Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 999 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

01.09.2014 23:14
Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

OT: Town on Trial

GB, 1956
Regie: John Guillermin
Drehbuch: Robert Westerby / Ken Hughes
Musik: Tristram Carey
Produktion: Marksman
Verleih: Columbia

Deutsche Fassung (1957):
Aura Film, Berlin
Dialogbuch: Erika Streithorst
Dialogregie: Conrad von Molo

Deutsche Erstaufführung: 16. August 1957 / DDR: 6. März 1965, DFF

Zum Film:

Ein nüchtern und spannend inszenierter Krimi typisch britischer Machart, also ohne Action und Knallerei, dafür interessante Charaktere und eine schöne Stimmung. Allerdings ist der Film sehr bodenständig realistisch und kein Mörderspiel a la Agatha Christie. Ein Inspektor ermittelt in einer Kleinstadt nach dem Mord an der "Sexbombe" Molly. Doch offenbar hat keiner wirkliches Interesse daran, der Polizei zu helfen. Hinter den Fassaden der ehrbaren Bürger lauert nämlich einiges an unschönen Dingen...

Zur deutschen Fassung:

Kurz und gut: hervorragende Dialoge, starke Atmosphäre und eine großartige Besetzung. Paul Klinger spricht für John Mills ohne "Jungencharme" und "Gutsherrenton", also absolut unheroisch und nüchtern. Ein Highlight Paul Edwin Roth, der jede Nuance des nur nach Außen moralischen Mr. Roper (Derek Farr) trifft und besonders die Wutausbrüche unter Alkoholeinfluss superb umsetzt.

Bei Arne finden sich sieben Namen (Klinger, Hoeter, Lieven, Roth, Dux, Lauenstein und Danz), die sich aber ergänzen lassen, was ich hiermit tue. Leider ist der auf Dvd kopierte Videomitschnitt ganze 30 Jahre alt und der Ton ist teils sehr rauschig, weswegen ich manche Stimmen nicht einwandfrei identifizieren konnte, obwohl ich sie sonst gut kenne. Eventuell kann da wer nachbessern.

Es spielen und sprechen:

John Mills (Superintendend Mike Halloran) Paul Klinger

Charles Coburn (Dr. Fenner) Werner Lieven

Barbara Bates (Elizabeth Fenner) Gisela Hoeter

Derek Farr (Mark Roper) Paul Edwin Roth

Alec McCowen (Peter Cranley) Eckart Dux

Fay Compton (Mrs. Cranley) Tilly Lauenstein

Geoffrey Keen (Charles Dixon) Paul Wagner

Margarete Scott (Helen Dixon) Olga von Togni

Meredith Edwards (Sgt. Rogers) Herbert Stass

Harry Locke (Sgt. Harry Beale) Werner Peters

Raymond Huntley (Dr. Reese) Konrad Wagner

Harry Fowler (Harry, Bandleader) Horst Gentzen

Maureen Connell (Mary Roper) ???

Magda Miller (Molly Stevens) ???

Newton Blick (Commissioner Beckett) Walter Suessenguth

Oscar Quitak (David) Gerd Vespermann

Elizabeth Seal (Fiona Dixon) Renate Danz

Dandy Nichols (Mrs. Wilson, Zimmerwirtin) Till Klockow ?

Hal Osmond (Sergeant bei Wagenkontrolle) Franz Nicklisch

Frank Silman (Tanzlokal-Manager) Wolfgang Eichberger

John Warwick (Inspector Hughes) Klaus Miedel

N. N. (Tankwart) Gerd Duwner

N. N. (Sportclub-Mitglied) Gerd Duwner

N. N. (Mann in der Menge) Gerd Duwner

N. N. (Polizeisergeant) Toni Herbert

N. N. (Krankenhausdirektor) Herbert Stass

N. N. (Polizist) Horst Gentzen

Pavel


Beiträge: 143

02.09.2014 14:50
#2 RE: Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

Suessenguth ist das nicht, aber ähnlich. Könnte Karl-Heinz Carell sein. Nicklisch dürfte auch falsch sein, ich habe hier Manfred Grote notiert. Die Stimmen sind ähnlich.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.893

02.09.2014 15:19
#3 RE: Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

Synchronisierte Grote 1957 denn schon? Mir ist er erst ab den späten 60ern präsent.

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2014 16:16
#4 RE: Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

Ich glaube nicht, daß es Manfred Grote ist. Da liegt Stefan mit seiner Einschätzung wohl richtig. Leider ist der Ton an einigen Stellen sehr verzerrt, weswegen so viele Fragezeichen bei ansonsten bekannten Stimmen da sind.

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

02.09.2014 18:01
#5 RE: Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

Wo und wann wurde denn dieser Film zuletzt ausgestrahlt?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2014 22:02
#6 RE: Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

gelöscht

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2014 15:10
#7 RE: Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

gelöscht

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2014 17:48
#8 RE: Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

gelöscht

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.832

07.02.2015 21:51
#9 RE: Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #1
Magda Miller (Molly Stevens) Lola Luigi ???

Da wir Luigi gerade im ViH-Thread hatten: Ich höre sie hier nicht heraus.

Gruß
Hase

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2015 09:44
#10 RE: Eine Stadt steht vor Gericht (1956) Zitat · antworten

Suessenguth kann ich bestätigen.
Maureen Connell - Noelle ist falsch, keine Ahnung, wer das ist

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz