Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.174 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.179

03.11.2013 18:37
Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Hier erhalten wir nun ein paar erste Infos zur deutschen Synchro: http://www.youtube.com/watch?v=X3dzqlBXPqw Das ist natürlich nicht der Kinotrailer, sondern einmal mehr eine Eigenbastelei, die mehr dem Ego des Erstellers dient als dem Filmfreund. Der Film war auch nie verschollen, sondern erfuhr schlichtweg keine Auswertung bzw TV-Ausstrahlung durch die Kirch-Gruppe, bei der er sich seit jeher befand. Doch genug... Das Marianne Koch sich nicht selbst spricht verärgert - das hätte ich nicht erwartet. Positiv überrascht hingegen bin ich, dass der ewige Selbstsynchron-Muffel Albert Lieven mit seiner eigenen Stimme zu hören ist. Weiß jemand, ob die Fernsehjuwelen-DVD auch den englischen Originalton enthalten wird - bei amazon ist nur von Deutsch die Rede....?


IM NAMEN DES TEUFELS

(The Devil’s Agent)

UK / BRD 1961

Deutsche Länge 2604 Meter = 95’11 (24 B/S) bzw 91’22 (25 B/S)
Britische Länge (27.08.1962) 2650 Meter = 96’52 (24 B/S) bzw 92‘59 (25 B/S)
Erst-Verleih BRD Columbia-Bavaria
Erst-Verleih UK Emmet Dalton Ltd.
Deutsche Erstaufführung 27.11.1962

Deutsche Bearbeitung München (1962)
Dialogregie
Deutsches Buch

Rolle Darsteller Deutsche Sprecher

Droste Peter van Eyck Peter van Eyck
Nora Marianne Koch Helga Trümper
Mr. Smith Macdonald Carey Wolfgang Eichberger
Baron von Staub Christopher Lee Holger Hagen
Inspektor Huebring Albert Lieven Albert Lieven
Piroska Billie Whitelaw Margot Leonard
Pater Zambory David Knight Reinhard Glemnitz
General Greenhahn Marius Goring Ernst Fritz Fürbringer
Gräfin Cosimano Helen Cherry Marianne Wischmann
Graf Dezsepalvy Colin Gordon Erik Jelde
Paul Vass Niall MacGinnis Willy Friedrichs
Bloch Eric Pohlmann Werner Lieven
Ungarischer Polizeichef Peter Vaughan Thomas Reiner
Horvat Michael Brennan Bum Krüger
Johnny Droste Jeremy Bulloch Axel Scholtz (?)
Dr. Ritter Walter Gotell
Stämmiger Mann John Cowley
Muller Peter Lamb Christian Marschall
Schulleiter Christopher Casson
Fahrer des Viehtransporters Bart Bastable
Vazlan Charles Byrne
Pater Farcosc Vincent Dowling
Junger Priester Adrian Cronon
Oberkellner Robert Lepler
Spion Jeffrey O'Kelly
[red]Arzt ?? Erik Jelde


Peter Cushing und Paul Hubschmid spielen in diesem Film nicht mit!


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Willoughby


Beiträge: 1.176

03.11.2013 19:19
#2 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Gräfin Cosimano (Helen Cherry) = Marianne Wischmann

Eventuell hast Du Anton Reimer mit Christian Marschall verwechselt, denn der war ebenfalls zu hören.


"Nochmal so'n Spruch und Deine Zahnbürste greift morgen ins Leere."
Rainer Brandt

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.11.2013 22:40
#3 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Da schlägt ja mein Herz höher bei diesen lange gesuchten Informationen! Holger Hagen ist sicher sehr passend für Christopher Lee!

Nicht zuletzt die umfangreichen Recherchen von David Miller und dem Autoren-Team Del Vecchio/Johnson haben mit 99% Sicherheit klargelegt, daß Peter Cushing niemals mitwirkte bei diesem Film. Weder er erinnerte sich an Dreharbeiten, noch ein anderer der Mitwirkenden. Er war definitiv angekündigt, aber wohl verhindert. Das Gerücht um geschnittene Szenen ist scheinbar seit den 70ern im Umlauf, aber läßt sich durch nichts belegen. Wenn auch nur in einer kleinen Gastrolle-die Paarung Lee/Cushing hätte man werbewirksam ausgenutzt. Selbst Cushing alleine wurde in damaligen Gastrollen stets positiv hervorgehoben. Ausgerechnet seine Szenen zu schneiden, wäre unlogisch. Also kann man davon ausgehen, daß sie nie gedreht wurden!

Ich freue mich schon auf den Film, auch wenn er kaum mehr als Durchschnitt sein dürfte!


"Ist jemals an Ihren Knochen gekratzt worden, Captain? Ein wenig schönes Gefühl, glauben Sie mir!"

Friedrich Joloff-Terror der Tongs

Frank Brenner



Beiträge: 7.952

19.02.2014 18:19
#4 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Hallo,

nachdem ich den Film nun auch gesehen habe, einige Ergänzungen an Anmerkungen meinerseits:


Nora Marianne Koch Helga Trümper
Mr. Smith Macdonald Carey Wolfgang Eichberger
Pater Zambory David Knight Reinhard Glemnitz
Graf Dezsepalvy Colin Gordon Erik Jelde
Paul Vass Niall MacGinnis Willy Friedrichs
Ungarischer Polizeichef Peter Vaughan Thomas Reiner
Horvat Michael Brennan Bum Krüger
Johnny Droste Jeremy Bulloch Axel Scholtz?
Dr. Ritter Walter Gotell
Müller Peter Lamb Christian Marschall
Paul Hubschmid ich konnte ihn nicht entdecken!
Arzt N.N. Erik Jelde


Auf der DVD ist neben der Synchronfassung und der englischen Originalfassung sogar noch der französische Ton enthalten. Die Laufzeit beträgt allerdings (mit 25 B/S) 87:46 Minuten - und dabei sind schon einige Szenen enthalten, die es in der deutschen Kinofassung wohl nicht gab und die deswegen OmU vorliegen. Da kommen mir Christophs Längenangaben irgendwie komisch vor...


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Arzt.mp3
Jeremy Bulloch.mp3
Macdonald Carey.mp3
Marianne Koch.mp3
Niall MacGinnis.mp3
Walter Gotell.mp3
AndiR.


Beiträge: 2.032

19.02.2014 18:47
#5 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Glemnitz und Jelde stimmen.

kinofilmfan


Beiträge: 2.243

20.02.2014 13:16
#6 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Hallo Frank,

Carey= Wolfgang Eichberger

MacGinnis= Willy Friedrichs

Bulloch= Axel Scholtz (mit leichtem Fragezeichen)


Marianne Kochs Stimme hab ich nicht erkannt, ist aber sehr gewöhnungsbedürftig...


Gruß Peter


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2014 14:11
#7 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Da freu ich mich ja, daß ich gleich ein paar neue Sprecher für meine Schauspielerthreads habe!!!

Für Marianne Koch hätte ich gleich drei Vorschläge, da halteich mich lieber in Anbetrachtmeiner kapitalen Böcke zurück.

Ein großer Knüller ist der Film ja nicht gerade, aber ganz brauchbare Unterhaltung. Ohne die ganzen großen Namen könnte man ihn aber glatt vergessen.

Die offizielle und von Christoph angeführte Längenangabe kann schon stimmen, da die deutsche Fassung ja auch lange als verschollen galt, vielleicht gab es nicht mehr für alle Szenen deutschen Synchronton. So zwei Minuten aber könnten schon trotzdem fehlen, es wurde ja auch später noch für einen zweiten Kinostart geschnipselt, soviel ich weiß.


"Niemals auf einen FBI-Mann schießen---" (PENG!!!) "---denn meistens ist er schneller!"

Heinz Engelmann für George Nader in SCHÜSSE AUS DEM GEIGENKASTEN

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.584

20.02.2014 15:11
#8 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Der Arzt ist eine zweite Rolle für Erik Jelde. Bei Marianne Koch höre ich die junge Helga Trümper, in der Tat eine recht eigenwillige Besetzung.

Gruß
Stephan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.876

20.02.2014 15:27
#9 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Glemnitz und Krüger sind übrigens richtig, bei der Koch hätte ich eher Rosemarie Kirstein gehört, aber das ist schwer zu sagen - stimmlich waren sich beide ja sehr nahe und sollte es tatsächlich die junge Trümper sein, wäre wohl ihre typische Intonation so früh noch nicht so ausgeprägt.

Gruß
Stefan

Frank Brenner



Beiträge: 7.952

20.02.2014 17:57
#10 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

besten Dank! Jelde in Zweitrolle hatte ich auch schon vermutet, teilweise höre ich auch Helga Trümper für Marianne Koch raus, bin mir aber nicht ganz sicher...


Gruß,

Frank

kinofilmfan


Beiträge: 2.243

20.02.2014 18:03
#11 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

...Die Stimme von Marianne Koch ist für mich weder Rosemarie Kirstein noch Helga Trümper...

lupoprezzo


Beiträge: 2.246

23.02.2014 18:54
#12 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Das irritiert mich jetzt, denn Peter ist für mich nahezu unfehlbar, aber für mich ist das Helga Trümper.

Gruß
Horst

Willoughby


Beiträge: 1.176

23.02.2014 20:07
#13 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Absolut korrekt, das ist definitiv Helga Trümper.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2014 23:17
#14 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

Mal noch Ergänzungen zur Synchronbesetzung, die hier mangels Soundsamples nicht erfasst ist. Hat den Film denn keiner ganz gesehen???

Also:

Pater Farcosc - für ihn spricht Horst Raspe.

Den jungen Priester spricht Norbert Gastell. Dieser ist auch zu hören für einen Grenzbeamten im Zug und einen jungen Mann, der bei Marius Goring im Büro ist. Des weiteren spricht Gastell eine Bahnhofsdurchsage und aus einem Radio ist er auch mal zu hören. Also fünf akustische auftritte im Ganzen.

Im Übrigen möchte ich mich Peters Meinung etwas anschließen, daß hier weder Trümper noch Kirstein zu hören ist für Marianne Koch. Es sind Ähnlichkeiten zu beiden da, aber es ist auch entscheidend, welche Passagen man als Soundsample reinstellt. Manchmal hört sie sich nämlich absolut anders an. Im Vergleich zum etwa zeitgleich entstandenen Film "Die Bucht der Schmuggler", in dem Frau Trümper durchgehend mit ihrer Stimmcharakteristika erkennbar ist, läßt diese Rolle hier schon Zweifel anbringen. Manchesmal kommts mir fast so vor, als hätte Marianne Koch ZWEI Sprecherinnen, Helga Trümper und noch wen.

Ich weiß-ich hab ein Händchen für kapitale Böcke. Aber den ganzen Film kennend, da zweifle ich irgendwie. Könnte Christa Berndl auch sein. Oder Ingrid Capelle. Aber mit beiden hab ich so meine Schwierigkeiten...


"Niemals auf einen FBI-Mann schießen---" (PENG!!!) "---denn meistens ist er schneller!"

Heinz Engelmann für George Nader in SCHÜSSE AUS DEM GEIGENKASTEN

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2014 23:19
#15 RE: Im Namen des Teufels (UK/BRD 1961) Zitat · antworten

gelöscht


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor