Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 538 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
lupoprezzo


Beiträge: 2.242

03.02.2013 20:43
Blut auf den Lippen (1971) Zitat · antworten

BLUT AUF DEN LIPPEN
Les lèvres rouges, B/F/D 1971

Dt. EA: 03.12.1971
Erst-Verleih: Inter-Verleih
Deutsche Bearbeitung: CineSonor, München
Dialogregie: Manfred R. Köhler
Deutsches Buch: Manfred R. Köhler
(FSK-Vorlage: 08.07.1971/Freigabe: 23.11.1971)

Baronin Bathory DELPHINE SEYRIG Renate Grosser (?)
Stefan JOHN KARLEN Tommi Piper
Valerie DANIELLE QUIMET ???
Ilona Harczy ANDREA RAU sie selbst
Hotelportier Pierre PAUL ESSER Erich Kleiber (?)
pensionierter Polizist GEORGES JAMIN Wolf Ackva
Butler JORIS COLLET (Szene geschnitten)
Mann am Telefon FONS RADEMAKERS (Szene geschnitten)


Martin hatte vor einiger Zeit schon mal Samples gepostet, die ich hier ganz frech einfach nochmals anfüge:
Stefan & Valerie
Bathory & Ilona
Portier

Inzwischen bin ich überzeugt, dass sich Andrea Rau selbst synchronisiert und bei Delphine Seyrig vermute ich Renate Grosser, die allerdings nicht gut genug kenne, um sicher zu sein. Erich Kleibers Stimme ist mir kürzlich in Truffauts "Die amerikanische Nacht" begegnet und er ist für mich auch der Sprecher des Portiers hier.

Beim deutschen Filmtitel gibt es übrigens etwas Verwirrung: Im Kinovorspann ist "Blut auf den Lippen" zu lesen, während auf dem Aushangmaterial (Plakate und Fotos) "Blut an den Lippen" steht. Was gilt den nun...?


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.584

04.02.2013 23:51
#2 RE: Blut auf den Lippen (1971) Zitat · antworten

Mit der Selbstsynchro von Andrea Rau dürftest du recht haben. Studio war sicher CineSonor. Ab spätestens 1970 hatte Köhler ja seinen eigenen Laden. Ansonsten kann ich leider im Moment nix beitragen.

Slartibartfast



Beiträge: 5.611

07.03.2013 20:00
#3 RE: Blut auf den Lippen (1971) Zitat · antworten

Auf meine Stimmprobe von Paul Esser hat man vor Jahren Adrian Hoven vermutet. Wird der jetzt ausgeschlossen?


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich bin noch ziemlich oben von dem Heu.“ (Eckart Dux [1968] in "Der Trip")
„Ich hab ein Schloss!“ (Eberhard Prüter [1990] in "Total Recall")
„Mach mir davon eine feste Kopie“ (Wolfgang Pampel [1982] in "Der Blade Runner")

Frank Brenner



Beiträge: 7.922

07.03.2013 20:18
#4 RE: Blut auf den Lippen (1971) Zitat · antworten

Hoven halte ich für realistischer als Erich Kleiber...


Gruß,

Frank

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.584

07.03.2013 21:57
#5 RE: Blut auf den Lippen (1971) Zitat · antworten

Nee, Adrian Hoven ist das ganz sicher nicht, klingt für mich noch nicht mal ähnlich. Kleiber müsste ich mir mal im Vergleich anhören. Im Zweifelsfall ist es keiner von beiden.

Gruß
Stephan


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.584

08.03.2013 18:13
#6 RE: Blut auf den Lippen (1971) Zitat · antworten

Ich hab jetzt mal in "Die amerikanische Nacht" reingesehen und fürchte Erich Kleiber ist es auch nicht, wobei ich kurioserweise bei ihm eine Ähnlichkeit zu Adrian Hoven höre, beim Sprecher des Portiers dagegen nicht.

Für alle Interessierten anbei ein Sample von Kleiber aus "Die amerikanische Nacht".

Gruß
Stephan

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
kleiber-e.mp3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor