Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 687 mal aufgerufen
 Computer- & Videospiele
Kirk20



Beiträge: 2.000

25.03.2014 20:06
Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten


Originalsprecher   Rolle   Deutsche Sprecher
J.P. Manoux Kuzco Niko Macoulis
??? Patcha Reinhard Brock
Eartha Kitt Yzma Eva Pflug
Patrick Warburton Kronk Thomas Amper
??? Tipo Tim Schwarzmaier

Deutsche Bearbeitung: FFS Film- und Fernsehsynchron, München
Dialogbuch und -regie: Frank Lenart


"Ich war noch nie in meinem Leben so konzentriert. Ich komme mir schon vor wie das reinste Konzentrat."
(Crock Krumbiegel in Code of Honor)

hudemx


Beiträge: 5.316

25.03.2014 20:40
#2 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Interessant ... so macht es Sinn das man Niko Macoulis in der Fortsetzung & Serie zum Film genommen hat. Habe mich immer gewundert wie man von Bullys Stimme auf Macoulis kommt ^^

Begas



Beiträge: 1.011

26.03.2014 08:58
#3 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Da standen natürlich auch finanzielle Gründe dahinter.

Aber Macoulis hat seine Arbeit in der Serie sehr gut gemacht. Für den Film hätte ich ihn mir auch gut vorstellen können!

Jäger-Rose


Beiträge: 85

23.04.2014 17:39
#4 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Der Abspann ergänzt noch Theresa von Butler. Rollen sind nicht geordnet, ich tippe aber auf Chaca.

Bin aber sehr positiv überrascht, dass man hier schon Macoulis und vor allem Eva Pflug gehört hat. Gerade letztere hat eine absolut geniale Arbeit im zweiten Film und in der Serie verrichtet. Ob der gesamte erste Film wohl bereits mit den beiden aufgenommen wurde? Die Situation ist wohl vergleichbar mit Hercules. Da hat man ja auch im Videospiel ein paar Filmszenen gehabt, die teilweise mit anderen Stimmen besetzt sind (Tobias Lelle als Hercules).

Begas



Beiträge: 1.011

23.04.2014 17:54
#5 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Also, ich kann mir durchaus vorstellen, dass Niko Macoulis und Eva Pflug bereits beim Casting zum ersten Kinofilm in die engere Wahl gezogen worden waren und eventuell schon einige Szenen (probeweise) eingesprochen hatten. Die Entscheidung für zwei prominente Stimmen (Bully Herbig und Elke Sommer) kann dann aus Marketinggründen ganz kurzfristig getroffen worden sein. Ich denke nicht, dass Macoulis und Pflug im zweiten Film und in der Serie aus Gründen einer videospielbezogenen Kontinuität besetzt worden sind!

Jäger-Rose


Beiträge: 85

23.04.2014 19:04
#6 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Zitat
Ich denke nicht, dass Macoulis und Pflug im zweiten Film und in der Serie aus Gründen einer videospielbezogenen Kontinuität besetzt worden sind!


Das sollte auch nicht meine Aussage gewesen sein. Meine Theorie ist dieselbe wie die von dir angeschnittene: Macoulis und Pflug wurden bereits gecastet und haben den Film eventuell bereits vollständig eingesprochen. Anschließend wurde die Promi-Synchro gewählt. Bei den Fortsetzungen hat man sich dann jedoch für die "eigentlich gewollten" Stimmen entschieden (eben aus Kosten- und Marketinggründen).

Begas



Beiträge: 1.011

23.04.2014 20:14
#7 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Der letzte Satz bezog sich auch nicht mehr auf deinen Beitrag, Jäger-Rose.

Aufgrund der zeitlichen Abfolge hätte aber ja durchaus die Theorie aufkommen können, man habe Macoulis und Pflug aufgrund der bereits erfolgten Videospielsynchro weiterhin besetzt. Diese mögliche (aber komische) Idee wollte ich direkt schonmal ausgeschlossen wissen!


Alamar



Beiträge: 1.488

23.04.2014 22:51
#8 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Der Grund für die Besetzung ist mir persönlich egal. Aber ich nutze diesen Sachverhalt um folgendes zu betonen:
Liebe Filmemacher: Setzt keine Promisynchros ein, wenn ihr nicht bereit seid, diese auch komplett durchzuziehen!

Begas



Beiträge: 1.011

25.01.2015 10:25
#9 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

In der Deutschen Synchronkartei heißt es nun, Yzma sei in der Serie "Kuzco’s Königs-Klasse" von Ingeborg Lapsien gesprochen worden. Aber, sooft ich mir die Sprecherin von Yzma in der Serie anhöre. Ich kann da einfach nicht Lapsien raushören. Ich meine weiterhin, dass es Eva Pflug ist...........


Edigrieg



Beiträge: 2.350

25.01.2015 10:38
#10 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Hab die Serie nie ernsthaft verfolgt, aber könnte es sein, dass Frau Lapsien zumindest in den letzten Ausstrahlungen dabei war? Diese gingen bis 2009, Frau Pflug starb jedoch schon August 2008.

hudemx


Beiträge: 5.316

25.01.2015 10:43
#11 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Kenne die Serie und in der Serie war es Eva Pflug und nicht Lapsien in allen Folgen (Die Serie wurde ja in einem Ruck für den Disney Channel damals synchronisiert und einpaar Folgen lagen auf Halde für spätere Ausstrahlungen)

Flaise


Beiträge: 211

06.08.2017 21:25
#12 RE: Ein Königreich für ein Lama (2001) Zitat · antworten

Niko Macoulis und Eva Pflug fand ich in der Serie und im zweiten Film einfach sensationell! Die Promi Erstsynchro war zwar auch nicht übel, weil beide Sprecher tatsächlich etwas draufhaben, aber dagegen kommen sie einfach nicht an. Macoulis und Pflug sind spitze!

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor