Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 150 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2014 14:05
Das Korn ist grün (1945 / DF: 1962) Zitat · antworten

Originaltitel: "The Corn is green"
Lief auch als "Das grüne Korn"

USA, 1945
Regie: Irving Rapper
Drehbuch: Casey Robinson, nach dem Stück von Emlyn Williams
Musik: Max Steiner
Produktion / Verleih: Warner

Deutsche Fassung (1962):

Im Auftrag des ZDF

Berliner Synchron GmbH
Dialogbuch: Gerda von Ruxleben
Dialogregie: Curt Ackermann

Erstausstrahlung: 16. Februar 1963

Der Film wurde allerdings bereits im Jahr 1946 von Warner in deutschen Kinos gezeigt. Ob dafür eine Synchronfassung hergestellt wurde, weiß ich leider nicht.

Zum Film:

Die moderne und selbstbewußte Lehrerin Miss Moffatt zieht in ein walisisches Dorf, das vom Bergbau lebt. Dort eröffnet sie eine Schule, bringt aber nicht allein dadurch das Leben der traditionsbewußten Waliser durcheinander. Ihr unkonventioneller Lebensstil ist nicht jedermanns Sache. Im jungen Bergarbeiter Morgan entdeckt sie ungeahnte Fähigkeiten und Lernbegabung. Sir möchte ihn fördern und an die Universität bringen...

Das damals vielgespielte Theaterstück wurde hier teils etwas bühnenhaft, aber sehr gut und werkgetreu verfilmt. Die sonst nicht zimperliche Zensur beanstandete kaum etwas, weswegen auch im Film einige Teile des Bühnenstückes originalgetreu umgesetzt werden konnten. Die schauspielerischen Leistungen sind durch die Bank sehr gut und der Film ist schön gestaltet. Max Steiner meint es ab und an etwas zu gut mit seiner Schwulstmusik, aber das entsprach eben dem Zeitgeist.

Die deutsche Fassung ist leicht gekürzt, allerdings handelt es sich dabei um inhaltlich nicht wichtige Dialogpassagen. Man wollte wohl etwas straffen. Leider ist Joachim Pukaß eine ziemliche Fehlbesetzung für die Figur des Morgan, den er zu einem arroganten Schnösel verkommen läßt. Hier dämmte ihn leider auch Curt Ackermann nicht ein.
Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce ist sehr schön - würdevoll, warmherzig, mit ländlicher Robustheit, vor allem die Pointen setzt er wieder mit absoluter Präzision: "Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."
Die walisischen Lieder der Bergleute, die im Chor gesungen werden, wurden eingedeutscht.

Es spielen und sprechen:

Bette Davis (Miss Moffatt) Ursula Traun

Nigel Bruce (The Squire) Siegfried Schürenberg

Rhys Williams (Mr. Jones) Alexander Welbat

John Dall (Morgan Evans) Joachim Pukaß

Mildred Dunnock (Miss Ranberry) Ruth Hellberg

Arthur Shields (Mr. Thomas) Otto Mathies

Rosalind Ivan (Mrs. Watty) Lilli Schönborn

Gwyneth Hughes (Sarah Pugh) Anneliese Würtz

Thomas Louden (Old Tom) Erich Poremski

Joan Lorring (Bessie Watty) Claudia Brodzinska

Brandon Hurst (Mr. Powell) kein Text

John Dehner (Minenarbeiter) Holger Kepich

Billy Evans (Minenarbeiter) H. W. Clasen

Margaret Hoffmann (Corps-Frontfrau) Roma Bahn

Eddie Breon (Robert) Wolfgang Condrus

Elliott Dare (Billy Davis) ???

Jack Owen (Mann mit Hund) ???

Sanders Clark (dessen Freund) ???

Adeline de Walt-Reynolds (alte Dame auf der Schulbank) ???

Brad Towne (Fuhrwerk-Kutscher) Curt Ackermann


"Aber ohne Fantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror!"

Harry Wüstenhagen für Ian Richardson in "Der Hund von Baskerville"

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor