Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 344 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2014 12:36
Im Schatten der Krone (1952) Zitat · antworten

Auch bekannt als "Der Gefangene von Zenda"

OT: "The Prisoner of Zenda"

USA, 1952
Regie: Richard Thorpe
Drehbuch: Noel Langley / John L. Balderston
Musik: Alfred Newman
Produktion/Verleih: MGM

Deutsche Fassung (1953):

MGM Synchronabteilung, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?

Deutsche Erstaufführung: 24. November 1953

Zum Film:

Anthony Hopes Romanklassiker rund um Intrigen und Machtspielchen im fiktiven Ruritanien wurde mehrfach verfilmt. Richard Thorpes bezaubernde vorliegende Fassung ist beinahe so etwas wie ein Vorläufer des Gus van Sant-Remales von "Psycho": es wurde der Film von 1937 nahezu ident nachgestellt, nur mit anderer Besetzung und minimaler Unterschiede. Dennoch macht der Film viel Spaß, hat eine wunderbare Besetzung und wurde mit viel Energie umgesetzt. Granger und Mason, die Mitte der 40er erfolgreiche Gegenspieler in englischen Filmen waren, hatten hier ein einmaliges Comeback als Duo.

Die deutsche Fassung:

Bei Arne findet sich der Eintrag, diese wäre bei Rohnstein in München entstanden. Ich vermute, das betrifft die Fassung von 1937, denn das Remake ist klassische Berliner MGM-Arbeit.

Wolfgang Lukschy darf überzeugend eine Doppelrolle synchronisieren und er hat sichtlich Freude daran. Erik Ode ist eine sehr gelungene Besetzung für den aalglatten Schurken, den James Mason perfekt mit viel Selbstironie spielt und Alfred Balthoff darf als intriganter, machtgieriger Herzog brillieren. Eine ungewöhnliche, aber gut funktionierende Besetzung für Rober Douglas. Der Film hat eine sehr gute deutsche Besetzung und ist voll von Charakterchargen. Bei Arne finden sich vier Namen, das läßt sich etwas erweitern. Leider muß ich bei den vielen Knurr-und-Knatter-Stimmen passen. Vielleicht kann jemand ergänzen!

Es spielen und sprechen:

Stewart Granger (Rudolf Rassendyll / Rudolf von Ruritanien) Wolfgang Lukschy

Deborah Kerr (Prinzessin Flavia) Ilse Kiewiet ???

James Mason (Rupert von Hentzau) Erik Ode

Louis Calhern (Oberst Zapt) Siegfried Schürenberg

Jane Greer (Antoinette de Mauban) Marion Degler

Robert Douglas (Herzog Michael) Alfred Balthoff

Robert Coote (Fritz von Tarlenheim) Hugo Schrader

Lewis Stone (Kardinal) Walter Werner

Francis Pierlot (Josef) Franz Weber

Peter Brocco (Johann) Erich Poremski

Kathleen Freeman (Gertrud) ???

Guy Bellis (Zeremonienmeister) ???

William Hazel (Hentzaus Chef-Adjudant) Wolf Martini

Stanley Logan (Lord Topham) Walter Altenkirch

Doris Lloyd (Lady Topham) ???

Jay Adler (Zollamts-Angestellter) ???

Michael Vallon (Paß-Kontrollor) Otto Stoeckel

Thomas Browne-Henry (Detchard) ???

Irgendwie hört sich jeder Mann ab 50 wie Walter Werner an...


"Aber ohne Fantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror!"

Harry Wüstenhagen für Ian Richardson in "Der Hund von Baskerville"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.793

05.09.2014 16:45
#2 RE: Im Schatten der Krone (1952) Zitat · antworten

Ich weiß nicht, ob Josef der Kammerdiener bei Tarlenheim ist - das wäre dann Franz Weber.
Der britische Botschafter Topham ist Walter Altenkirch.
Und mir persönlich scheint Deborah Kerr eher die Stimme von Inge Landgut zu haben.

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2014 16:52
#3 RE: Im Schatten der Krone (1952) Zitat · antworten

Danke, Stefan! Ja, Josef hast du richtig zugeordnet. Franz Weber, ich habe mich im Kreis gedreht, welche dieser Altherrenstimme das jetzt nun ist.

Ilse Kiewiet ist allerdings richtig, da muß ich dich enttäuschen. Da stimmt der Eintrag bei Arne ganz sicher.


"Aber ohne Fantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror!"

Harry Wüstenhagen für Ian Richardson in "Der Hund von Baskerville"

Jeannot



Beiträge: 2.110

05.09.2014 19:04
#4 RE: Im Schatten der Krone (1952) Zitat · antworten

Hinter Deborah Kerr steht bei mir ein ?. In den muß ich noch mal reinschauen.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2014 21:55
#5 RE: Im Schatten der Krone (1952) Zitat · antworten

Ich kann natürlich nicht ausschließen, daß ich Ilse Kiewiet sehr stark höre, weil ich mit vorgefasster Meinung an die Sache herangehe. Für mein subjektives Empfinden ist sie es durchaus, wenn auch ein wenig kräftiger klingend, als ein paar Jahre später.


"Aber ohne Fantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror!"

Harry Wüstenhagen für Ian Richardson in "Der Hund von Baskerville"

kinofilmfan


Beiträge: 2.236

06.09.2014 08:38
#6 RE: Im Schatten der Krone (1952) Zitat · antworten

Also ich habe bei mir Inge Landgut mit ? stehen...

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor