Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 3.511 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3
Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.665

18.05.2013 21:01
The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

THE CRAZY ONES


BEHIND THE SCENES: Klick mich
DEUTSCHE BEARBEITUNG: SCALAMEDIA
DIALOGBUCH:
SYNCHRONREGIE: DORETTE HUGO

Bei The Crazy Ones handelt es sich um eine Comedy, in der Robin Williams einen brillanten Werbemanager spielen wird, der mit seiner Tochter zusammenarbeitet. Durch seine überdrehte Art kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen in der Firma und zwischen Vater und Tochter.

                                    
Robin Williams Simon Roberts Bodo Wolf
Sarah Michelle Gellar Sydney Roberts Nana Spier
James Wolk Zach Cropper Tobias Nath
Hamish Linklater Andrew Jan Makino
Amanda Setton Lauren Slotsky Josephine Schmidt
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gastdarsteller:
Kelly Clarkson Kelly Clarkson Anja Stadlober
Gail O'Grady ??? Gundi Eberhard



BERLIN I BERLIN II MÜNCHEN I MÜNCHEN II
Robin Williams Simon Roberts Peer Augustinski Bodo Wolf Ulrich Frank Hans-Georg Panczak
Sarah Michelle Gellar Sydney Roberts Nana Spier Alexandra Wilcke Uta Zaradic -
James Wolk Zach Cropper Tim Knauer Robin Kahnmeyer Julian Manuel Jakob Riedl / Matthias von Stegmann*
Hamish Linklater Andrew Oliver Betke Matthias Rimpler Alexander Brem Philipp Brammer
Amanda Setton Lauren Slotsky Esra Vural Magdalena Turba Anke Kortemeier Laura Maire
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gastdarsteller:
Kelly Clarkson Kelly Clarkson Eva Michaelis Luise Helm Caroline Combrinck Maren Rainer
Gail O'Grady ??? Andrea Aust Sabine Falkenberg Kathrin Simon Simone Brahmann


Ich hoffe so sehr, dass diese Sendung einschlägt. Dieses "Behind the Scenes" Video hat mich schon umgehauen. Besonders die Szene mit Kelly Clarkson am Tisch war göttlich. ("Drive, drive you lovin..." *summ*) Und das Drehbuch dann auch noch von David E. Kelly.

Bei Robin Williams wäre Peer Augustinski natürlich klasse, aber wenn man realistisch ist, wird er wohl nicht besetzt werden. Bodo Wolf hat mir als seine Alternative schon immer recht gut gefallen und in München wäre es wohl eine Wahl zwischen Hans-Georg Panczak und Ulrich Frank, die ich probieren würde. Sarah Michelle Gellar ist mit Nana Spier für mich verschmolzen und passt nach wie vor ausgezeichnet. Aber nach all der Zeit würde ich auch mal Alexandra Wilcke ausprobieren wollen, die damals schon sehr gut gepasst hat. James Wolk zu besetzen, viel mir etwas schwer. In München kam mir spontan die Idee mit Matthias von Stegmann. Auch weiß ich, dass diese Kombi wohl nie zu Stande kommen wird, aber da er noch recht jung klingt und dieses lockere, leichte in der Stimme hat, könnte er gut funktionieren. Zu Hamish Linklater hatte ich noch die Idee mit Alexander Turrek, der auch zum O-Ton passen würde. Am Besten würde mir in dem Fall wohl eine Mischsynchro gefallen.

P.S. Das war es soweit erstmal zu meinen Upfronts 2013/14 Threads.


Spielberg


Beiträge: 22

19.05.2013 17:04
#2 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Super, da freu ich mich drauf. Es wäre genial, wenn AUGUSTINSKI wieder WILLIAMS synchronisieren dürfte. Alle anderen Sprecher fand ich bisher unpassend. Am Ehesten käme Ulrich Frank dran, aber ich drück die Daumen für Augustinski. Das wäre wie Weihnachten

ronnymiller


Beiträge: 2.608

19.05.2013 17:29
#3 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Bodo Wolf wird vermutlich werden, aber ich glaube nicht dass er diese Rolle packt. Es ist Robin Williams in Bestform - mit Stimmimitationen und teilweise extrem rasant gesprochen - man stelle sich Bodo Wolf in Good Morning Vietnam vor. Sorry, aber DAS kann Bodo Wolf einfach nicht. Ob Augustinski das noch packt? Ich zweifle daran. Wer kann das? Ulrich Frank?

dlh


Beiträge: 10.175

19.05.2013 17:39
#4 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Zutrauen würd ich Wolf es schon, finde auch, dass er in den letzten Williams-Filmen (besonders in "Man of the Year") keinen schlechten Eindruck gemacht hat. Es wäre lediglich eine "langweilige" Besetzung. Wenn man jetzt aber endlich mal Ulrich Frank an eine Hauptrolle lassen würde, würde mich das allerdings sehr, sehr freuen (ist schon eine Schweinerei, dass er W. H. Macy nicht dauerhaft spricht). Panczak stelle ich mir auch interessant vor, der deckt auch 'ne ziemliche Bandbreite ab. Käme mir stimmlich nur etwas jung vor. Bin wirklich sehr gespannt auf eine Synchro dieser Serie. An Augustinski glaube ich in dem Fall leider nicht, so schön es auch wäre.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.084

19.05.2013 17:57
#5 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Ich sollte mich endlich auch mal an die Spekulationen für 2013/14 setzen ;-)

Dem Bodo Wolf, der sieben Staffeln lang Bryan Cranston in MALCOLM MITTENDRIN gesprochen hat, traue ich prinzipiell einmal alles zu in der Richtung. Skeptischer bin ich da leider viel mehr bei Ulrich Frank, so nahe er Augustinski stimmlich schon kommt. Hans-Georg Panczak ist eine ziemlich gute Idee, aber mein Favorit aus München wäre nun ganz klar Kai Taschner! Da trifft genau diese Art von leicht verschrobener Irrheit, die Williams bringt. Er kann überzeugend seine Stimme verstellen (Latka und seine gespaltenen Persönlichkeiten in TAXI), aber bei allem humorvollem Unterton auch noch eine gewisse Grundseriösität transportieren (NIE MEHR OHNE DICH).

In Berlin, wenn ihr Bodo Wolf nicht wollt, dann Frank Otto Schenk. Definitiv.

Aber sagt mal, kommt mir das nur so vor, oder wirkt Robin Williams irgendwie im Gesicht und infolgedessen stimmlich etwas beeinträchtigt? Man könnte fast meinen, er spiele Larry Flynt ... Vielleicht kann man Peer Augustinski vermitteln, dass er keine Angst haben muss, er würde irgendeiner Sache nicht gerecht werden können.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

ronnymiller


Beiträge: 2.608

19.05.2013 20:04
#6 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Wann hat Augustinski überhaupt zum letzten Mal eine Synchronrolle übernommen / übernehmen dürfen? Für Williams ist das jetzt 4 Jahre her...

Spielberg


Beiträge: 22

23.05.2013 12:09
#7 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Ich meine, seine letzten Synchros auf Williams waren für "Der Klang des Herzens" (2007) und "Nachts im Museum 2" (2009). Es waren relativ kleine Rollen von Williams, aber Augustinski war wie immer unschlagbar und ich dachte, yes...er ist wieder zurück!!! Und trotzdem wurde er für die kommenden Williams Filme "ersetzt". Einfach unverschämt!

Trailer "Der Klang des Herzens": http://www.youtube.com/watch?v=eVMFJCZj1DA
Trailer "Nachts im Museum 2": "http://www.youtube.com/watch?v=WfwoRgLmD1U"


ronnymiller


Beiträge: 2.608

23.05.2013 15:43
#8 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

hat er denn in letzter Zeit mal überhaupt irgendwas gesprochen?

John Locke


Beiträge: 369

23.05.2013 22:38
#9 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Augustinski hat Williams außerdem noch in der Serie "Law & Order: Special Victims Unit" synchronisiert.
Hier hat Mücke sich dazu geäussert: Synchron-Sternstunden (24)


loa


Beiträge: 279

25.05.2013 16:05
#10 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Gibt es keine Möglichkeit Peer Augustinski zurückzuholen? Bodo Wolf war zwar eine gute Alternative auf dem älteren ruhigeren Williams aber der vollkommen überdrehte Williams wird immer mit Peer Augustinski verbunden werden. Weiß Robin Williams überhaupt, dass sein deutscher Stammsprecher nicht mehr auf ihm besetzt wird? Er hatte sich damals (im Zuge einer Oskarauszeichnung) mal bei Peer mit den ungefähren Worten "Danke, dass du mich in Deutschland berühmt gemacht hast" bedankt und ihm einen selbstgemachten Oskar zugeschickt.
Wenn die deutschen Supervisor oder wer auch immer das entscheidet so engstirnig sind, sollte man irgendwie versuchen Williams Management zu kontaktieren, um eine besetzung Augustinskis zu forcieren. Ansonsten sehe ich da schwarz.

ronnymiller


Beiträge: 2.608

27.09.2013 17:29
#11 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Bodo Wolf wird die Rolle in The Crazy Ones nicht schaffen. Dafür ist er stimmlich nicht wandlungsfähig genug. Robin Williams ist in absoluter Top Form - die kompletten Variationen der Stimme und diverse Akzente hat Bodo Wolf kaum drauf. Das können nicht viele deutsche Synchronleute - Augustinski kann es möglicherweise immer noch. Wer weiß. Aber Bodo Wolf wäre hier eine komplette Fehlbesetzung - schafft er nicht. Da bin ich sicher. Oder es wird glattgebügelt. Aber dann geht alles verloren.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.084

20.10.2013 18:42
#12 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Tja, dann mal hier meine Ideen:


BERLIN I BERLIN II BERLIN III BERLIN IV ÜBERREGIONAL
Simon Roberts (Robin Williams) Frank Otto Schenk Hans-Jürgen Dittberner Lutz Mackensy Bodo Wolf Peer Augustinski
Sydney Roberts (Sarah Michelle Gellar) Nana Spier Bianca Krahl Natascha Schaff
Zach Cropper (James Wolk) Norman Matt Gerrit Schmidt-Foß Leonhard Mahlich Robin Kahnmeyer
Andrew Keanelly (Hamish Linklater) Kim Hasper Karlo Hackenberger Julien Haggége A. Doering, D. Turba
Lauren Slotsky (Amanda Setton) Esra Vural Annina Braunmiller

MÜNCHEN I MÜNCHEN II MÜNCHEN III MÜNCHEN IV ÜBERREGIONAL
Simon Roberts (Robin Williams) Reinhard Brock Kai Taschner Ulrich Frank Michael Schwarzmaier Peer Augustinski
Sydney Roberts (Sarah Michelle Gellar) Julia Haacke Angela Wiederhut Christine Stichler Tatjana Pokorny
Zach Cropper (James Wolk) Alexander Brem Johannes Raspe Nils Dienemann Dominik Auer
Andrew Keanelly (Hamish Linklater) Hubertus v. Lerchenfeld Manuel Straube Philipp Brammer
Lauren Slotsky (Amanda Setton) Elisabeth von Koch Caroline Combrinck Kalpna Joshi


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

John Connor



Beiträge: 4.725

21.11.2013 11:25
#13 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Schlechteste David E. Kelley-Serie ever! Gefällt mir so ganz und gar nicht - allerdings kann ich auch diesen Robin Williams auf den Tod nicht ausstehen.


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.084

21.11.2013 12:29
#14 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Zitat von John Connor im Beitrag #13
Schlechteste David E. Kelley-Serie ever!


Kein Wunder, dass Hendrik sie so mag!

Ich halte sie auch nicht so für den großen Wurf. Was mir an ihr, gerade für eine DEK-Serie, vor allem fehlt: echter Tiefgang. Und man komme mir jetzt nicht damit, dass das halt Comedy sei: Schon frühere Serien gerien immer wieder sehr komödiantisch, aber so ist es vielleicht einfach zu viel des Guten. Und ich möchte auch einmal behaupten, dass der Hauptknackpunkt tatsächlich Robin Williams ist.

(Vermutlich wird Fehmi jetzt noch gleich irgendwie das mir unbekannte NUR SCHIESS MICH anführen. )


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

John Connor



Beiträge: 4.725

21.11.2013 15:37
#15 RE: The Crazy Ones (USA 2013-) Zitat · antworten

Das hat nichts zu sagen - von jemandem, der total auf ALLY MCBEAL abfuhr, habe ich auch nichts anderes erwartet.

Stimmt, für eine DEK-Serie ist das Ganze außerordentlich substanzlos, aber ich wäre schon froh gewesen, wenn es wenigstens witzig wäre. Ich glaube, ich habe dabei auch nur ein einziges Mal verhalten geschmunzelt: als Williams sagte, er hätte bei Roberts & Roberts gedacht, dass sein Name doppelt auf dem Firmenschild stünde.


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor