Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 199 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.095

13.10.2014 22:31
Wild in den Straßen (USA 1968) Zitat · antworten

Wild in den Straßen (Wild in the Streets)
Verleih: Constantin
Erstaufführung: 18.04.1969
Deutsche Bearbeitung: Deutsche Synchron KG Karlheinz Brunnemann
Dialogbuch: Karlheinz Brunnemann
Dialogregie: Karlheinz Brunnemann

Mrs. Flatow hat alles versucht, um ihren Sohn Max zu einem braven und ordentlichen Menschen zu erziehen. Doch es war zuviel des Guten. Zum Abschied sprengt er noch Vaters Wagen in die Luft. Bereits mit 19 ist er ein gefeierter Rockstar und Millionär. Als er Senator Johnny Fergus, der das Wahlrecht ab 18 durchsetzen will, unterstützt, kommt er selbst auf den Geschmack. Er mobilisiert die Jugend der Nation, mit Demonstrationen und Sitzstreiks boxt er das Wahlrecht ab 15 durch, aber er hat noch ehrgeizigere Ziele. Mit der gesamten Jugend im Rücken und Abgeordneten, die mit LSD wohlgestimmt wurden, schafft er es mit 22 zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Er verspricht der Jugend ein Maximum an Spaß. Die alten Spaßbremsen werden aufs Abstellgleis geschoben. Das Rentenalter wird auf 30 herabgesetzt, mit 35 werden die Rentner in Konzentrationslager ähnliche Altenheime eingesperrt und mit LSD glücklich gestimmt. Die Außenpolitik wird eingestellt, CIA und FBI aufgelöst, das Leben ist eine große Fete, doch...


Mrs. Daphne Flatow (Shelley Winters) Gisela Trowe
Max Jacob 'Frost' Flatow Jr. (Christopher Jones) Christian Brückner
Sally LeRoy (Diane Varsi) Beate Hasenau
Senator Johnny Fergus (Hal Holbrook) Gerd Martienzen
Mary Fergus (Millie Perkins) Marianne Lutz
Stanley X (Richard Pryor) Rainer Brandt
Max Jacob Flatow Sr. (Bert Freed) Arnold Marquis
Billy Cage (Kevin Coughlin) Arne Elsholtz
Abraham (Larry Bishop) Claus Jurichs
Jimmy Fergus (Michael Margotta) Uwe Paulsen
Senator Allbright (Ed Begley) Wolfgang Amerbacher
Fuji Elly (May Ishihara) ?
Hippie-Mutter (Salli Sachse) ?
Joseph Fergus (Don Wyndham) ?
Army Archerd (Army Archerd) Karlheinz Brunnemann
Kenneth Banghart (Kenneth Banghart) Toni Herbert
Melvin Belli (Melvin Belli) Toni Herbert
TV Nachrichtensprecher (Dick Clark) Rolf Schult
Erzähler (Paul Frees) Heinz Petruo
Jack Latham (Jack Latham) Lothar Grützner
Louis Lomax (Louis Lomax) Karlheinz Brunnemann
Pamela Mason (Pamela Mason) ?
Allan J. Moll (Allan J. Moll) ?
Interviewer (Bobby Sherman) Rainer Brandt
Walter Winchell (Walter Winchell) Arnold Marquis
Kartenverkäufer (?) Karlheinz Brunnemann
Wachmann vorm Konzert (?) Karlheinz Brunnemann
Bürgermeister (?) Toni Herbert
Parlamentspräsident (?) Heinz Petruo
Radiosprecher (?) Heinz Petruo

Obskures Werk, dass Anfangs noch als harmlose Satire daherkommt, im Laufe des Films sich aber immer mehr in Richtung (harscher) Gesellschaftskritik entwickelt.
Und etwas seltsam mutet es in der Synchro an, wenn Marianne Lutz (* 1939) und Uwe Paulsen (* 1944) Mutter und Sohn sprechen.


lupoprezzo


Beiträge: 2.161

13.10.2014 22:46
#2 RE: Wild in den Straßen (USA 1968) Zitat · antworten

Danke für die Liste!

Zitat von Silenzio im Beitrag #1

Und etwas seltsam mutet es in der Synchro an, wenn Marianne Lutz (* 1939) und Uwe Paulsen (* 1944) Mutter und Sohn sprechen.


... passt aber zur Originalbesetzung, die ähnlich seltsam ist: Millie Perkins (* 1938) und Michael Margotta (* 1946).


Pete


Beiträge: 2.780

15.10.2014 19:28
#3 RE: Wild in den Straßen (USA 1968) Zitat · antworten

Ein interessant und nachdenklich klingender Film, den ich auch mal gerne sehen würde typisch und passend für die Jugendrevolte der 68er.

Er lief doch bestimmt auch mal im Free TV; ich habe dunkle Erinnerungen an Kabel 1 mit dem Titel; kann das sein? Und wann war dann die letzte Ausstrahlung?

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor