Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 543 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Frank Brenner



Beiträge: 7.739

01.12.2013 16:47
Das Grauen auf Schloss Witley (1965; DF: 1968) Zitat · antworten

Hallo,

anbei mal eine kleine Liste zum Film, da bei Arne (http://www.synchrondatenbank.de/movie.php?id=1900) und in der SK (https://www.synchronkartei.de/index.php?...e=film&id=13912) auch nicht wirklich viel zu finden ist. Danke fürs Reinhören und Mithelfen!

Die, Monster, Die! - Das Grauen auf Schloss Witley


Boris Karloff Nahum Witley Klaus W. Krause
Nick Adams Stephen Reinhart Wolfgang Draeger
Freda Jackson Letitia Witley Marianne Kehlau
Suzan Farmer Susan Witley Renate Danz
Terence de Marney Merwyn Werner Lieven?
Patrick Magee Dr. Henderson
Sydney Bromley Pierce


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Patrick Magee.mp3
Sydney Bromley mit Wolfgang Draeger (Nick Adams).mp3
Terence de Marney.mp3
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2013 00:39
#2 RE: Das Grauen auf Schloss Witley (1965; DF: 1968) Zitat · antworten

Hallo Frank!

Das ist aber nett, diesem kleinen, gutgemachten Gruselfilm einen Thread zu widmen.
Leider kann ich keine Namen zu deinen Soundsamples nennen, aber ich glaube, du hast dich mit Margot Trooger geirrt.
Ich habe mir Marianne Kehlau notiert, die hier aber teils sehr "dunkel" spricht und in die Nähe von Agi Prandhoff kommt (die man wiederum mit Margot Trooger verwechseln kann, was mir selbst schon passiert ist).
Für eine zweite Diagnose wäre vielleicht ein Soundsample gut...

Lg,
Fortinbras

PS: danke für die Korrektur im Troughton-Thread. Da muss ich die Schlösser verwechselt haben...


"Ist jemals an Ihren Knochen gekratzt worden, Captain? Ein wenig schönes Gefühl, glauben Sie mir!"

Friedrich Joloff-Terror der Tongs

Frank Brenner



Beiträge: 7.739

02.12.2013 11:43
#3 RE: Das Grauen auf Schloss Witley (1965; DF: 1968) Zitat · antworten

Hallo Fortinbras,

danke für Deinen Hinweis! Margot Trooger hatte ich mir 1992 notiert, als ich den Film zum ersten Mal sah. Damals war sie mir aufgrund der Michel-Filme eigentlich ganz gut im Ohr, aber so richtig synchronerfahren war ich vor über 20 Jahren natürlich auch noch nicht. Als ich den Film nun wiedergesehen habe, hab ich meinen damaligen Höreindruck zwar schon ein wenig angezweifelt, aber wohl nicht genug, um auch von Freda Jackson ein Sample zu erstellen. Deine Zweifel sind also mehr als berechtigt und wahrscheinlich hast Du mit Marianne Kehlau (deren Stimme mir leider genauso wenig vertraut ist wie die von Agi Prandhoff) durchaus recht. Anbei nun ein Sample zur Überprüfung durch einen Dritten!


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
eventuell Marianne Kehlau (Freda Jackson).mp3
Wilkins


Beiträge: 1.681

02.12.2013 17:14
#4 RE: Das Grauen auf Schloss Witley (1965; DF: 1968) Zitat · antworten

Jep, das ist Marianne Kehlau.

Frank Brenner



Beiträge: 7.739

02.12.2013 20:20
#5 RE: Das Grauen auf Schloss Witley (1965; DF: 1968) Zitat · antworten

okay, besten Dank!


Gruß,

Frank

lupoprezzo


Beiträge: 2.170

03.12.2013 21:24
#6 RE: Das Grauen auf Schloss Witley (1965; DF: 1968) Zitat · antworten

Terence de Marney hört sich ziemlich nach Werner Lieven an, allerdings klingt er hier für 1968 eigentlich zu jung...!?

Frank Brenner



Beiträge: 7.739

03.12.2013 21:41
#7 RE: Das Grauen auf Schloss Witley (1965; DF: 1968) Zitat · antworten

Hi Lupo,

1968 war das Datum der Erstaufführung des Films - eventuell ist die Synchro ja doch schon einige Jahre älter gewesen?!


Gruß,

Frank

lupoprezzo


Beiträge: 2.170

03.12.2013 22:25
#8 RE: Das Grauen auf Schloss Witley (1965; DF: 1968) Zitat · antworten

Ob 1965 oder 1968 würde jetzt nicht so den großen Unterschied machen (wobei Werner Lieven ja im März 1968 verstorben ist).

Schwer zu sagen, beim ersten Teil (bis "...machen Sie sich keine Sorgen, Sir") war ich mir mit Lieven eigentlich sicher, aber im zweiten Teil klingt er höher und sanfter als gewohnt. Ich würde trotzdem denken, dass er es ist.


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor