Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 3.003 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
iron


Beiträge: 4.404

26.10.2014 18:24
#31 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Gleeson kann seine Stimme aber deutlich drücken, sowie voller und sogar versiffter tönen lassen, als es mit seiner normalen Stimme (in interviews) der Fall ist. Er ist dann imho. sogar Ulrich Gressieker ziemlich ähnlich. Ich konnte mich davon im Originaltrailer von "Die große Versuchung-Lügen bis der Arzt kommt" überzeugen. Wenn Krüger-Shantin, der sich mir zu jugendlich anhört, sich vergleichbar von seinem eigenen Timbre entfernen kann - bitte -... würde ich ihm von mir aus einmal eine Chance geben.

@Knew-King: Meine Anspielung auf dein Posting war eventuell etwas plakativ verkürzend. Gleeson wird laut Wikipedia nächstes Jahr am 20. März 60, ich hätte ihn aber bisher immer einige Jahre älter eingeschätzt. Durchaus Etwa in Richtung Hemmo, der selber gerade 68 sein müsste.ich mag die Kombi Hemmo/Gleeson sehr, spätestens seit "Ein Ire sieht schwarz" (dürfte sogar mein erster gezielter Kontakt gewesen sein).
Im oben genannten Streifen wurde Gleeson ja von Douglas Welbat gesprochen, ein Filmclip und der entsprechende Trailer haben mir sehr gefallen, muss ich sagen. Der ist nur etwas jünger als er, hört sich jünger und etwas glatter an als Hemmo, ohne dünn zu wirken. Welbat hätte ihn gerne viel öfter sprechen können, auch diesmal.


"DAS IST ZUTREFFEND."
(Arne Elsholtz auf Kevin Kline in "Club der Cäsaren")

Knew-King



Beiträge: 6.293

26.10.2014 20:31
#32 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Um das mal klar zu stellen: Ich höre Roland Hemmo gern, toller Sprecher.
Aber Gleeson wird mir durch ihn zu sehr auf sein "grobes" Äußeres reduziert. Macht ihn auch zu austauschbar. Ein Kumpel hat ewig gebraucht um Gleeson und Ray Winstone auseinander zu halten (Was mit konsequenter Besetzung von Holger Schwiers nicht passieren würde ).
Hatte selbst vor Jahren schon mal Stephan Schwartz überlegt und da kommt Krüger-Shantin ja recht nah.
Finde das ist eine originelle und originalgetreue Besetzung. Macht mir einfach Spaß.
Welbat fand ich auch nicht übel in dem Trailer. Fehlt mir aber der Funke Brillianz den Krüger-Shantin mitbringt. Dazu muss ich aber sagen das ich nur den Trailer und die Papierbesetzung kenne.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

26.10.2014 20:45
#33 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Für mich eine der überraschendsten, auf den ersten Blick unpassendsten und letztendlich wirkungsvollsten Umbesetzungen der letzten Jahre. Hemmo hätte es sehr gut gemacht. Krüger-Shantin macht es sehr gut. Beide sind hervorragende Talente, die ihm eigene Seiten abgewinnen. Hemmos Stimmcharakter ist nun mal schwerer, er hat ja nicht zufällig sehr viele Schurken gesprochen (meistens grandios). Vermutlich wollte man hier eine andere Farbe bedienen - das hat man getan.

Für mich einer der Filme des Jahres. Gigantische Bilderpracht, martialisches Spektakel, komplexe Story, cleverer Humor - Blockbuster können doch noch smart sein. Und die Synchro war erste Sahne.


Scat


Beiträge: 1.587

30.10.2014 16:03
#34 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Zitat von Acid im Beitrag #30
Kommt jetzt nicht sooo unpassend, hat aber gar nix mit dem O-Ton zu tun. Gleeson klingt im Original nämlich deutlich dünner als es sein bulliges Äußeres vermuten lässt.


Das trifft auf zig Bespiele zu. Willis/Lehmann, Cusack/Fröhlich. Hemmo Klischeebesetzung zu nennen finde ich daneben. Der Mann wird soweit ich das verfolge nicht "verheizt".

Übrigens: Auch mir hat der Film überraschend gut gefallen. Mehrere Klassen besser als der mäßige OBLIVION, ebenfalls mit Cruise.


iron


Beiträge: 4.404

30.10.2014 17:26
#35 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Hätte ich mir nur zuerst Franks Nachrichtensprecher-Sample angehört, dann hätte ich mir in meinem letzten Posting einiges erspart... Das habe ich seither in den letzten tagen ein paarmal nachgeholt. Inzwischen kann ich mir Krüger-Shantin so sehr gut auf Gleeson vorstellen.
Dort drückt er seine Stimme (ich würde es nicht wagen, marakundnougats und Franks Stimmenkenntisse anzuzweifeln) offensichtlich relativ stark und hört sich dadurch im Vergleich mit verschiedenen Stimmproben,und einem Trailer, die ich mir in den letzten Tagen angehört habe, deutlich tiefer an. Wenn er das konstant den ganzen Film über durchgezogen hat (habe ihn nicht gesehen), war die Entscheidung für Krüger-Shantin tatsächlich nicht schlecht.

Ich möchte aber auch gerne weiterhin Hemmo ab und zu für Gleeson erleben. Hemmo mag mitunter deplatziert erscheinen, das kann nicht zuletzt von der Rolle abhängen. Es kommt außerdem nicht unbedingt auf die Ähnlichkeit mit dem O-Ton, oder einen gewissen Altersunterschied an, das ist im Grunde genommen eine Synchron-Binsenweisheit.


"DAS IST ZUTREFFEND."
(Arne Elsholtz auf Kevin Kline in "Club der Cäsaren")

iron


Beiträge: 4.404

05.11.2014 21:13
#36 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Zitat von Scat im Beitrag #34
Zitat von Acid im Beitrag #30
Kommt jetzt nicht sooo unpassend, hat aber gar nix mit dem O-Ton zu tun. Gleeson klingt im Original nämlich deutlich dünner als es sein bulliges Äußeres vermuten lässt.

Das trifft auf zig Bespiele zu. Willis/Lehmann, Cusack/Fröhlich.



An Fröhlich ist an Cusack aber inzwischen stimmlich wesentlich näher herangekommen, nachdem er sich seit Jahren offenbar heiserer anhört. Insofern verstehe ich nicht, was diese Kombi neben "Willis/Lehmann zu suchen hat und du sie sozusagen in einem Atem nennst...


"DAS IST ZUTREFFEND."
(Arne Elsholtz auf Kevin Kline in "Club der Cäsaren")

Scat


Beiträge: 1.587

05.11.2014 22:59
#37 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Wie gesagt, es bezog sich auf den Satz "Kommt jetzt nicht sooo unpassend, hat aber gar nix mit dem O-Ton zu tun." Und Fröhlich klingt oder klang deutlich höher als Cusacks O-Stimme. Als ich die im Original erstmals hörte war ich seinerzeit diesbezüglich überrascht.


Jayden



Beiträge: 6.358

27.11.2014 17:43
#38 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Moin moin,

hier noch etwas Nachschub von der Sample-Front. Ist die Krankenschwester evtl. Sabine Walkenbach? Die wird in der SK für eine andere Rolle aufgeführt, aber hier liegt m.E. eine Verwechslung vor.

Meine Meinung zum Film: größtenteils solide mit gerade zum Ende hin sehr guten Ansätzen, die dann durch das Filmende leider wieder umgestoßen werden. Es hätte ja nicht gleich das ursprünglich angedachte, apokalyptische Ende sein müssen, aber das hier ... sorry, da habe ich mich an eine sehr schlechte Folge von Star Trek - oder eine beliebige Folge von Star Trek: Voyager - erinnert gefühlt.

MfG,

Jayden


„Wie geht's Annie?“

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Edge of Tomorrow - Barfrau.mp3
Edge of Tomorrow - Iris.mp3
Edge of Tomorrow - Krankenschwester.mp3
Edge of Tomorrow - Kuntz.mp3
Edge of Tomorrow - Militärsprecherin.mp3
Edge of Tomorrow - Montgomery.mp3
Edge of Tomorrow - Takeda.mp3
Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.031

27.11.2014 17:49
#39 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Sabine Walkenbach für die Krankenschwester ist korrekt.


28:06:42:12

"Da is doch nichts da, Schätzchen!"
"Herr Flamme, wir nehmen auf."
"Öha!"
Donnies Thread zu Carolin van Bergen

UFKA8149



Beiträge: 8.640

27.11.2014 18:02
#40 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Edge of Tomorrow - Kuntz.mp3: Waléra Kanischtscheff
Edge of Tomorrow - Takeda.mp3: Matti Klemm???

Im Hintergrund der Militärsprecherin hört man noch einen männlichen Sprecher und eine dumpfe weibliche Stimme am Anfang des Samples.

marakundnougat


Beiträge: 4.410

27.11.2014 18:03
#41 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Nein, das ist nicht Matti Klemm.


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

Jayden



Beiträge: 6.358

27.11.2014 18:04
#42 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Moin moin,

eventuell Andreas Hosang?

MfG,

Jayden


„Wie geht's Annie?“

marakundnougat


Beiträge: 4.410

27.11.2014 18:10
#43 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Hmm, das schon eher als Matti Klemm, aber ich würde auch eher zu 'nein' tendieren...


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

Jayden



Beiträge: 6.358

27.11.2014 18:12
#44 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Moin moin,

dank Donnie steht Blunts 2. Sprecherin im Film fest (sie lieh der Krankenschwester in der Post Production die Stimme), anbei noch ihre 3. Rolle (Radio-Nachrichtensprecherin).

MfG,

Jayden


„Wie geht's Annie?“

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Emily Blunt #3.mp3
UFKA8149



Beiträge: 8.640

27.11.2014 18:47
#45 RE: Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (2014) Zitat · antworten

Dana Friedrich?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz