Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 660 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Steinchen


Beiträge: 13

18.03.2014 22:43
Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Ich bin auf der Suche nach den Synchronsprechern und wäre sehr dankbar, falls Ihr helfen könntet. Vielen Dank.
Im vorliegenden Fall handelt es sich um den Zweiteiler von 1967/1969 mit einer DDR-Synchronisation.


Rolle | Sprecher 1. Teil | Sprecher 2. Teil
Henri de Lagardère | Walter Jäckel | Gerhard Paul
Gonzague | Fred Alexander | Manfred Zetzsche
Passepoil | Wolfgang Jakob | Fred-Arthur Geppert
Cocardasse | Fred-Arthur Geppert | Hans-Joachim Hegewald
Philippe d’Orleans | Justus Fritzsche | Walter Niklaus
Blanche de Nevers | Dagmar Dempe | Ruth Friemel
Aurore de Nevers | Frauke Poolman | Ingrid Hille
Flor | ? | ?
Peyrolles | Horst Kempe | ?
Nevers | Dieter Bellmann | -
Suzanne | Brigitte Kreuzer | -
Staupitz | Hasso Billerbeck | -
Meister de Fonza | Günter Grabbert | -
Chaverny | - | Kurt Kachlicki
Pedro Y Gomez | - | Wolfgang Winkler
Carlos | - | Walter Jäckel
König von Spanien | - | Günter Grabbert


Mit freundlichen Grüßen
Steinchen


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

18.03.2014 23:14
#2 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Nicht Gerhard Paul, sondern Walter Jäckel.
Wolfgang Jakob für Passepoil stimmt.
Und im Fall Gonzague ist Fred Alexander richtig.
Mehr gibt mein Gedächtnis nicht her (habe den Film das letzte Mal vor 8 Jahren gesehen), aber ich glaube nicht, dass Peyrolles Horst Kempe hatte (der Ende der 80er schon vorrangig in Berlin synchronisierte).
Soundsamples wären sehr hilfreich.

Gruß
Stefan


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.424

19.03.2014 00:09
#3 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #2
Nicht Gerhard Paul, sondern Walter Jäckel.


Die stimmen beide. Jäckel im ersten und Paul im zweiten Teil. Genauso auch Fred Alexander und Walter Niklaus. Möchte mal wissen, wer es sich einfallen lies, den zweiten Teil mit komplett anderen Sprechern zu besetzen (und das obwohl es immer noch Leipzig ist).

Teil 1:
Cocardasse - Fred-Arthur Geppert
Philippe d’Orleans - Justus Fritzsche stimmt
Blanche de Nevers - Dagmar Dempe
Peyrolles - Horst Kempe stimmt
Staupitz - Hasso Billerbeck stimmt

Zu Teil 2 hab ich leider keine konkreten Ergänzungen. Auch der FBJ gibt zum Zweiteiler nicht viel her. Dort steht lediglich: DEFA-Synchron, 1976


Steinchen


Beiträge: 13

19.03.2014 07:16
#4 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Ich möchte mich recht herzlich bedanken für die super-schnellen Antworten. Darf ich nachfragen, was "FBJ" heißt. Ist das so etwas wie eine Datenbank?

Lieben Gruß
Steinchen

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.424

19.03.2014 13:53
#5 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

FBJ = Filmobibliografischer Jahresbericht

Ein Nachschlagewerk über sämtliche in der DDR gezeigten Filme im In- und Ausland. Bis 1975 auch bei Fernsehen der DDR-Synchros mit detaillierten Sprecherangaben, danach nur noch bei solchen über den Progress-Verleih.

Steinchen


Beiträge: 13

20.03.2014 09:51
#6 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Ich habe mir den 2. Teil gestern einmal angesehen und dementsprechend die Sprecherliste modifiziert. Bei Zetzsche und Hegewald bin ich mir relativ sicher, zumal beide Schauspieler zu jener Zeit am Leipziger Theater waren. Auch relativ sicher bin ich mir, dass Geppert im 2. Teil als Passepoil zu hören ist, der im 1. Teil Cocardasse seine Stimme geliehen hat. Soundsamples sind leider nicht möglich, da mein Uralt-Rohling nur in meinem ältesten Player läuft und nicht im Rechner.

Mit freundlichen Grüßen
Steinchen

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

25.03.2015 20:08
#7 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

All Deine Vermutungen sind richtig.
Allerdings: Teil 1 (zumindest die vorliegende Fassung) wurde erst 1987 synchronisiert - da ist jetzt die Frage: Liefen 1976 beide Teile und die Synchro des 1. Films ging verloren oder wurde tatsächlich nur "Der Bucklige" gezeigt? Das wäre allerdings angesichts der chaotischen Schnittfassung und der fehlenden Vorgeschichte äußerst merkwürdig.

Aurore in "Der Unbesiegbare" ist meiner Meinung nach Frauke Poolman, in "Der Bucklige" Ingrid Hille.

Gruß
Stefan


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.424

25.03.2015 20:25
#8 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #7

Allerdings: Teil 1 (zumindest die vorliegende Fassung) wurde erst 1987 synchronisiert - da ist jetzt die Frage: Liefen 1976 beide Teile und die Synchro des 1. Films ging verloren oder wurde tatsächlich nur "Der Bucklige" gezeigt? Das wäre allerdings angesichts der chaotischen Schnittfassung und der fehlenden Vorgeschichte äußerst merkwürdig.


Im FBJ 1976 steht nichts von zwei Teilen - da wird er nur unter dem üblichen Titel geführt. Also durchaus möglich, dass ursprünglich beide gezeigt wurden, aber später die Synchro von "Der Unbesiegbare" verloren ging.

Ach, bei Suzanne in "Der Bucklige" hab ich mir Ruth Friemel (mit kl. Fragezeichen) notiert. Aber so richtig drauf hatte ich die damals noch nicht.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

25.03.2015 20:40
#9 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Welche Figur ist denn Suzanne? Wenn sie die Rothaarige ist, kann sie im 1. Teil nicht die Stimme von Brigitte Kreuzer haben, ist sie die Pflegemutter von Lagardere, taucht sie im 2. Teil nicht auf.

Gruß
Stefan


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

25.03.2015 20:56
#10 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Eine Korrektur: Winkler sprach Michel Vitold als Pedro y Gomez. Sollte der junge Freund der Rothaarigen Carlos sein, hat der die Stimme von Walter Jäckel. Und Günter Grabbert hört man in "Der Bucklige" als König von Spanien.
Ach, diese unsinnigen Umbesetzungen innerhalb des kleinen leipziger Sprecherensembles - man hätte wirklich den 2. Teil zu Rate ziehen müssen, bevor man den 1. erst- oder neu synchronisierte.
Sollte ich mit meiner Vermutung richtig liegen, dass Klaus Zippel bei "Der Unbesiegbare" Regie führte, wäre das wohl eine seiner schwächsten Arbeiten.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

25.03.2015 21:51
#11 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Ich habe mir als Vergleich notiert, dass sie mich in "Das letzte Weekend" sehr stark an Agi Prandhoff erinnerte - aber ihre jüngere Stimme kenne ich nicht. Suzanne aber kann sie kaum heißen, da keine Figur dieses Namens im Abspann geführt wird.
Die Pflegemutter - ich hab nachgeschaut - heißt Suzanne und wurde tatsächlich von der Kreuzer gesprochen.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.424

25.03.2015 22:26
#12 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Ich hab grad mal reinschauen können: Ruth Friemel stimmt - da meinte ich allerdings eine völlig andere Rolle nämlich die der 'Blanche' (die Bezeichnung 'Rothaarige' war da ein bisschen schwammig von mir umschrieben), die dann ja im ersten Teil von Dagmar Dempe gesprochen wurde.

Möchte mal echt wissen, wer beim ersten Teil Regie führte. Klaus Zippel kann gut sein. Denkbar wäre aber auch Michael Englberger, wenn ich mir die Besetzungsliste so betrachte.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

14.08.2017 15:53
#13 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Ergänzungen zum 1. Teil:

El Matador = Roland Hemmo
Flor könnte Elke Schuhrk sein

Blanke Vermutung allerdings ist, dass das Dialogbuch von Egon Sartorius stammen könnte - es passt zu ihm, aber da liege ich leicht mal daneben.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

15.08.2017 07:52
#14 RE: Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère Zitat · antworten

Ergänzung zum 2. Teil:

Peyrolles = Hans Gora (warum ich den nicht schon früher erkannt habe ...?)

Wahrscheinlich führte Hans-Robert Wille Dialogregie, er ist jedenfalls in zwei unbedeutenden Minirollen zu hören.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor