich etwas dazu sagen, da ich eine Aufzeichnung der DEFA-Fassung besitze, an die ich in ungefähr einer Woche wieder herankomme.
Die DEFA-Fassung lief, soweit ich weiß, nur ungefähr 135 min, aber das ist nur eine vage Erinnerung und dürfte trotzdem der russischen Länge entsprechen - die Längenangaben der russischen Originalfassungen sind oft mit sehr viel Vorsicht zu genießen, offenbar wurden gern Pausenzeiten gleich mit eingerechnet (wie bei "Anna Karenina", bei der ein Vergleich mit der russischen VHS den Beweis erbrachte, dass die DEFA-Fassung ungekürzt ist, obwohl die Längenangaben deutlich voneinander abwichen).
Aus dem Gedächtnis kann ich sagen, dass Banionis von Helmut Müller-Lankow gesprochen wurde, den ich mir für Adorf gewünscht hätte (obwohl Schubert erstaunlich gut passte).
Claudia Cardinale hatte eventuell Monika Lennartz, aber da müsste ich mir die DVD wieder zu Gemüte führen.
Was die Musik betrifft, schätze ich eher, dass die von Morricone später für die IF komponiert wurde und deshalb nur Zatsepin zu hören ist - sollte eigentlich bei neuerlichem Anschauen zu erkennen sein.

Gruß
Stefan

kogenta



Beiträge: 1.723

07.01.2012 22:42
#3 RE: DAS ROTE ZELT - BRD/DDR Zitat · antworten

Stefan, was vielleicht auch noch interessant wäre, ist die Reihenfolge bei der Darsteller-Nennung. Der westliche Vorspann nennt nur die westlichen Darsteller, die russischen dagegen nur im Abspann. Durch die Rollen - Connerys und Cardinales Rollen sind eher klein - ist das eigentlich nicht zu rechtfertigen. Vielleicht ist das beim russischen bzw. DDR-Vorspann anders? Ich bin mit russischen Darstellern leider nicht so vertraut, aber Namen wie Yuri Solomin, Donatas Banionis oder Nikita Michalkow sind mir immerhin ein Begriff, und ich kann mir gut vorstellen, daß die im Osten seinerzeit bekannter waren als manch einer der westlichen Namen.

Gruß, kogenta


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.404

08.01.2012 11:55
#4 RE: DAS ROTE ZELT - BRD/DDR Zitat · antworten

Auch in der DDR wurden die großen Namen wie Connery, Cardinale, Finch an vorderster Stelle genannt - gerade die Cardinale war "hier" auch durch zahlreiche Filme wie "Der Leopard" oder "Rocco und seine Brüder" seit Jahren ein Star.

Gruß
Stefan

Frank Brenner



Beiträge: 9.209

14.04.2012 08:47
#5 RE: DAS ROTE ZELT - BRD/DDR Zitat · antworten

Hallo Stefan,

hab noch eine Ergänzung zur West-Fassung

Grigori Gay – Edgar Ott / ?? (Samoilowitch)


Gruß,

Frank

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz