Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.804 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2
Griz


Beiträge: 20.910

06.04.2014 14:24
Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Anderes Thema als Synchronisationen...


Eine Ära geht zu Ende! Meine Eindrücke...

Wetten, dass..? – Die Anfänge
Fernsehen: 3 Sender
Start am 14.02.1981 um 20:15 Uhr
Es gab tatsächlich noch kein „Knight Rider“, „MacGyver“ oder „A-Team“. Die Serien mussten erst noch „erfunden“ werden! Auch „Dallas“ und „Denver-Clan“ kannten deutsche Zuschauer gar nicht.
Samstagabend: ich als kleiner Junge im Bademantel und mit Butterbroten vor dem TV
Schöne Fernsehabende mit „Wetten, dass..?“ und Erfinder/Moderator Frank Elstner.
Illustre Gäste waren Georg Thomalla, Heidi Kabel, Reinhold Messner, Lilo Pulver, Maria Schell, Günter Pfitzmann, Josef Meinrad, Falco… um nur einige zu nennen

Dann der 1. Wechsel:
Durch seine Talk-/Musikshow „Na sowas!“ stieg der junge Thomas Gottschalk in den Quotenhimmel auf (bis zu 18 Millionen sahen seine Sendung vor der nächsten „Wetten, dass..?“-Ausgabe). Keine Frage, dass für Frank Elstner der Nachfolger feststand.
Am 26.09.1987 betrat dann Gottschalk zum ersten Mal als Moderator die „Wetten, dass..?“-Bühne. Die ersten drei, vier Sendungen wurden noch von Kritikern zerrissen. Doch das Konzept ging auf und Gottschalk holte mit seiner 4. Sendung (der 43. insgesamt) am 20.12.1987 (Sonntag!) eine Quote von 21,35 Millionen!
War die Sendung unter Elstner noch eher eine überwiegend deutsche Veranstaltung, holte Gottschalk zum Rundumschlag aus: Schon in seiner 2. Sendung (41. Sendung) waren drei Weltstars zu Gast: Brigitte Nielsen, Christopher Lee und Peter O’Toole, später noch Christopher Lambert, Arnold Schwarzenegger, Mickey Rourke, Anthony Perkins um nur einige zu nennen.
Weltstars bei „Wetten, dass..?“ – das Konzept mit internationalen Wettpaten ging hoch wie eine Rakete!

Der 2. Wechsel:
Am 05.05.1992 moderierte Gottschalk seine 36. und (vorerst) letzte Sendung, die 75. Sendung insgesamt. Die Einschaltquoten gingen in dieser Zeit auch schon zurück: von anfangs ca. 20 auf durchschnittlich 17 Millionen – geschuldet wohl hauptsächlich durch die größere Programmvielfalt der Privatsender RTL und SAT 1.
Wolfgang Lippert, der genau auf den Tag wie Gottschalk 5 Jahre zuvor, am 26.09.1992 die Sendung übernahm, hatte nicht sehr viel Glück und wurde nach 9 Sendungen „gegangen“.
Hier sei noch erwähnt, dass die Einschaltquoten unter „Lippi“ zwischen 11 und 15 Millionen lagen – merkwürdigerweise gegen Ende seiner 9 Sendungen auf 15 Millionen anstiegen! Hatte das Publikum ihn nicht doch nach Anlaufschwierigkeiten akzeptiert?

Gottschalk übernahm am 15.01.1994 wieder das Ruder der Show mit der 85. Ausgabe und der Siegeszug als DAS „Gesicht der Sendung“ (immerhin 115 Ausgaben in Folge) begann erneut.
Die Einschaltquoten schwankten, hielten sich aber immerhin noch zwischen 11 und 18 Millionen.
Zum ersten Mal erreichte „Wetten, dass..?“ mit der 177. Ausgabe (am 08.11.2008) keine 10 Millionen Zuschauer mehr. Ab der 183. Ausgabe (am 03.10.2009, neuer Staffelstart) wurde Michelle Hunziker als Co-Moderatorin Gottschalk an die Seite gestellt. Aber ob das die richtige Entscheidung war? Die Einschaltquoten blieben auch hier zwischen 7 und 10 Millionen hängen. Das Zeitalter der großen „Wetten, dass..?“-Zugkraft schien gebrochen.
Gottschalks letzte Sendung kam am 03.12.2011 aus Friedrichshafen und erreichte noch mal einen Bestwert von 14,73 Mio. Zuschauern.

Der 3. Wechsel:
Das ZDF schien keinen Nachfolger für Gottschalk zu finden – die Suche entpuppte sich als die berühmte „Suche nach der Nadel im Heuhaufen“. Da das ZDF keine wirklichen Moderator mehr unter Vertrag hatte, sagte schließlich Markus Lanz zu.
Ohne wirklich große Auszeit startete dann „Wetten, dass..?“ am 06.10.2012 auch wieder durch und hatte unter Lanz eine Neugierigkeits-Quote von 13,62 Mio. Doch es sollte sich zeigen, dass dieser Wert kaum zu halten sein würde.
Die Gäste kamen und gingen, doch die Quote kam nicht wieder zurück: Von der Einschaltquote der ersten Sendung unter Markus Lanz, blieben zum nächsten Staffelstart am 05.10.2013 nur noch die Hälfte übrig: 6,85 Mio.

WAS BLEIBT NUN IN ERINNERUNG?

Die Erinnerung an eine tolle Sendung, die ich bereits im Alter von 7 Jahren Anfang der 80er Jahre verfolgen durfte/konnte und viel Spaß daran hatte.
Die Wettpaten waren einfach „da“ und plauderten nicht über ihren neuesten Film, ihr neuestes Buch oder ihren neuesten Hit.

Später:
Persönlich fand ich das sprichwörtliche „Aufblähen“ der Sendung auf 3 Stunden als Zumutung. Es hätte maximal 4 Gäste pro Sendung geben dürfen, jeweils mit einem Wettkandidaten. Die Wettpaten kamen nur noch zum „Promoten“ in die Sendung.

Wunsch:
Die frühere Idee, dass die Wettkandidaten die ganze Sendung dabei bleiben mussten und für „ihren“ Wettkandidaten Geld gewinnen konnten (sofern sie bei den anderen Wetten richtig tippten), hätte beibehalten werden müssen. Der Sieger bekommt heutzutage 50.000 Euro und die anderen gehen mit leeren Händen nach Hause? Geht meiner Meinung nach gar nicht…

Schade um eine gute Unterhaltungsshow!!


iron


Beiträge: 2.097

06.04.2014 22:04
#2 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Und leider wird es jetzt wohl für immer nicht mehr zu einer Synchronwette kommen...


"DAS IST ZUTREFFEND."
(Arne Elsholtz auf Kevin Kline in "Club der Cäsaren")

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2014 23:24
#3 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Eigentlich hat es mich stets gewundert, daß diese Show überhaupt noch am Leben war, schließlich sind Samstagabend-Programme dieser Art lange nicht mehr en vogue.

Frank Elstners Erstausgabe ist auch Teil meiner Kindheit, wie manch andere Shows am Samstag (und Donnerstag "Dalli, Dalli"). Das Konzept war gut und die Gäste hochkarätig. Was mir gefiel: die Bandbreite der Wetten und die Wetteinsätze. Viele davon hatten Witz und Charme (etwa Fuchsbergers Nachthemd-Moderation) oder waren karitativ - nicht selten lösten selbst Wettpaten, die gewonnen hatten, den Einsatz ein. Karheinz Böhm gründete seine Afrika-Hilfe oder der damalige österr. Bundeskanzler Sinowatz ging am Opernball sammeln, was er vorbildlich auch abseits der Kamera tat.

So neu war das Konzept für Gottschalk auch nicht, man denke an Fuchsbergers illustre Gäste (Christopher Lee, Sean Connery, Bud Spencer), das gab's auch vorher schon. An "Wetten daß...?" kann man auch den Wandel der Zeit verfolgen, wer nun aller "prominent" war. Und nicht nur die Gäste waren meistens nur mehr PR-Shows für sich. Was Gottschalk für Klamotten an hat, welche Sprüche er klopfen wird oder welchen Nonsens er am Ende macht, das war das Wichtigste. Eine penetrante One-Man-Show, das war auch der Grund abzudrehen.

Von Sinnhaftigkeit oder Originalität kann keine Rede sein. Die Wetteinsätze der Paten wurden immer idiotischer (Tom Cruise kurvt zwei Minuten ohne Stuntman mit 2 km/h auf einem Motorrad herum) und Sinn war absolut keiner mehr dahinter. Und die Wetten selbst wurden (mit wenigen Ausnahmen) ohnehin schon fast nur mehr sensationslüsterne Leistungsschauen. Superlativen, alle übertrumpfen müssen, blablabla.

Ein Wunder, daß sich das so lange hielt. Back to the roots, also etwa zwei Stunden gute Unterhaltung als Kontrast zu den immer peinlicher werdenden Samstagabend-Programmen der Privaten hätte vielleicht ein längeres Leben gebracht. Zufriedenheit mit einer guten, stabilen Quote, anstelle dauernder Aufgeblasenheit mit peinlichen Darbietungen.

Irgendeine Castingshow werden Deutschland/Österreich und die Schweizer sicher als Ersatz auf die Beine stellen. Oder das volksdümmliche Musikprogramm ausweiten.


"Niemals auf einen FBI-Mann schießen---"(PENG!!!)"---denn meistens ist er schneller!"

Heinz Engelmann für George Nader in SCHÜSSE AUS DEM GEIGENKASTEN

Wilkins


Beiträge: 1.866

07.04.2014 02:43
#4 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Naja, was soll man dazu noch sagen? Is' besser so. Dass die Show zum Schluss nur noch Murks war, liegt nicht mal an Lanz (obwohl ich von dem auch nicht viel halte).

smeagol



Beiträge: 3.253

07.04.2014 08:41
#5 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Das war eine tolle Show, die ich vor allem als Kind sehr genossen habe. Zuletzt haben wir maximal noch bei 1/3 der Sendungen eingeschaltet aber schlecht fand' ich die Show mit Gottschalk nie, weil ich den immer noch mochte - sein Moderationsstil hat mich eben seit meiner Jugend auch geprägt - das passte für mich. Unter Lanz (der nichts dafür kann meiner Meinung nach - er passte nur nicht ganz zu dem Format) habe ich nur noch 2 Shows geschaut.

Trotzdem weiß ich nicht, welche Samstagsabendshow wir mit unseren Kindern jetzt schauen wollen, wenn die einmal im Monat lange aufbleiben dürfen - so wie wir selber halt damals. Das war etwas Besonderes, ein echter Event! Menschen, die mit einem Bagger einen Kasten Bier jonglieren oder so wären für sie neu und die wären immer noch begeistert - da bin ich sicher. Sollen die jetzt DSDS schauen? Im Leben nicht - nicht mit uns! Von daher ist das schon schade - das Ende einer Ära!

Ich verstehe, dass man die Show jetzt beerdigt. Mein Vorschlag: 1 bis 2 Sendungen pro Jahr mit Gottschalk als spezieller Event - das wird dann mit Sicherheit sehr gut funktionieren. Denn wer sonst könnte diese Show moderieren? Wie man sieht, ist ein wirklicher Nachfolger für dieses Format nur sehr schwer zu finden ...


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Jeannot



Beiträge: 2.110

07.04.2014 20:00
#6 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

... die können doch auch am Samstagabend kochen, da können die Spinner vom Nachmittag gleich im Studio bleiben - Mahlzeit!


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Edigrieg



Beiträge: 2.362

07.04.2014 22:19
#7 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

wieso ist eigentlich nie einer von uns zu Wetten Dass gegangen und hat gewettet: "Ich erkenne mind. 50 Synchronsprecher an ihrer Stimme?"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2014 23:42
#8 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Nur "mindestens fünfzig"??? Da hätte der gute Jeannot antreten können mit "mindestens FÜNFHUNDERT". Oder ist das eine dezente Übertreibung?


"Niemals auf einen FBI-Mann schießen---"(PENG!!!)"---denn meistens ist er schneller!"

Heinz Engelmann für George Nader in SCHÜSSE AUS DEM GEIGENKASTEN

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.881

07.04.2014 23:56
#9 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Wäre interessant, das mal zusammen zu rechnen - z.B. Jeannot oder ich, die wir uns in beiden deutschen Synchronstaaten auskennen oder Forumsteilnehmer, die sich mit klassischen Sprechern ebenso auskennen wie mit heutigen (meine Schwachstelle).

Gruß
Stefan

Jeannot



Beiträge: 2.110

08.04.2014 08:28
#10 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Zuviel der Schmeicheleien, ich würde untergehen mit meiner Fehlerquote. Teilweise verweigern sich meine Gehörgänge auch Vielsprechern wie Marianne Lutz - nix zu machen! Und edigrieg hat das mit den 50 doch wohl ironisch gemeint...
Gruß, Rolf


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

PeeWee


Beiträge: 1.493

08.04.2014 11:04
#11 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

"wieso ist eigentlich nie einer von uns zu Wetten Dass gegangen und hat gewettet: "Ich erkenne mind. 50 Synchronsprecher an ihrer Stimme?""

Ich glaube, ich habe denen vor vielen, vielen Jahren mal eine derartige Wette angeboten - war denen aber nicht spektakulär genug.

Oder war das ne andere Sendung?

Griz


Beiträge: 20.910

08.04.2014 11:32
#12 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Mein Wettvorschlag mit den amerikanischen TV-Serien wurde auch abgelehnt...

GG

Taccomania


Beiträge: 671

08.04.2014 11:57
#13 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Eine Synchronsprecher-Wette hätten die nur genommen, wenn man noch einen Bagger hätte einbauen können oder die Synchronsprecher am Geschmack erkannt hätte...

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2014 14:22
#14 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Zitat von Taccomania im Beitrag #13
Eine Synchronsprecher-Wette hätten die nur genommen, wenn man noch einen Bagger hätte einbauen können oder die Synchronsprecher am Geschmack erkannt hätte...


Da ist leider was Wahres dran...

Wenn es wieder mal eine Samstagabend-Show geben sollte, in der es nicht um Superlativen, Promis, Kochen (inklusive dem viel wichtigeren Teller-Design) oder Superstars geht, sondern um eine Unterhaltung mit einem gewissen Niveau, dann schalt ich vielleicht wieder ein. Sämtliche der besten TV-Shows waren nicht spektakulär im üblichen Sinn. Aber Quote geht immer vor. Und Til Schweigers Popo wird leider als wertvoller eingestuft als ein qualitativ gutes Drehbuch - um zum "Tatort" abzuschwenken.


"Aber nun bläst der Wind kalt durch die geborstenen Mauern meines Schlosses. Und ist es auch mein Heim - ich muß weiterzieh´n!"

Wilhelm Borchert für Christopher Lee in
"Nachts, wenn Dracula erwacht"

Norbert


Beiträge: 1.424

09.04.2014 12:00
#15 RE: Wetten, dass..? ist Geschichte Zitat · antworten

Ich bin schon während der ersten Gottschalk-Ära ausgestiegen und erst wieder bei Lanz eingestiegen. Durch zwei Jahrzehnte WD-Abstinenz hat die Sendung für mich daher wieder etwas frisches. Leider ist sie zu aufgebläht, und diese Aufblähung ist bei Gottschalk eingeführt worden. Zum Jahresende ist dann erst einmal Schicht im Schacht, und in ein paar Jahren geht's runderneuert weiter.

Seiten 1 | 2
Alaaaaaaafff »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor