Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 519 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Frank Brenner



Beiträge: 7.872

09.07.2013 20:34
Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Hallo,

hier mal ein Thread zu Charlie Chaplins letztem Film vor und hinter der Kamera, insgesamt leider eine Enttäuschung, aber doch noch irgendwie ganz nett. Da von einigen recht bekannten Schauspielern in kleineren Rollen bislang noch Sprecherinfos fehlen, habe ich mal Samples erstellt. Bis auf Patrick Cargill, Tippi Hedren, Angela Scoular und Oliver Johnston haben auch alle anderen im ganzen Film nicht mehr Dialog, als in diesen Samples zu hören ist.

Die Gräfin von Hongkong


Sophia Loren (Gräfin Natascha Alexandrow) [Marion Degler]
Marlon Brando (Ogden Mears) [Rainer Brandt]
Sydney Chaplin (Harvey Crothers) [Heinz Petruo]
Tippi Hedren (Mary Mears – i.O. Martha Mears) [Marianne Prenzel]
Michael Medwin (John Felix)
Oliver Johnston (Clark) [Knut Hartwig]
Angela Scoular (reiches Mädchen)
Bill Nagy (Crawford) [Horst Niendorf]
John Paul (Schiffskapitän) [Curt Ackermann]
Sir Charles Chaplin (Chefsteward) [Rainer Penkert]
Dilys Laye (Verkäuferin)
Carol Cleveland (Schwester)
Geraldine Chaplin (1. tanzendes Mädchen) [Traudel Haas]
Josephine Chaplin (1. junges Mädchen)
Victoria Chaplin (2. junges Mädchen)
Marianne Stone (Reporterin)
Balbina (Maria)
Jerome Epstein (Barmann)
N.N. (Matrose) [Christian Brückner]
Patrick Cargill (Henry Arthur Hudson) [Heinz Spitzner]
Dame Margaret Rutherford (Miss Gaulswallow) [Ursula Krieg]

Deutsche Bearbeitung: Berliner Synchron Wenzel Lüdecke
Dialogbuch: Fritz A. Koeniger
Synchronregie: Klaus von Wahl


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Angela Scoular.mp3
Michael Medwin.mp3
Oliver Johnston.mp3
Patrick Cargill.mp3
Tippi Hedren.mp3
Victoria Chaplin.mp3
Balbina.mp3
Carol Cleveland.mp3
Charles Chaplin.mp3
Dilys Laye mit Rainer Brandt (Marlon Brando).mp3
eventuell Traudel Haas (Geraldine Chaplin).mp3
Jerome Epstein.mp3
Josephine Chaplin.mp3
Marianne Stone.mp3
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2013 22:22
#2 RE: Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Hallo Frank!
Deine Einschätzung des Filmes trifft die Sache ziemlich genau. Wobei ich sagen muss, dass eines der Hauptprobleme des Filmes m. E. Marlon Brando ist-der nicht für die leicht Muse geschaffen ist (nennen wir's mal gepflegten Boulevard).

Zu Patrick Cargill, wo du ja in dessen Thread was geschrieben hast:

Ich kenne die Stimme, sie erinnerte mich an einige Leute, aber ich kam nicht drauf. Dann sah ich mal alte Ausschnitte aus EWG und Jentes Auftritt als Kulis Butler samt Stimme erinnerte mich an Cargill. Als Stimmreferenz hab ich zu hause nur die zwei Sätze aus "Dr. med Fabian", die Stimmen scheinen mir sehr ähnlich. Und ein Bekannter (Jahrgang 43), der über ein paar Jahre in einem Programmkino arbeitete sagte, als ich zufällig darauf zu reden kam, dass man damals über den Gag lachte, Jente auch als "Synchronbutler" zu hören.
Vielleicht können andere Forumsteilnehmer mehr dazu sagen...!
Lg,
Stiven


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.448

09.07.2013 23:27
#3 RE: Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Oliver Johnston.mp3 -> Knut Hartwig

Bei allen anderen bin ich grade ratlos. Traudel Haas würd ich eher ausschließen.

lupoprezzo


Beiträge: 2.225

09.07.2013 23:30
#4 RE: Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Tippi Hedren würde ich für Marianne Prenzel halten. Traudel Haas würde ich bestätigen. Mehr hab ich im Moment leider nicht...

Gruß
Horst


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

10.07.2013 09:00
#5 RE: Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Auch ich würde sagen: Geraldine Chaplin = Traudel Haas.
Patrick Cargill = Heinz Spitzner
Charles Chaplin = Rainer Penkert (was mich überrascht, denn Penkert war Jahrzehnte jünger, erst dachte ich, er wäre wegen der Stimmähnlichkeit zu F.O. Krüger besetzt - nur sprach der Chaplin erst 10 Jahre später ...)

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2013 09:23
#6 RE: Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Heinz Spitzner für Patrick Cargill!!!
Der hat ja in den 60ern immer diese manchmal dusselig-steifen Typen in Filmen gespielt.
War ich mit Jente auf falscher Spur (wäre zu fantastisch gewesen!", muss nur mal mit "M" ein ernstes Wörtchen reden, warum man da wegen Kulis Butler gelacht haben soll. Wobei ich die Stimme schon als sehr ähnlich einstufe.
Freut mich, dass sich hier so viele Rätsel lösen!


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Frank Brenner



Beiträge: 7.872

10.07.2013 17:15
#7 RE: Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Das sind doch schon einige Namen! Besten Dank für Eure Ergänzungen!


Gruß,

Frank

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2013 22:40
#8 RE: Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Rein der Vollständigkeit halber und ganz einfach (kann man nicht danebenhauen)-in der ersten Filmszene in der Bar wird ein Matrose (Darsteller???) von Christian Brückner gesprochen. Sollte das auch nicht stimmen, bitte ich um Spenden für ein Hörgerät!


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Frank Brenner



Beiträge: 7.872

11.07.2013 19:42
#9 RE: Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Ha...stimmt! Hatte ich auch gehört, mir dann aber nicht gleich notiert und wieder vergessen... Danke für den Hinweis, Fortinbras!


Gruß,

Frank

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2013 22:27
#10 RE: Die Gräfin von Hongkong (1966; DF: 1967) Zitat · antworten

Das war jetzt aber sehr höflich, um mich über meine Niete hinwegzutrösten...!:)
By the way, hab mit meinem Bekannten gesprochen-er hat nie gesagt, man hätte gelacht, weil Cargill von Jente gesprochen wurde, sondern weil er den Butler so steif spielte wie Jente und die Synchronstimme "an ihn erinnerte". Gedächtnisfehler.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor