Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.902 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2
Kirk20



Beiträge: 2.308

06.03.2013 00:03
Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten


Originalsprecher    Rolle                   Deutsche Synchronsprecher
Freddie Prinze Jr. Lieutenant James Vega Jan-David Rönfeldt
Monica Rial Treeya Dascha Lehmann
Vic Mignogna Messner Frank Schröder
Todd Haberkorn Milque Matthias Deutelmoser
Eric Vale Essex Tobias Nath
Josh Grelle Nicky David Turba
Travis Willingham Captain Toni Jörg Hengstler
Justin Cook Brood Klaus Lochthove
Marc Swint Mason Oliver Siebeck
Bruce Carey Admiral Hackett Eberhard Haar
Laura Bailey Kamille Melanie Hinze
Jad Saxton April ???
Kara Edwards Christine Katrin Zimmermann
Jason Douglas Archuk Gerald Paradies(?)
Patrick Seitz Captain David Anderson Dieter Brian Gerlach
Jamie Marchi Dr. Liara T'Soni ???
??? Techniker David Riedel
??? Übersetzer Matthias Klages

Deutsche Bearbeitung: Splendid Synchron GmbH, Berlin
Dialogbuch und -regie: Frank Schröder


Deutscher Trailer: http://www.amazon.de/gp/mpd/permalink/m3...ref=ent_fb_link

Persian



Beiträge: 981

06.03.2013 06:20
#2 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Glaube kaum dass du da was zu erwarten hast.
Der (ebenfalls grausige) Dragon Age-Film hatte auch keine.

Sebastian1175



Beiträge: 290

06.03.2013 19:53
#3 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Hoffe auch auf bekannte Sprecher aus den Spielen.
Bei Liara bin ich ganz klar für Tanja Dohse, bei Hackett würde ich Eberhard Haar bevorzugen.
Bestellt ist er schon mal.

LaCroix


Beiträge: 704

07.03.2013 10:56
#4 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Da es sogar in der englischen Originalfassung nicht gelungen ist, alle Sprecher außer Freddie Prinze Jr. als James Vega wieder zu verpflichten, wage ich zu bezweifeln das
dies der deutschen Fassung mehr gelingt. Es aber auch nicht ganz so wild, da Hackett, Anderson und Liara nur kleine Cameorollen haben.
Deswegen könnte man eine erneute Umsetzung wohl noch ertragen.

James Vega hingegen, der ja die Hauptrolle inne hat, muss mit Jan-David Rönfeldt besetzen werden, da dies ein reiner Film für die Fans ist.
Ich würde es bei einen James Vega Film als sehr störend empfinden, wenn ein deutscher James Vega nicht nach Jan-David Rönfeldt klingt.

Kirk20



Beiträge: 2.308

29.03.2013 00:54
#5 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Zitat von Persian im Beitrag #2
Glaube kaum dass du da was zu erwarten hast.
Der (ebenfalls grausige) Dragon Age-Film hatte auch keine.

Welches Studio war den für die Synchro verantwortlich?


Es gibt einen dt. Trailer auf Amazon: http://www.amazon.de/gp/mpd/permalink/m3...ref=ent_fb_link

Jan-David Rönfeldt spricht James Vega. Ist die Asari Treeya Dascha Lehmann?

The-night-fighter



Beiträge: 562

29.03.2013 10:14
#6 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Dascha Lehmann stimmt

LaCroix


Beiträge: 704

29.03.2013 18:52
#7 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Die Besetzung von Jan-David Rönfeldt auf James Vega ist mehr als erfreulich.

Aber Anderson bei 00:19 ist ein vollkommen neuer Sprecher. Armer Anderson ständig hat er eine neue Stimme.
Da Anderson eh im Gegensatz zu Vega nicht handlungsrelevant ist, kann man es verschmerzen. Im Original spricht ja auch nicht Keith David ihn.

Kirk20



Beiträge: 2.308

19.04.2013 13:14
#8 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Admiral Hackett: Eberhard Haar
Brood: Klaus Lochthove
Kamille: Melanie Hinze
Mason: Oliver Siebeck
Messner: Frank Schröder
Milque: Matthias Deutelmoser

Quelle: Synchronkartei

LaCroix


Beiträge: 704

19.04.2013 15:22
#9 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Zitat von Kirk20 im Beitrag #8
Admiral Hackett: Eberhard Haar


Wie konnte das denn passieren?
Jetzt würde mich mal echt interessieren wer den Liara spricht.
Doch nicht etwa Tanja Dose? Obwohl so komplett abwegig ist das nach der Eberhard Haar Besetzung auf Hackett ja nicht mehr.

Persian



Beiträge: 981

19.04.2013 16:05
#10 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Naja, Haar spricht auch schonmal in Berlin, was mir bei Tanja Dohse nicht bekannt wäre.

LaCroix


Beiträge: 704

21.04.2013 23:02
#11 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Zitat von Persian im Beitrag #10
Naja, Haar spricht auch schonmal in Berlin


Das stimmt schon. Es hat mich trotzdem irgendwie überrascht. In der englischen Version hat man interessanterweise nicht auf Lance Hendriksen bestanden.

Zitat

was mir bei Tanja Dohse nicht bekannt wäre.


Zählt der DAO DLC Hexenjagd?

Kirk20



Beiträge: 2.308

25.04.2013 22:21
#12 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Film war besser als ich dachte.
Die Synchro war, bis auf zwei Patzer, wirklich gut.
1. Dascha Lehmann: Sie schafft es konsequent sämtliche englischen Namen (Citadel, Spectre usw.) falsch auszusprechen, im Vergleich zu den anderen Sprechern.
Sehr gut zu hören im Liara-Sample.
2. Bei Brood (Klaus Lochthove) fehlt später im Film der Pitch.

Schade, dass es keine Sprecherliste nach dem Abspann gibt.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
April.mp3
Archuck.mp3
Captain David Anderson.mp3
Christine.mp3
Essex.mp3
Liara T Soni.mp3
Nicky.mp3
Chat Noir


Beiträge: 8.032

25.04.2013 22:28
#13 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Christine: Katrin Zimmermann
Essex: Tobias Nath
Nicky: David Turba

Reeyo


Beiträge: 704

25.04.2013 22:43
#14 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Liara hat was von Marie Biermann (die auch Rollen in den Spielen hatte). Ist aber auch nur mehr oder weniger eine Bemerkung von mir, als ein ernstzunehmender Vorschlag. Ich kenne sie zudem nur aus Hamburg und in einer Synchronproduktion habe ich sie sogar noch nie bewusst wahrgenommen (0 Einträge in der Synchronkartei).

LaCroix


Beiträge: 704

26.04.2013 11:06
#15 RE: Mass Effect: Paragon Lost (2012; DF: 2013) Zitat · antworten

Zitat von Reeyo im Beitrag #14
Liara hat was von Marie Biermann (die auch Rollen in den Spielen hatte). Ist aber auch nur mehr oder weniger eine Bemerkung von mir, als ein ernstzunehmender Vorschlag. Ich kenne sie zudem nur aus Hamburg und in einer Synchronproduktion habe ich sie sogar noch nie bewusst wahrgenommen (0 Einträge in der Synchronkartei).

Ich gebe dir schon Recht, dass Liara nach Marie Biermann klingt. Aber beim genaueren Hinhören ist sie es leider nicht.
Es wäre aber schon irgendwie bescheuert gewesen, wenn man statt Tanja Dose eine andere Hamburger Sprecherin gebucht hätte.

Aber Dascha Lehmann falsche Aussprache ist ziemlich nervig. Besonders weil beim Liara Sample fand ich es schlimm. Die unbekannte Liara Sprecherin spricht es noch Citadel richtig
aus, während Frau Lehmann das leider nicht hin bekommt. Da hat wohl die Regie gepatzt.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz