Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 268 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2014 13:20
Reginald Beckwith Zitat · antworten

reginald.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

* am 2. November 1908
+ am 26. Juni 1965

Der kleine, stämmige Engländer war ein vielbeschäftigter Charakterdarsteller bei Film und Fernsehen. Nebenher war er auch als Schriftsteller aktiv, verfasste als solcher Drehbücher, Boulevard-Stücke und frischte Dialoge auf. Zumeist hatte er eher komische Rollen und war ein großartiger Ensemblespieler, der jede noch so kleine Rolle ausfüllte und etwas Besonderes in sie hineinlegte. Auch als Theaterkritiker machte er sich einen Namen. Beckwith starb unerwartet an einem Herzinfarkt.

Danke für alle Hinweise und Ergänzungen!

1948:
Der Mann ohne Gewissen -
Scotts letzte Fahrt - Bum Krüger
1951:
Der dreizehnte Gast -
Die Atomente -
Gift für einen anderen -
1952:
Die Schmugglerprinzessin - Helmut Peine
1953:
Der Titfield-Express - Klaus Havenstein
Die feurige Isabella - Helmut Peine
1954:
Die Erbschaft der Tante Clara -
Sein größter Bluff - kein Dialog
Robin Hood, der rote Rächer - Werner Lieven
1955:
Zum Tanzen geboren - Helmut Peine
1956:
Zu Gast bei Errol Flynn (Serie, 1 Ep) -
1957:
Volltreffer ins Glück -
Es begann, als sie nein sagte -
Der Fluch des Dämonen - Horst Sachtleben
1958:
Immer Ärger in der Navy -
Herzlich willkommen im Kittchen - Hans Hessling
Des Pudels Kern -
Die Abenteuer von Robin Hood (Serie, 1 Ep) -
Ivanhoe (Serie, 1 Ep) -
1959:
Die 39 Stufen - K. W. Krause
Der Luxus-Käpt'n - K. W. Krause
Treppauf-Treppab -
1960:
Dreimal Liebe täglich - Siegmar Schneider
1961:
Die Dame, von der man spricht -
Das Hausboot -
Schöne Witwen sind gefährlich -
Der Tag, an dem die Erde Feuer fing - Walter Clemens
1962:
Der Prinz und der Bettelknabe -
Hypno - Otto Czarski
1963:
Hotel International - Erich Poremski
Lancelot, der verwegene Ritter - Helmuth Grube / Günther Lüdke
Doktor in Nöten -
1964:
Ein Schuß im Dunkeln - Konrad Wagner
Simon Templar (Serie, 1 Ep) - Bum Krüger
Der gelbe Rolls-Royce -
1965:
In den Fängen der schwarzen Spinne -
Südlich vom Pangani-Fluß -
Dolche in der Kasbah -
Die amourösen Abenteuer der Moll Flanders - Dietrich Frauboes
James Bond 007: Feuerball - kein Text


"Bestien? Ich bitte Sie! Wir sind Briten!"

Siegmar Schneider für Peter Cushing in "Horror Express"

Jeannot



Beiträge: 2.110

14.07.2014 19:07
#2 RE: Reginald Beckwith Zitat · antworten

Titfield-Express - Klaus Havenstein
Luxus Käpt´n - Klaus W. Krause
39 Stufen - Krause
Moll Flanders - Dietrich Frauboes
Geb.-Datum war 1908


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2014 22:06
#3 RE: Reginald Beckwith Zitat · antworten

Danke, daß du mir so beiläufig das Geburtsjahr mitteilst und keine Erklärung verlangst, wie wer von 1968 bis 1965 leben kann...


"Bestien? Ich bitte Sie! Wir sind Briten!"

Siegmar Schneider für Peter Cushing in "Horror Express"

Frank Brenner



Beiträge: 7.952

16.07.2014 09:31
#4 RE: Reginald Beckwith Zitat · antworten

Wundert mich, dass das bei so einem bekannten Film und so einem bekannten Sprecher noch niemand gepostet hat:

James Bond 007: Feuerball - EDIT: nicht Gerd Duwner, kein Dialog

(oder sollte ich da was falsch zugeordnet haben?)


Gruß,

Frank

John Connor



Beiträge: 4.737

17.07.2014 00:57
#5 RE: Reginald Beckwith Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner im Beitrag #4
Wundert mich, dass das bei so einem bekannten Film und so einem bekannten Sprecher noch niemand gepostet hat:

James Bond 007: Feuerball - Gerd Duwner

(oder sollte ich da was falsch zugeordnet haben?)


Ick globe ja. Duwner spricht in FEUERBALL Bill Cummings - Beckwith hat keinen Dialog, sondern guckt als des Inneministers linke Hand nur sorgenvoll drein während der Krisenkonferenz mit den Doppel-Null-Agenten.


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

Frank Brenner



Beiträge: 7.952

17.07.2014 15:22
#6 RE: Reginald Beckwith Zitat · antworten

Danke für die Richtigstellung!


Gruß,

Frank

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.876

31.08.2015 23:27
#7 RE: Reginald Beckwith Zitat · antworten

Sein größter Bluff - kein Dialog, natürlich in beiden Synchros.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor