Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 689 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2014 11:36
Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

"The Spy in black"

GB, 1939
Regie: Michael Powell
Drehbuch: Roland Pertwee / Emeric Pressburger
Musik: Miklos Rozsa
Produktion: Harefield

Deutsche Fassung (1985):

Firma: Berliner Synchron GmbH, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?

Deutsche Erstausstrahlung: 15. November 1985

Zum Film:

1917: der deutsche U-Bootkapitän Hardt erhält einen Sonderauftrag in England. Zusammen mit verräterischen Briten soll er einige Schlachtschiffe versenken.

Eine spannende Spionagegeschichte mit doppeltem Boden, aufwendig und visuell stark erzählt und von bemerkenswerter Intensität. Interessant die Figurenzeichnung: anders als in vielen US-Filmen sind die Deutschen hier Menschen wie andere auch, pflichtbewußt, überzeugt von ihren Idealen, intelligent und gewitzt. Hardt ist trotz seiner Funktion als Feind ein durchweg sympathischer Mann. Der Film macht sich über den damaligen Kriegsgegner (Nazi-) Deutschland nicht lustig, sondern zeigt ihn als ernstzunehmende Bedrohung. Miklos Rozsas düstere Filmmusik ist eine Klasse für sich.

Die deutsche Fassung ist insgesamt sehr gelungen und wirkt nur selten anachronistisch, wobei hier vor allem die jungen Stimmen etwas wenig Gespür für die Atmosphäre der Vergangenheit haben. Christian Rode ist sehr gut besetzt für Conrad Veidt, das passt wie die Faust auf's Auge.

Leider kenne ich viele Stimmen nicht und kann keine Samples hochladen. Also teile ich einfach nur die Informationen.

Es spielen und sprechen:

Conrad Veidt (Kapitän Hardt) Christian Rode

Valerie Hobson (Jill Blacklock) Susanna Bonasewicz

Marius Goring (Leutnant Schuster) Claus Jurichs

Sebastian Shaw (Ashington) Joachim Kerzel

June Duprez (Anne Burnett) Evelyn Maron

Athole Stewart (Reverend Matthews) Lothar Köster

Agnes Lauchlan (Mrs. Matthews) Hannelore Minkus

Helen Haye (Mrs. Sedley) Tilly Lauenstein

Bernard Miles (Rezeptionist) Eberhard Prüter

Cyril Raymond (Reverend Harris) Wolfgang Ziffer

George Summer (Captain Ratter) Alexander Herzog

Hay Petrie (James, Maschinist) Wolfgang Völz

Grant Sutherland (Bob Bratt) Helmut Gauß

Robert Rendel (Admiral) Eric Vaessen

Margaret Moffatt (Kate) Ingeborg Wellmann

Kenneth Warrington (Commander Denis) Axel Lutter

Torin Thatcher (U-Boot-Offizier Schmidt) ???

Esma Cannon (Maggie) ???

Skelton Knaggs (Seemann) Tobias Meister

Jack Lambert (Passkontrollor) ???

Insert-Sprecher der deutschen Fassung: Lothar Hintze

N. N . (Fritz) Karl-Heinz Grewe

Graham Stark hat keinen Text und Howard Marion-Crawford und nur ganz leise aus dem Hintergrund zu hören, die drei Worte sind kaum verständlich.


"Alfred!!! Gib-her!"

Michael Chevalier für Iain Quarrier in "Tanz der Vampire"

berti


Beiträge: 13.985

02.10.2014 11:47
#2 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #1
Athole Stewart (Reverend Matthews) Günther Lüdke

Günther Lüdke unter lauter Berlinern? Bisher kenne ich ihn nur aus Hamburg.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2014 12:25
#3 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Deine Skepsis ist nicht nur berechtigt, sondern bringt die Wahrheit ans Tageslicht: der Sprecher ist nämlich Ingo Osterloh. Ich tüftle parallel an einer Hamburger Synchro, da hat mir das Unterbewußtsein einen Streich gespielt. Wird natürlich korrigiert.


"Alfred!!! Gib-her!"

Michael Chevalier für Iain Quarrier in "Tanz der Vampire"

Jayden



Beiträge: 5.283

02.10.2014 13:18
#4 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Moin moin,

Bernard Miles (Rezeptionist): Eberhard Prüter.

MfG,

Jayden


54-74-90-14-?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2014 13:50
#5 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Vielen Dank! Trotz markanter Stimme will mir Prüter nie in den Ohren bleiben.


"Alfred!!! Gib-her!"

Michael Chevalier für Iain Quarrier in "Tanz der Vampire"

Arne


Beiträge: 558

04.10.2014 18:18
#6 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Hallo fortinbras,

laut vorliegender mickriger Besetzungsliste der BSG

sprach Evelyn Maron June Duprez

und Susanna Bonasewicz Valerie Hobson.

Können hier die Zuordnungen falsch sein ?


Gruß,

Arne

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2014 21:11
#7 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Ich will eine Schlamperei meinerseits nicht ausschließen, allein schon deshalb, weil June Duprez oben ohne Sprecherin dasteht und ich mir aber etwas notiert hatte zu ihr. Werde mich morgen, sobald ich wieder zuhause bin, um die Sache kümmern.


"Kilburne, wenn Sie jetzt abdrücken, bringen Sie sich selbst auf den elektrischen Stuhl. Alle großen Gangster sind im Bett gestorben!"

Heinz Engelmann für George Nader

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2014 11:28
#8 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

@ Arne:

Danke für die Korrektur, es ist absolut richtig - Valerie Hobson wird von Susanna Bonasewicz gesprochen und June Duprez von Evelyn Maron. Hatte mir für beide Maron notiert, aber nur eine landete im Thread. Bonasewicz spricht hier "very british" mit ungewöhnlicher Betonung. Werde das dann korrigieren, danke vielmals!


"Kilburne, wenn Sie jetzt abdrücken, bringen Sie sich selbst auf den elektrischen Stuhl. Alle großen Gangster sind im Bett gestorben!"

Heinz Engelmann für George Nader

John Connor



Beiträge: 4.709

05.10.2014 13:25
#9 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #7
...oben ohne Sprecherin ...


Wir wollen davon bitte Fotos, Jerry!


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2014 17:26
#10 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Zitat von John Connor im Beitrag #9
Zitat von fortinbras im Beitrag #7
...oben ohne Sprecherin ...


Wir wollen davon bitte Fotos, Jerry!





Aber bitte nicht in meinem moralisch sauberen Thread!


"Wer ist da? Wer ist da? Wer steht vor meiner Tür? Bist du das, Sam?"

Alfred Balthoff säuselnd für Peter Lorre in "Schwarze Geschichten"

Jayden



Beiträge: 5.283

14.01.2015 16:45
#11 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Moin moin,

folgende Hinweise / Ergänzungen / Korrekturen:

Zitat von fortinbras im Beitrag #1
Valerie Hobson (die 2. Miss Ames) Susanna Bonasewicz
June Duprez (die 1. Miss Ames) Evelyn Maron

nordhessisches Fragewort mit drei Buchstaben: häh? Duprez spielt Anne Burnett, Hobson spielt Jill Blacklock.

Zitat von fortinbras im Beitrag #1
Agnes Lauchlan (Mrs. Matthews) Hannelore Minkus
George Summer (Captain Ratter) Alexander Herzog
Kenneth Warrington (Commander Denis) vgl. Sample
Torin Thatcher (U-Boot-Offizier) Detlef Bierstedt, nicht Axel Lutter
Skelton Knaggs (Seemann) Tobias Meister
Insert-Sprecher der deutschen Fassung: Lothar Hintze

Zitat von fortinbras im Beitrag #1
Graham Stark hat keinen Text und Howard Marion-Crawford und nur ganz leise aus dem Hintergrund zu hören, die drei Worte sind kaum verständlich.

Hm, Marion-Crawford ist doch der Offizier zu Beginn des Filmes im Kieler Hof, oder? Vgl. Sample.

MfG,

Jayden


„Wie geht's Annie?“

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Der Spion in Schwarz - Commander Denis.mp3
Der Spion in Schwarz - Fahrerin.mp3
Der Spion in Schwarz - Fritz.mp3
Der Spion in Schwarz - Offizier im Kieler Hof.mp3
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.093

14.01.2015 19:01
#12 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Der Spion in Schwarz - Commander Denis.mp3 -> hm, klingt nach einem jüngeren Axel Lutter
Der Spion in Schwarz - Fritz.mp3 -> Karl-Heinz Grewe
Der Spion in Schwarz - Offizier im Kieler Hof.mp3 -> der sollte auch bekannt sein

dlh


Beiträge: 9.991

14.01.2015 20:49
#13 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Axel Lutter für Commander Denis stimmt.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2015 12:33
#14 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Danke für die Ergänzungen und Korrekturen. Kann sein, daß ich Lutter in die falsche Zeile gepostet habe, aber jetzt ist es ja korrigiert.

Die Dvd hab ich grad verborgt, aber meiner Erinnerung nach ist Crawford zwar zu Beginn des Filmes zu sehen, man erkennt ihn auch sofort, aber er hat keinen direkten Dialog. Werde beizeiten nochmal nachsehen.

Für viele sicher unvorstellbar, aber Tobias Meisters Stimme behalte ich nie im Ohr, dazu hab ich kein Identifikationsbild.


"Ich hab' 'ne Schwäche für Geld!"

Heinz Engelmann für Robert Taylor in "Er kam nur Nachts"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.577

16.01.2015 23:33
#15 RE: Der Spion in schwarz (1939 / DF: 1985) Zitat · antworten

Torin Thatcher - weder Lutter noch Bierstedt (der spricht den Offizier Hartmann NEBEN Thatcher), sondern Hans Jürgen Wolf.
Und Athole Stewart ist auch ebensowenig Osterloh wie Lüdke - es handelt sich um Lothar Köster.

Gruß
Stefan


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor