Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.218 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.966

18.05.2012 15:32
Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Blutiges Blei (Il prezzo del potere)

Deutsche Fassung: Ambassador Synchron, Hamburg/Bendestorff (?) 1970


Bill Willer Giuliano Gemma Klaus Kindler
Präsident J.A. Garfield Van Johnson Günther Jerschke
Arthur MacDonald William Vanders Christian Marschall
Vizepräsident Jose Suarez ?
Jack Donovan Ray Saunders Arnold Marquis
Pinkerton Fernando Rey Alf Marholm
Willer Antonio Casas Wolfgang Grönebaum
Sheriff Jefferson Benito Stefanelli Lothar Grützner
Lucretia Garfield Maria Cuadra ?
Annie Donovan Maria Luisa Sala ?
Wallace Mike Harvey Hans Röhr
Dr. Strips Jose Calvo Walter Reichelt?


Auf der alten VHS soll der deutsche Vorspann enthalten sein - vielleicht verrät der Genaueres über die deutsche Bearbeitung. Könnte auf der früheren DVD (ohne die geschnittenen Szenen) eventuell auch noch diese Fassung sein? Wer besitzt sie und weiß etwas?

Gruß
Stefan


Mailman


Beiträge: 470

18.05.2012 15:49
#2 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Die gekürzte DVD-Fassung besitzt denselben Vorspann.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.966

18.05.2012 16:06
#3 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Schade. Fehlt da auch die Szene, die bestätigten Angaben zufolge, auf der deutschen VHS enthalten ist? (Eine Unterhaltung zwischen dem Schwarzen Jack und dem Arzt über die "Visagen" der Männer des Sheriffs - direkt bevor Bill und der Präsident sich die Hände schütteln.)

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.477

18.05.2012 16:14
#4 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Ist es wirklich sicher, dass die Synchron aus Hamburg stammt? Bei Arne wird sie München zugeordnet, und anhand der Besetzung würde ich auch eher dazu tendieren. Sicher, Jerschke und Piper waren Hamburger, aber Marholm, Reichelt, Marschall und Kindler sprechen eher für München, obwohl Letzterer einige Jahre zuvor in Hamburg Peter Lorre (!) in "Hier irrte Scotland Yard" synchronisiert hatte.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.966

18.05.2012 17:46
#5 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Kindler ist kein Anhaltspunkt, da er zu dieser Zeit DER Italowestern-Sprecher war und als solcher öfters in Berlin. Marholm synchronisierte auch häufig in Hamburg und hinter Reichelt müsste ich eigentlich ein Fragezeichen setzen. Summa summarum: Münchner Gäste in Hamburg - schon vorgekommen (siehe "Von Angesicht zu Angesicht"), hamburger Gäste in München - kaum denkbar.
Wenn, dann eher eine kleine Klitsche wie Frankfurt oder Köln ... aber ich gehe von Hamburg aus.

Gruß
Stefan

Mailman


Beiträge: 470

18.05.2012 18:15
#6 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Schade. Fehlt da auch die Szene, die bestätigten Angaben zufolge, auf der deutschen VHS enthalten ist? (Eine Unterhaltung zwischen dem Schwarzen Jack und dem Arzt über die "Visagen" der Männer des Sheriffs - direkt bevor Bill und der Präsident sich die Hände schütteln.)

Gruß
Stefan


Szene ist mit drin.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 16.944

18.05.2012 18:33
#7 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
und hinter Reichelt müsste ich eigentlich ein Fragezeichen setzen.


Ich kenne den Film zwar noch nicht, aber könnte es sich dann vielleicht um Alwin Joachim Meyer handeln?


AndiR.


Beiträge: 2.687

18.05.2012 19:15
#8 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Ich dachte immer,dass Gemma im Film von Erik Schumann geprochen wurde!

Der Präsident wurde übrigens von "Van Johnson" gespielt,nicht von "Van Heflin"


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.966

19.05.2012 09:57
#9 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Verflixt nochmal, die beiden schmeiße ich namentlich immer durcheinander (nur namentlich, vom Gesicht sind sie ja nicht zu verwechseln). Wird sofort korrigiert.

Zitat von Silenzio
Ich kenne den Film zwar noch nicht, aber könnte es sich dann vielleicht um Alwin Joachim Meyer handeln?


Nein, die beiden verwechsle ich nicht - eher handelt es sich um einen mir unbekannten Sprecher aus Hamburg (oder aus einem anderen Gebiet), der Reichelt ähnlich klingt.
Was den Ort anbelangt - die Westfassung des ersten Olsenbande-Filmes wurde von der Rob Houwer Film synchronisiert, die auch einen wilden Mix aus Sprechern aus Berlin, München und Hamburg aufbot - leider habe ich nicht herausbekommen, wo sie ansässig war, aber es wäre theoretisch auch möglich, dass "Blutiges Blei" einer der ersten Filme aus Düsseldorf war (Grönebaum habe ich im Vergleich mit "Der Dicke und das Warzenschwein" identifiziert). München wie gesagt schließe ich aus.

Gruß
Stefan


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.966

13.06.2012 20:32
#10 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Stefanelli scheint mir (nach neuerlichem Anhören) doch eher Lothar Grützner zu sein als Ofiera (da hatte ich noch einen früheren Eintrag mit übernommen, der auf einer Verwechslung mit der Erstsynchro "Sie verkaufen den Tod" basiert), womit sich meine Vermutung Hamburg erhärtet.

Gruß
Stefan


Willoughby


Beiträge: 1.332

13.06.2012 21:53
#11 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Was den Ort anbelangt - die Westfassung des ersten Olsenbande-Filmes wurde von der Rob Houwer Film synchronisiert, die auch einen wilden Mix aus Sprechern aus Berlin, München und Hamburg aufbot - leider habe ich nicht herausbekommen, wo sie ansässig war.


Zitat von Stefan der DEFA-Fan
München wie gesagt schließe ich aus.


Dann würde ich das überdenken, denn Houwer-Film war in München ansässig.
http://www.filmportal.de/institution/hou...ad8f8b16c067309


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.966

14.06.2012 07:39
#12 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Wobei ich Dux und Welbat hier schon Hamburg zugeordnet hatte, was aber 1970 eher noch nicht der Fall war. Ich bleibe, was "Blutiges Blei" betrifft, bei Hamburg - die Häufung hamburger Sprecher wie Jerschke, Grützner, Piper, die ich nie in einer anderen Synchronstadt gehört habe, deutet mir zu sehr darauf hin. Wie gesagt - Remagen, Köln oder Düsseldorf wären auch eine Möglichkeit - München schließe ich ebenso wie Berlin aus, da es hier einfach keine Notwendigkeit gab, hamburger Sprecher zu engagieren, zu groß war die Auswahl der zur Verfügung stehenden Nebenrollensprecher. Und Marholm ebenso wie Kindler waren in allen drei Städten zu hören, von Marquis ganz zu schweigen.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 16.944

14.06.2012 11:00
#13 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Nun im Falle von Grützner, der war sogar mal in Berlin zu hören: sprach den Antagonisten in SEIN WECHSELGELD IST BLEI. Wie auch immer Brunnemann grade auf ihn kam. Das hat aber für BLUTIGES BLEI nichts zu bedeuten, der dürfte kaum aus Berlin stammen.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.966

14.06.2012 12:48
#14 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Bei Brunnemann wundert mich das noch am wenigsten, denn er arbeitete längere Zeit ja auch in Hamburg für die UFA ("Geheimauftrag für John Drake", "Der schwarze Brigant") und engagierte Ende der 60er häufiger mal Hamburger wie Günther Flesch.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.966

23.06.2012 21:10
#15 RE: Blutiges Blei (I 1969) Zitat · antworten

Schon bei Grützner wurde ich stutzig, jetzt habe ich gelesen, dass auch Christian Marschall bei Brunnemann einige Rollen außerhalb Münchens hatte - dazu noch Marquis und der Constantin-Verleih ... könnte es vielleicht sein, dass es sich hier um eine (ausnahmsweise seriöse) Brunnemann-Fassung handelt? Möglicherweise vom UFA-Atelier?

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz