Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 473 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2014 00:02
Die Dame des Königs (1955) Zitat · antworten

"That Lady"

GB, 1955
Regie: Terence Young
Drehbuch: Anthony Veiller / Sy Bartlett
Musik: John Addison
Produktion / Verleih: 20the Century Fox

Deutsche Fassung:

Firma: ?, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?

Deutsche Erstaufführung: 20. März 1956

Zum Film:

Eine Hollywood-Fassung der Eboli-Geschichte in Cinemascope. Der Film ist nicht unbedingt ein Meilenstein, aber eine gute Unterhaltung rund um höfische Intrigen. Mangels Action und Schwertkämpfen führt der Film vielleicht ein wenig zu Unrecht ein Schattendasein gegenüber anderen zeitgenössischen Kostümfilmen.
Paul Scofield gab man für sein Filmdebut gleich eine Hauptrolle - er war jedoch vom Filmen wenig angetan und mochte auch Terence Youngs großspuriges Auftreten nicht, so daß er weitere Angebote ablehnte. Christopher Lee indes genoss die Wochen in Spanien, wenngleich er wegen einer kleinen Vertragsklausel auch mehrfach in textlosen Statistenrollen (unerkannt) dabei war. Für eine Szene mit Olivia de Havilland nahm man Nahaufnahmen von ihm auf, die Fox ließ diese aber schneiden, um nicht vom großen Star abzulenken.

Die deutsche Fassung ist hochkarätig besetzt, wobei besonders Boy Gobert für Dennis Price heraussticht - das passte perfekt. Bis auf Nennungen in einzelnen Schauspielerthreads gibt es bisher keine Liste zu diesem Film.

Es spielen und sprechen:

Olivia de Havilland (Ana, Prinzessin von Eboli) Tilly Lauenstein

Gilbert Roland (Antonio Perez) Paul Klinger

Paul Scofield (König Philip II) Friedrich Joloff

Dennis Price (Mateo Vasquez) Boy Gobert

Anthony Dawson (Don Inigo) Wolfgang Preiss

Francoise Rosay (Bernardine) Ursula Krieg

Robert Harris (Kardinal) Paul Wagner

Peter Illing (Diego, Perez' Gehilfe) Clemens Hasse

Jose Nieto (Don Juan de Escobedo) G. G. Hoffmann

Christopher Lee (Hauptmann) Kurt Buecheler ?

Fernando Sancho (Diego) ???

Andy Shine (Fernando) ???

N. N. (Erzähler) Siegfried Schürenberg

Jose Nieto wird in der Originalfassung vom umtriebigen Robert Rietty synchronisiert.

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2014 09:23
#2 RE: Die Dame des Königs (1955) Zitat · antworten

Peter Illing - Clemens Hasse

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2014 12:02
#3 RE: Die Dame des Königs (1955) Zitat · antworten

Wenns wenigstens der O. E. wäre...!

Der Clemens bleibt mir nie im Ohr und wenn ich mal denke, er ist es - dann schreibt ein gewisser Jeannot sofort, es wäre Hans Emons. Ein bitteres Leben!

Tja...und wer spricht wohl den guten Christopher Lee???

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2014 19:21
#4 RE: Die Dame des Königs (1955) Zitat · antworten

.... vielleicht ein Tip:
Hans Emons spricht im Gegensatz zu Hasse immer sehr langsam und gedehnt.
Grüße, Rolf

Pavel


Beiträge: 143

12.10.2014 14:41
#5 RE: Die Dame des Königs (1955) Zitat · antworten

Für Christopher Lee hatte ich mir einmal Kurt Buecheler notiert.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2014 17:37
#6 RE: Die Dame des Königs (1955) Zitat · antworten

Verglichen mit 55 TAGE IN PEKING - schwer zu sagen, auch weil bei der DAME die Tonqualität nicht berauschend ist. Hat wer beide Filme zum Vergleich?

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz