Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 664 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.608

04.02.2014 02:08
Wolfsziegel (F 1972) Zitat · antworten

Wolfsziegel (La tuile à loups)

Frankreich erlebt den härtesten Winter seit 1956. In dem kleinen Bergdorf La Jassaix liegt meterhoch Schnee. Ravenel, ein alter und abergläubischer Eigenbrödler, hört in der Nacht den Wolfsziegel pfeifen, was das Kommen der Wölfe ankündigt. Vom Hunger getrieben überwinden die Wolfe ihre Scheu vor den Menschen und kommen ins Dorf, um dort zu jagen. Während der Bürgermeister und die meisten Dorfbewohner dies als Aberglaube abtun, ziehen ein paar Jäger mit ihren Flinten los, doch der Schneesturm ist zu stark, das Dorf ist von der Außenwelt abgeschnitten. Erst als der erste Wolf erlegt ist, erkennt die Bevölkerung die Gefahr, doch es ist zu spät. Mit der Dunkelheit kommen die Wölfe ins Dorf, eine Nacht voller Schrecken erwartet die Bewohner, wo die Wölfe ...

Kinopremiere: 19.01.1974
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation [Berlin]
Dialogbuch: Gerda Malig
Dialogregie: Irene Mahlich


Ravenel (Paul Le Person) Lothar Schellhorn
Tirette (Pierre Guéant) Rainer Büttner
Justin (Gérard Darrieu) Erik S. Klein
Dede (Claude Beauthéac) Helmut Müller-Lankow
Fenot (Claude Richard) Werner Lierck
Quinton (Charles Charras) Gerd Biewer
Priester (Martin Trevieres) Wolfgang Dehler
Thibaude (Marie-Hélène Dasté) ?
Thérèse (Jeanne Allard) ?
Maline (Paulette Frantz) Brigitte Krause
Mme Fenot (Anne-Marie Bacquié) ?
Maryse (Myriam Boyer) Manja Göring [= Manja Greese]
Miette (Louise Chevalier) ?
Joseph (Claude Aufaure) Uwe Karpa
Froyard (Yvon Sarray) Werner Senftleben
Pézou (Roger Trapp) Gerd Blahuschek


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.608

04.05.2016 00:25
#2 RE: Wolfsziegel (F 1972) Zitat · antworten

Dieser frazösische Winter-Grusel ist kürzlich von der FSK für Pidax geprüft worden. Da wird also wohl bald eine DVD kommen. Sehr schön. Absolut empfehlenswert und sollte man sich am besten anschauen, wenn es draußen so richtig schon schneit. Verleiht dem Film dann nochmal zusätzlich Atmosphäre.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.838

23.06.2017 23:22
#3 RE: Wolfsziegel (F 1972) Zitat · antworten

Nicht Paulette Frantz, sondern Jeanne Allard wurde von Brigitte Krause gesprochen, die Großmutter (das dürfte Marie Helene Dasté sein) war Marga Legal, des Pfarrers Haushälterin (Louise Chevalier?) Else Wolz.
Insider: Der Nachrichtensprecher war doch tatsächlich Klaus Feldmann von der "Aktuellen Kamera".

Gruß
Stefan


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor