Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 553 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.153

09.02.2013 17:05
LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Weiß jemand, was auf der neu erschienenen Fox-DVD der 52er Verfilmung von Victor Hugos "Les Miserables" für eine Synchro drauf ist?
http://www.jpc.de/jpcng/movie/detail/-/a...52/hnum/2430124

Deutscher Kinostart war 1953. Mir ist bislang weder der Film noch eine deutsche TV-Ausstrahlung bekannt.
http://www.kabeleins.de/filmlexikon/yy/filmnr/43838


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

lupoprezzo


Beiträge: 2.199

20.02.2013 15:37
#2 RE: LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Laut Amazon sind nur dt. Untertitel drauf. Bei JPC ist ja dagegen dt. Ton angegeben. Fragt sich, was nun stimmt.

edit: Bei Amazon schreibt jetzt ein Rezensent, dass eine Neusynchro drauf ist. Andererseits schreibt er, dass er eine Aufzeichnung der Kinosynchro hat, was mich verwundert, denn ich wüsste auch nicht, dass diese Verfilmung mal im TV gelaufen ist. Wäre also vielleicht auch möglich, dass sich die Rezension auf eine andere Verfilmung von "Les Miserables" bezieht - bei den vielen Versionen (auch die DVD-Cover sehen sich recht ähnlich) könnte man schon durcheinander kommen.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.699

20.02.2013 22:50
#3 RE: LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Die 83er Verfilmung mit Lino Ventura lief unter dem gleichen deutschen Titel - allerdings muss man schon ziemlich töffelig sein, um die beiden Filme miteinander zu verwechseln und sich dann auch noch lautstark zu echauffieren.

Gruß
Stefan

lupoprezzo


Beiträge: 2.199

23.02.2013 16:16
#4 RE: LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #3
Die 83er Verfilmung mit Lino Ventura lief unter dem gleichen deutschen Titel - allerdings muss man schon ziemlich töffelig sein, um die beiden Filme miteinander zu verwechseln und sich dann auch noch lautstark zu echauffieren.



Die Filme wird man wohl nicht verwechseln, aber es kommt öfters vor, dass bei Amazon Rezensionen beim falschen Artikel landen. In dem Fall werden wohl die Cover verwechselt. Es kommt wohl auch vor, dass Amazon selbst Rezensionen zu einem falschen Artikel hin verschiebt. Das läuft bei denen teils recht chaotisch: Eine bestimmt Auflage eines Films zu besprechen bringt z.B. in der Regel nix, weil die versuchen alle Rezensionen eines Film zusammenzufassen. Wenn es dann verschiedene Verfilmungen eines Themas gibt, kann das schnell zum totalen Chaos führen.

Gruß
Horst


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.153

21.09.2015 13:06
#5 RE: LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Ich möchte diesen Thread nochmal aus der Versenkung holen: konnte zwischenzeitlich jemand die DVD mit der 1952er US-Verfilmung im Hinblick auf die Synchro prüfen?


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Jeannot



Beiträge: 2.110

21.09.2015 13:19
#6 RE: LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Auf der DVD ist die hochkarätig besetzte Kino-Syncho drauf.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.153

21.09.2015 15:58
#7 RE: LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Danke Rolf - wer spricht denn alles mit?


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Jeannot



Beiträge: 2.110

22.09.2015 16:12
#8 RE: LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten


Jean Valjean Michael Rennie Wilhelm Borchert
Jean Mathieu Michael Rennie Clemens Hasse
Javert Robert Newton Hans Hinrich
Marius Cameron Mitchel Sebastian Fischer
Cosette Debra Paget Christel Merian
Robert James Robertson Justice Hans Emons
Genflou Joseph Wiseman Ralph Lothar
Brevet Rhys Williams Franz Nicklisch
Bischoff Edmund Gwenn Walter Werner
Mme Magloire Elsa Lanchester Ursula Krieg
Mentou Lester Matthews Eduard Wandrey
Cochepaille John Costello Anton Reimer
Verteidiger Dayton Lummis Hans Albert Martens
Genet Alfred Linder Walter Bluhm
Mme Frantine Sylvia Sidney Eva Eras
Richter Ian Wolfe Otto Stoeckel
Ankläger Victor Wood Erich Fiedler

Nicht zuordnen konnte ich bisher Robert Klupp (Silberhändler), H.A. Martens (2. Einsatz), Hinz Giese und Knut Hartwig


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2015 22:14
#9 RE: LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Ich nehme mal stark an, dass Michael Rennie im Original die Zweitrolle genauso selbst sprach, wie es Jean Gabin in der französischen Verfilmung tat - wieso konnte man das deutsch nicht auch von einer Stimme machen lassen?


"Ist doch scheußlich, diese Marschmusik!"

Martin Hirthe für Charles Gray in "Diamantenfieber"

http://www.ruine.at

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.699

20.10.2016 00:08
#10 RE: LEGION DER VERDAMMTEN (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Kleine Korrektur: Ursula Krieg sprach Norma Varden. Lanchasters Stimme ist mir unbekannt.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor