Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 544 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.141

28.06.2014 22:07
Das verfluchte Haus (I/F 1969; DF: 1993) Zitat · antworten

Das verfluchte Haus (Un Tranquillo Posto Di Campagna)
Regie: Elio Petri
Erstaufführung: 31.01.1998 RTL 2
Deutsche Bearbeitung: Hermes Synchron, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?

Der erfolgreicher Maler Leonardo Ferri (Franco Nero) hat die Nase voll vom Leben in der Stadt. Obwohl seine Agentin dagegen ist, kauft er sich ein altes Haus auf dem Lande. Dort geschah während des zweiten Weltkriegs ein Mord, der nie aufgeklärt wurde. Leonardo hat zunehmend Schwierigkeiten, zwischen Einbildung und Realität zu unterscheiden.


Leonardo Ferri (Franco Nero) Thomas Danneberg
Flavia (Vanessa Redgrave) Elisabeth Günther
Attilio (Georges Géret) Michael Chevalier
Wanda's Mutter (Madeleine Damien) Renate Danz
Auftraggeber (Valerio Ruggeri) Norbert Gescher
Egle (Rita Calderoni) Daniela Strietzel
Egle's Freund (Renato Menegotto) ?
Ladenbesitzer (Otello Cazzola) Peter Neusser
Metzger (Umberto Di Grazia) Andreas Thieck
Medium (David Maunsell) Eberhard Prüter
Assistent in Anstalt (John Francis Lane) Klaus Münster
Graf Zapatiro (?) Hans-Jürgen Wolf
Fotograf (?) Hans Hohlbein
Pfarrer (?) Karl-Maria Steffens
Mann in der Kneipe (?) Karl-Heinz Grewe
Frau in der Kneipe (?) Eva-Maria Werth
Rechtsanwalt Parias (?) Lothar Mann
Bürgermeister (?) Matthias Klages
Dr. Bosarto (?) Frank Ciazynski
Sra. Poletti (?) Roswitha Hirsch
Professor Baldini (?) Manfred Petersen

Kogenta meinte in einem anderen Thread, dass die Synchro um die 30 Jahre auf Halde lag als der Film dann 1998 erstausgestrahlt wurde. Nun anhand der Besetzungen zu urteilen, scheint die Synchro aber definitiv erst aus den 90ern zu stammen.

Vanessa Redgrave klingt irre bekannt, aber ich komm einfach nicht drauf...

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Vanessa Redgrave.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.935

28.06.2014 22:13
#2 RE: Das verfluchte Haus (I/F 1969; DF: ca. 1995) Zitat · antworten

Kleiner Tipp: Die Sprecherin hilft dabei, die Synchro zu datieren, denn sie ging um den Dreh nach München, wo sie auch heute noch hauptsächlich arbeitet. :-)


(Oder ist es etwa ihre Berliner Doppelgängerin J.B.?)

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.141

28.06.2014 22:18
#3 RE: Das verfluchte Haus (I/F 1969; DF: ca. 1995) Zitat · antworten

Ach genau, diese eine Richterin aus FÜR ALLE FÄLLE FEHMI. Dann lag ich mit maximal 1995 gar nicht so falsch, aber vermutlich auch früher.

Arne


Beiträge: 630

29.06.2014 09:06
#4 RE: Das verfluchte Haus (I/F 1969; DF: ca. 1995) Zitat · antworten

Der Film wurde bereits im Jahr 1993 bearbeitet.

Gruß,

Arne

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.141

29.06.2014 16:20
#5 RE: Das verfluchte Haus (I/F 1969; DF: ca. 1995) Zitat · antworten

Danke, weißt du zufällig auch Studio und Buch/Regie?

Arne


Beiträge: 630

29.06.2014 18:16
#6 RE: Das verfluchte Haus (I/F 1969; DF: ca. 1995) Zitat · antworten

ich weiß nur, dass der Film bei Hermes Synchron

bearbeitet wurde.


Gruß,

Arne

kogenta



Beiträge: 1.827

30.06.2014 23:55
#7 RE: Das verfluchte Haus (I/F 1969; DF: 1993) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #1

Kogenta meinte in einem anderen Thread, dass die Synchro um die 30 Jahre auf Halde lag als der Film dann 1998 erstausgestrahlt wurde. Nun anhand der Besetzungen zu urteilen, scheint die Synchro aber definitiv erst aus den 90ern zu stammen.


Sorry, den Unsinn mit der Synchro von vor 30 Jahren habe ICH in die Welt gesetzt. Als ich den Film 1998 erstmals sah und außer Danneberg und Chevalier niemanden erkannt habe, konnte ich mir einfach nicht vorstellen, dass es bei DER Sprecher-Besetzung eine neuere Synchro sein sollte, zumal der Film mitten in der Nacht auf RTL2 erstgesendet wurde. Da der Film 1969 auf den Berliner Filmfestspielen lief und anschließend unter dem Titel DER EINSAME PLATZ mehrfach für den Kinostart angekündigt wurde, habe ich mir dann was zusammengereimt... Beim erneuten Sichten vor einigen Monaten kamen mir dann aber auch ernsthafte Zweifel an meiner eigenen Theorie.
Nochmals sorry für die Falsch-Information!

Gruß, kogenta

PS: Ganz ähnlich liegt der Fall mit dem ebenfalls von Alberto Grimaldi produzierten Film WENN DIE LIEBE LOCKT (TV 1995, Kino angekündigt 1969 als PARDON, WOLLEN WIR UNS LIEBEN?). Hat da jemand Informationen? Notiert habe ich Christian Rode (Girotti) und F.G. Beckhaus (Tot).

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz