Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.222 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2014 14:40
Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

geboren am 30. November 1918
gestorben am 2. Mai 2014

Die Eltern des beliebten Fernseh-Stars waren zu ihrer Zeit weltbekannt: der Konzertviolinist Efrem Zimbalist und die Opernsängerin Alma Gluck. Der Junior wuchs also in einer künstlerisch geprägten Umgebung auf, studierte in Yale Schauspiel und begann seine Bühnenkarriere in New York.
Doch zunächst kam der Krieg-erst nach dessen Ende 1945 ging Efrems Karriere richtig los: er debütierte am Broadway an der Seite von Spencer Tracy und zählte zu den Top-Leuten seiner Generation. Der Tod seiner ersten Frau führte dazu, daß er für einige Jahre hinter den Kulissen tätig war, als Produzent von modernen Bühnenstücken, Musicals und Opern. Trotz einiger beachtlicher Kinofilme waren es zwei Fernsehserien, die bis heute populär sind, die ihn berühmt machten: "77 Sunset Strip" und "FBI".
Der Inspector Erskine war eine seiner liebsten Rollen, allerdings war er dadurch auch etwas fixiert auf ein Image.
In den letzten Jahren seiner Karriere konzentrierte er sich vor allem auf die Arbeit als Sprecher in vielen Animationsserien.
Der sympathische Amerikaner war für seinen liebevollen und dankbaren Umgang mit Fans bekannt und beantwortete nahezu alle Briefe persönlich mit Widmung.

Danke für alle Hinweise und Ergänzungen!

Einzigartig ist wohl die Häufung von Sprechern bei der Serie "77 Sunset Strip", bei der keine lange Distanz zwischen den Synchros besteht.

1946:
Mr. and Mrs. North
1949:
Blutsfeindschaft -
1957:
Weint um die Verdammten - Reinhard Glemnitz
Bomber B-52 - Dietmar Schönherr
Maverick (Serie, in 5 Ep bis '58) -
1958:
Die Augenzeugin -
Bevor die Nacht anbricht - Klaus Kindler
Ihr Leben war ein Skandal -
Durchbruch bei Morgenrot - Dietmar Schönherr
77 Sunset Strip (Serie, Hauptrolle, bis 1964)
1. Phase ): Günther Dockerill / Günther Schramm (eine Folge so zwischendrin!)
2. Phase ): Niels Clausnitzer / Wolfgang Kieling (ein paar Folgen zwischendrin!)
1960:
Gold in Alaska (Serie, 1 Ep) -
1961:
Rivalen um die Macht - Erik Schumann
Und die Nacht wird schweigen - Carl Raddatz
SOS für Flug T 17 - Holger Hagen
1962:
Der Chapman-Report - Herbert Stass
1965:
Sieben reiten in die Hölle - Rolf Schult
Tausend Meilen Staub (Serie, 1 Ep) - Dietmat Richter - Reinick
FBI (Serie, Hauptrolle, bis '74) - Hartmut Reck (1. Phase) / Norbert Gescher
1967:
Warte, bis es dunkel ist - Harald Juhnke
Cosa Nostra: Erzfeind des FBI - Claus Biederstaedt (Filmauskoppelung der Serie FBI)
1974:
Airport '75: Giganten am Himmel - Niels Clausnitzer
1975:
Die schwarze Dahlie -
1978:
Was soll den nur mit Vater werden? -
Killerbienen 2: Terror aus den Wolken - Alexander Allerson
1983:
Die Sünde der Schwester -
Fantasy Island (Serie, 1 Ep) -
1983:
Remington Steele (Serie, in 5 Ep bis '87) - Lothar Blumhagen (2x) / Jürgen Thormann (2x) / Friedrich Schoenfelder
1984:
Cauldields Witwen: Ein Duo mit Charme (Serie, 1 Ep) -
Hardcastle und McCormick (Serie, 1 Ep) - Jochen Schröder
Agentur Maxwell (Serie, 1 Ep) -
Love Boat (Serie, 1 Ep) - Lothar Blumhagen
Mode, Models und Intrigen (Serie, 1 Ep) -
Hotel (Serie, in 8 Ep bis '88) - Eric Vaessen (7x) / Hermann Ebeling
1988:
Mord ist ihr Hobby (Serie, 3 Ep bis '92) - Eric Vaessen (2x)
Hunter (Serie, 1 Ep) - Eric Vaessen
1990:
Wer ist hier der Boss? (Serie, 1 Ep) -
Zorro (Serie, in 25 Ep) - Achim Petry
1991:
Hot Shots! - Christian Rode
Prinz Eisenherz (Animationsserie, Stimme) -
1992:
Batman (Animationsserie, Stimme, div. Rollen bis '99) - Achim Schülke (Stimme Alfred) sowie in Einzelepisoden: Claus Fuchs / Jörg Gillner / Thomas Kröger / Wolf Frass / Matthias Grimm / Holger Potzern
Batman und das Phantom (Animation, Stimme) - Achim Schülke
1994:
Der unbesiegbare Iron-Man (Animation, Stimme) - Norbert Gastell
Die Nanny (Serie, 1 Ep) - Herbert Weicker
Burkes Gesetz (Serie, 1 Ep) - Alexander Allerson
1995:
New Spiderman (Animationsserie, Stimme, bis '98) - Gernot Duda (1. Phase) / Michael Rüth
1996:
Picket Fences: Tatort Gartenzaun (Serie, 1 Ep) - Friedrich Schoenfelder
1997:
Batman und Robin (Serie, Animation, 12 Ep, Stimme) -
Visitor-Flucht aus dem All (Serie, 1 Ep) - Gerhard Paul
Babylon 5 (Serie, 4 Ep) - Jochen Schröder
1998:
Batman und Mr. Freeze (Animation, Stimme) - Achim Schülke
Gargoyles: Auf den Schwingen der Gerechtigkeit (Serie, 1 Ep) - Friedrich Schoenfelder
Superman (Serie, Animation, 3 Ep, Stimme) - H. H. Müller / Lutz Mackensy
2003:
Batman: Rätsel um Batwoman (Animation, Stimme) - Achim Schülke

"Bat" kann ich in nächster Zeit nicht mehr hören.....uuuuuaaaarg!

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2014 15:48
#2 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Chapman-Report - Herbert Stass

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.794

03.05.2014 16:17
#3 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Tausend Meilen Staub (Serie, 1 Ep) - Dietmar Richter-Reinick

Picket Fences: Tatort Gartenzaun (Serie, 1 Ep) - Friedrich Schoenfelder

kinofilmfan


Beiträge: 2.596

03.05.2014 17:43
#4 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Leider keine Ergänzung, nur ein kleiner Ausschnitt aus "77 Sunset Strip":

S.T.O.F.F.E.L. ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2014 22:17
#5 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Ich fand den Mann immer absolut sympathisch! Hat der auch mal nen Bösewicht gespielt? Mit seinem Charme wär das sicher auch sehr gut gelungen.

Von FBI kenn ich nur wenige Folgen. Hartmut Reck war Klasse! Norbert Gescher ist einer meiner Lieblingssprecher, aber für Erskine fand ich ihn nicht so ganz optimal. Er wirkte mir fast zu englisch, etwas zu wenig handfest. Reck hatte eigentlich eine ziemlich alterslose Stimme, den hätte man sicher auch später reaktivieren können.

Schoenfelder, Blumhagen und Thormann: stell ich mir absolut unpassend vor. Clausnitzer und Juhnke fand ich sehr gut.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.794

03.05.2014 23:04
#6 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Zitat von S.T.O.F.F.E.L. im Beitrag #5

Von FBI kenn ich nur wenige Folgen. Hartmut Reck war Klasse! Norbert Gescher ist einer meiner Lieblingssprecher, aber für Erskine fand ich ihn nicht so ganz optimal. Er wirkte mir fast zu englisch, etwas zu wenig handfest. Reck hatte eigentlich eine ziemlich alterslose Stimme, den hätte man sicher auch später reaktivieren können.


Ironischerweise hat man Reck mehr oder weniger sogar für die Kirch-Folgen reaktiviert, allerdings nur für diverse Nebenrollen - z.B. Lex Barker in der Folge "Wer anderen einen Tunnel gräbt".

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2014 11:59
#7 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Ich habe "FBI" zuletzt in den 90ern im ORF gesehen und der sendete immer nur die alten ARD-Folgen. Hartmut Reck fand ich ausgesprochen passend. Norbert Gescher klingt für mich nicht unbedingt sehr klischeehaft englisch, außer die Rolle verlangt es. Immerhin hat er jede Menge Amerikaner synchronisiert und Steve Martin und Richard Dreyfus sind auch alles andere als britisch.

Aber Hartmut Reck wäre sicher in den 90ern noch passend gewesen für Zimbalist in dieser Reihe. Reck klang tatsächlich beinahe alterslos, mit kleinen Abstrichen natürlich.

John Connor



Beiträge: 4.883

04.05.2014 12:31
#8 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Zitat von S.T.O.F.F.E.L. im Beitrag #5
Schoenfelder (...) stell ich mir absolut unpassend vor.


Vor allem, wenn man bedenkt, dass sie sich nicht einmal ähnlich sahen!

Efrem Zimbalist, Jr..jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Hab auch nur ein paar Folgen von FBI geschaut, mochte aber Gescher wesentlich lieber - das mag auch damit zusammenhängen, dass Hartmut Reck für mich bis heute eine der unsympathischsten Sycnhronstimmen ist.
Das Beste an FBI war für mich allerdings immer das Intro, wo jedes Mal wie auf dem Basar die Haut- und Gastdarsteller der jeweiligen Episode vorgestellt wurden: "Efrem Zimbalist, Jr., Philip Abbott, x,y.z. In unserer heutigen Folge von: EFFBIIEi!!!"

Pete


Beiträge: 2.799

04.05.2014 13:23
#9 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Na ja, ein klein wenig Ähnlichkeit an den Haaren und Schnurrbart denke ich kann man Schoenfelder nicht absprechen!

Aha, dann war´s wohl eie Quinn-Martin-Produktion!

Gruß

Pete

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.794

04.05.2014 13:32
#10 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Zitat von John Connor im Beitrag #8

Das Beste an FBI war für mich allerdings immer das Intro, wo jedes Mal wie auf dem Basar die Haut- und Gastdarsteller der jeweiligen Episode vorgestellt wurden: "Efrem Zimbalist, Jr., Philip Abbott, x,y.z. In unserer heutigen Folge von: EFFBIIEi!!!"


Genau, typische Quinn Martin-Produktion. Hat man aber leider nur bei den Kirch-Folgen gemacht. Bei den ARD-Folgen hat man gänzlich auf diese Art der Vorstellung verzicht.

hudemx


Beiträge: 7.246

04.05.2014 13:37
#11 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Batman und Robin (Serie, Animation, 12 Ep, Stimme) war Teil der Batman (Animationsserie, Stimme, div. Rollen bis '99) Serie hierzulande und ebenfalls von Achim Schülke gesprochen.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2014 14:13
#12 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

@ hudemx:

Danke für den Hinweis, in der Batwelt kenn ich mich nicht so aus, das war bei meiner Quelle getrennt gelistet. Dann werd ich den "Batman und Robin"-Eintrag einfach rauslöschen.
-------------------------------------------------

Ich kenn von "FBI" nur die ARD-Titelsequenz. Versäum ich da was? Martin Compart hat in seinem Buch über Krimiserien Bronislau Kapers Titelmusik als "grausam" bezeichnet, wenn ich mich nicht irre.
Ich fand sie ganz gut und prägnant-sie gab der Sache auch eine gewisse Bedeutung.

Die äußere Ähnlichkeit zwischen Zimbalist und Schoenfelder ist amüsant. Vorstellen kann ich mir die Kombination aber trotzdem nicht so ganz.

Ich muß gestehen, daß die aktuellste Produktion, die ich mit dem guten Zimbalist kenne, "Airport '75" ist. Naja-an "Hotel" und "Love Boat" erinnere ich mich nicht mehr. Und "Remington Steele" hab ich entweder verdrängt oder ich schlief immer ein wegen Pierce Valium.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.776

06.05.2014 01:50
#13 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #12

Ich muß gestehen, daß die aktuellste Produktion, die ich mit dem guten Zimbalist kenne, "Airport '75" ist.


Du hast tatsächlich nie DIE NACKTE KANONE gesehen?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.794

06.05.2014 15:23
#14 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Meinst du nicht eher HOT SHOTS?

John Connor



Beiträge: 4.883

06.05.2014 15:57
#15 RE: Efrem Zimbalist Jr. Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #14
Meinst du nicht eher HOT SHOTS?


Nein, er meinte SPRENGKOMMANDO ATLANTIK.
(Sagt ich eigentlich schon, dass ich den Film sehr mag? SPRENGKOMMANDO ATLANTIK, nicht: WIR SIND KEINE ENGEL).

Apropos REMINGTON STEELE: ich glaub, es war hier, dass ich Efrem Zimbalist Jr. das erste Mal bewusst wahrnahm - als Stefanie Zimbalists Vater, dessen Figur sie in der Serienhandlung nicht mochte.)

Seiten 1 | 2
«« Jerry Orbach
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz