Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 3.531 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3
Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.682

21.05.2014 21:36
#31 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Also ich bin gerade etwas entsetzt. Wer war für das Buch zuständig? Die Jingle-Szene im Restaurant ist für mich eine der Besten in der Serie und die Übersetzung war absolut nicht harmonisch. Da ruckelte alles und klang absolut nicht flüssig. Ebenso die Mischung aus Deutsch und Englisch. Welchen Mehrwehrt hatte es? Die Texte in Deutsch "gerappt" und den Jingle "Drive you're love it" begann mit drive, aber der Rest war Deutsch(?!) oder ein genuscheltes Englisch? Ich habe keinen Plan. Auch die Leistungen der beiden Sprecher in dieser Szene, in dem Fall leider besonders Tobias Nath, war alles andere als prickelnd. Ich hatte so eine Angst vor dieser Szene und leider zu recht. Puh, dass muss ich erstmal verdauen.

Dann hätten sie lieber etwas eigenes texten sollen, was einfach flüssiger klingt. Wäre sowas, in abgewandelter Form, nicht viel geiler gewesen?
Mcdonalds alter Spot


Chris.Schlucht


Beiträge: 29

21.05.2014 22:23
#32 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Der Sprecher von Robin Williams ist leider überhaupt nicht lustig. Die Serie fällt im Deutschen durch. Da kann man nur das Original gucken.


John Connor



Beiträge: 4.737

21.05.2014 22:42
#33 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Zitat von batman im Beitrag #30
Also ich finde, Bodo Wolf ist nicht der Comedy Typ


Bei MONK hat es doch prächtig funktioniert. Nur bei Holzhammer-Komikern wie Williams haut die Kombi halt nicht hin.


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

loa


Beiträge: 279

22.05.2014 12:00
#34 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

also ich fand Bodo Wolf als Larry David genial und auch als Williams in "Worlds Greatest Dad" und "Old Dogs"
Ich sehe mir die Folge heute an. Wenn er ihn in dieser Serie anders bzw. unkomisch anlegt werde ich mir die Serie im O-Ton besorgen

ronnymiller


Beiträge: 2.623

22.05.2014 18:28
#35 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Bodo Wolf hat einfach nicht die Wandlungsfähigkeit, die man für Robin Williams benötigt. Eine Notlösung und niemand versucht, eine bessere zu finden. Von der ansonsten miesen Übersetzung mal ganz zu schweigen. Andererseits hat Pro Sieben auch Bing Bang Theory in der Synchro verhunzt und es funktioniert offenbar trotzdem. Die meisten Zuschauer haben keinerlei Qualitätsansprüche mehr.

N8falke



Beiträge: 3.653

22.05.2014 20:45
#36 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Bodo Wolf mag ich eigentlich gerne für Williams, aber er deckt halt in der Tat nicht das gesamte Spektrum ab. Ihm stehen eher die leisen Williams-Rollen ala "The Big White".

@Mew Mew: Die Jingle-Szene im Restaurant war wirklich furchtbar.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor