Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 503 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Frank Brenner



Beiträge: 7.729

16.06.2013 21:07
Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Hallo,

auf der gerade erschienenen DVD befindet sich nicht die DEFA-, sondern die alte BRD-Synchro. Der Ton scheint mitunter nicht mehr brauchbar gewesen zu sein (ist auch insgesamt sehr verrauscht), weswegen einige Stellen nur im Original mit Untertiteln vorhanden sind. Dieses Mal nur einige Vermutungen meinerseits, die ich aber alle gerne bestätigt haben würde. Im Fernandel-Sample ist er später noch im Dialog mit sich selbst zu hören, ist aber meiner Meinung nach beides Klaus W. Krause. Könnte vielleicht eine IFU-Synchro sein...

Dynamit-Jack


Darsteller Rolle BRD-Synchro DEFA-Synchro
Fernandel Dynamite Jack / Antoine Espérandieu Klaus W. Krause Dietmar Richter-Reinick
Eleonora Vargas Dolores Gisela Reißmann
Lucien Raimbourg Sheriff Scotty Eric Jelde
Jess Hahn Sergeant Bob Alwin Joachim Meyer
Adrienne Corri Pegeen O'Brien Dagmar Altrichter
Claude d'Yd Charlie McGregor Alf Marholm
Carl Studer Barmann Fred
N.N. Piggott Fred Maire


Deutsche Bearbeitung (BRD): IFU Remagen?!
Danke fürs Reinhören und Mithelfen!


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Adrienne Corri.mp3
Carl Studer.mp3
Eleonora Vargas.mp3
Jess Hahn.mp3
Piggottt.mp3
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2013 22:29
#2 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Hallo Frank!
Da von mir die Information stammt, es wäre nicht die alte Kinosynchronisation, muss ich mich wohl entschuldigen.
Da du aber von der mangelhaften Tonqualität und deiner eigenen Unsicherheit in Bezug auf doch rennomierte Synchronstimmen sprichst, wundert es mich nicht, dass ich das falsch einschätzte-denn ich hab das ja irrsinnigerweise übers Telefon festgestellt und den Film nicht direkt gesehen. Vermutlich ein Fehler, wo ich noch dazu davon ausging, die DFF-Fassung zu hören zu bekommen...


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.577

16.06.2013 23:43
#3 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Bis auf van Bergen stimmen alle Namen, hier würde ich allerdings eher auf Lily Towska tippen (ich denke auch, dass es eine IFU-Fassung ist).
Jess Hahn ist Heinz Schimmelpfennig. Was die anderen Stimmen betrifft, werde ich vielleicht beim nächsten Paul-Temple-Hörspiel fündig - die sind eine Fundgrube für remagener Sprecher.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.093

17.06.2013 00:21
#4 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Eleonora Vargas würd ich für Gisela Reißmann halten.

lupoprezzo


Beiträge: 2.161

17.06.2013 00:25
#5 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Krause (für beide Fernandel-Rollen), Jelde und Marholm sind korrekt. van Bergen kann ich auch nicht raushören. Lily Towska hab ich leider nicht drauf.

Adrienne Corri ist Dagmar Altrichter in einer recht ungewöhlichen Tonlage.

Gruß
Horst

edit: ...doch, jetzt wo's Silenzio sagt, höre ich bei Vargas auch Gisela Reissmann.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.577

17.06.2013 11:40
#6 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Ist eigentlich die DEFA-Fassung in den letzten Jahren irgendwo im TV wieder gelaufen?

Gruß
Stefan

Willoughby


Beiträge: 1.137

17.06.2013 12:05
#7 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Piggott scheint mir Fred Maire in einer frühen Rolle zu sein.

Frank Brenner



Beiträge: 7.729

17.06.2013 18:35
#8 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Besten Dank fürs Mithelfen!


Gruß,

Frank

John Connor



Beiträge: 4.709

17.06.2013 18:49
#9 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Oh, das ist aber eine nette Überraschung. Lobenswert ist es auf jeden Fall, dass man trotz der Tonqualität den Film weder in einer ausschließlich untertitelten noch in einer Neusynchro-Fassung herausbringt, sondern in der zeitgenössischen Kinosynchro. Nach den Soundsamples zu urteilen, finde ich die Tonqualität allerdings so schlecht nun auch nicht.

alpha



Beiträge: 294

17.06.2013 19:51
#10 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Zitat von John Connor im Beitrag #9
Nach den Soundsamples zu urteilen, finde ich die Tonqualität allerdings so schlecht nun auch nicht.

Ich auch nicht; geht für eine rare Kinosynchro von 1962 IMO qualitativ in Ordnung (ist aber natürlich weit entfernt von "gut erhalten"). Und dankenswerterweise hat "Donau Film" das eher miese Ausgangsmaterial nicht digital kaputtgefiltert.

Jayden



Beiträge: 5.283

27.10.2013 18:00
#11 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Moin moin,

Zitat von John Connor im Beitrag #9
Nach den Soundsamples zu urteilen, finde ich die Tonqualität allerdings so schlecht nun auch nicht.

die Qualität ist stark durchwachsen - von gut bis mangelhaft ist alles dabei. Etwas schade ist, dass man die zahlreichen mangelhaften Stellen, in denen keine Stimmen zu vernehmen sind, nicht auch mit O-Ton geflickt hat; das hätte einigen Szenen atmosphärisch sehr gut getan. Die Schlusskonfrontation etwa ist im Deutschen ein unschöner Rauschteppich.

MfG,

Jayden


„Du hattest in deinem verschissenen Leben Zeit genug zu überlegen! Was willst du jetzt noch mit den paar Minuten anfangen?“ – Jörg Pleva

Frank Brenner



Beiträge: 7.729

09.09.2015 12:41
#12 RE: Dynamit-Jack - Der Schrecken von Arizona (1961; DF: 1962) Zitat · antworten

Stefan hat sein Urteil revidiert, Jess Hahn ist Alwin Joachim Meyer.


Gruß,

Frank

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor