Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 546 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2014 15:00
Cervantes - Der Abenteurer des Königs (1966) Zitat · antworten

Alternativtitel: "Cervantes - Zwischen Bett und Galgen"

Frankreich: "Les Aventures extraordinaire de Cervantes"
Spanien: "Cervantes"
Italien: "Avventure e gli amori di Miguel Cervantes"
US-Titel: "Young Rebel"

Frankreich/Spanien/Italien, 1966
Regie: Vincent Sherman
Drehbuch: Enrico Bomba /Enriqoe Llovet
Musik: Jean Ledrud / Angel Arteaga
Produktion: Prisma / Protor / Procinex
Verleih: Constantin

Deutsche Fassung (1967 od 68):

Firma: Deutsche Synchron, Berlin
Dialogbuch/-regie: Karlheinz Brunnemann

Deutsche Erstaufführung: 9. Februar 1968

Zum Film:

Ein unterhaltsamer Abenteuerfilm, der mit historischen Fakten und biografischen Eckpunkten aus Cervantes' Leben sehr frei eine eigene Geschichte schafft. Eine gute Inszenierung, feine Besetzung und opulente Ausstattung lassen einen für anderthalb Stunden die Welt vergessen, auch wenn es kein cineastisches Meisterwerk ist.

Für die USA wurde offenbar zusätzliches Material verwendet oder nachgedreht, da der Film dort um mehr als 15 Minuten länger war als die bekannten und sehr ähnlichen europäischen Fassungen. Auch wurde von Les Baxter eine neue Filmmusik komponiert.

Französische Synchronfassung laut Abspann:

Jean-Francois Paron - Horst Buchholz
Gina Lollobrigida - sie selbst
Georges Aminel - Jose Ferrer
Hubert Noel - Louis Jourdan

Deutsche Synchronfassung:

Die deutsche Bearbeitung dieses Filmes sehe ich etwas kritisch, auch wenn der Film seinen Unterhaltungswert nicht verliert. Aber mitunter ist es sogar ärgerlich.

Die Hauptrollen sind durchaus passend besetzt, wobei Jochen Schröder hemdsärmelig klingend als König Philipp nicht so recht passend erscheint. Und manche Klischeebesetzungen haben durchaus Sinn, weswegen hier auftretende Änderungen des Systems eigenwillig sind: Jochen Schröder ist fehlbesetzt für den aalglatt elegant-aristokratischen Angel del Pozo als Don Juan zu hören, während der eher rauhe Capitano Urbina von Lothar Blunhagen gesprochen wird, der den kriegerischen Ton nicht so ganz trifft. Neben Kurt Waitzmann in mehreren Rollen, ist ebenso oft Karlheinz Brunnemann zu hören. Und eben dauernd Jochen Schröder, innerhalb kurzer Szenenwechsel sowohl für Spanier, als auch gegnerische Osmanen. Zugegeben - die vielen Minirollen sind teils schwer auseinanderzuhalten, aber dennoch wäre hier mit mehr Sorgfalt einiges an Besetzungs-Qualität herauszuholen gewesen. Sogar ein Freund, der nicht wirklich mit dem Thema vertraut ist, "matschgerte" darüber, daß jeder Zweite so spricht wie Dick Van Dyke in "Diagnose Mord" (das er sich dauernd reinzieht). Ein Anschlussfehler passierte auch am Ende: in kurz aufeinanderfolgenden Szenen spricht ein Mönch plötzlich mit anderer Stimme.

Die Liste erstellen war schwer. Es gibt eine große Darstellerliste, aber nur wenige zugeordnete Rollen. Und dann wiederum wird nicht jeder mit Namen angesprochen. Auch Bildersuche war sehr schwierig. Bei den Mehrfachsprechern habe ich mich vor allem bei Jochen Schröder auf jene beschränkt, die man definitiv auseinanderhalten kann.

Meine Liste kann bestenfalls als grober Abriss bezeichnet werden, weshalb ich mich besonders über Hinweise oder Ergänzungen freue.

Es spielen und sprechen:

Horst Buchholz - Miguel de Cervantes - er selbst
Gina Lollobrigida - Giulia - Gisela Trowe
Jose Ferrer - Hassan Bey - Martin Hirthe / Wolfgang Amerbacher (eine Sequenz)
Louis Jourdan - Kardinal Acquaviva - Jürgen Thormann / Lothar Blumhagen (eine Sequenz)
Francisco Rabal - Rodrigo Cervantes - Horst Niendorf
Fernando Rey - König Philipp II. - Jochen Schröder
Soledad Miranda - Nessa - ?
Angel del Pozo - Don Juan de Austria - Jochen Schröder
Ricardo Palacios - Sancho - Alexander Welbat
Jose Jaspe - Dali Mami - Gerd Holtenau
Fernando Hilbeck - Carlos - Jochen Schröder
Jose Nieto - Carlos' Onkel - Wolfgang Amerbacher
Maurice de Canouge - Nuntius - Helmuth Grube ?
George Rigaud - Comte de Luca - Wolfgang Amerbacher
Jose Marco - Paolo, Verwalter der Sklaven - Jochen Schröder
Mariano Vidal Molina - Capitano Urbina - Lothar Blumhagen
Antonio Casas - Fabio - Günther Flesch
Andres Mejuto - Vater Cervantes - Knut Hartwig
Fernando Villena - Pretre - (konnte ich nicht zuordnen)

Erzähler: Karlheinz Brunnemann

Kurt Waitzmann spricht:

N. N. - Mönch mit Lösegeld
N. N. - Papst
N. N. - Schiffsgeistlicher
N. N. - Edelmann
N. N. - Beamter am Hofe

Jochen Schröder spricht:

N. N. - Begleiter von Giulia
N. N. - osmanischer Offizier
N. N. - blinder Soldat
N. N. - Sklaventreiber Ahmed

Karlheinz Brunnemann spricht:

N. N. - Acquavivas Diener
N. N. - Schiffsoffizier
N. N. - Beamter am Hofe
N. N. - Gefangener
N. N. - betrunkener Sklave

weiters sind zu hören:

N. N. - Mönch mit Lösegeld - Heinz Palm (eine Sequenz)
N. N. - Mutter Cervantes - Tina Eilers
N. N. - Giulias Anstandsdame - Roma Bahn
N. N. - Don Lopez - Heinz Palm
N. N. - osmanischer Hofangestellter - Heinz Palm
N. N. - Priester - Helmuth Grube
N. N. - Offizier - Helmuth Grube
N. N. - Schiffsarzt - Knut Hartwig
N. N. - Rebellenführer - Gerd Holtenau


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

Jeannot



Beiträge: 2.110

01.12.2014 17:57
#2 RE: Cervantes - Der Abenteurer des Königs (1966) Zitat · antworten

José Jaspe - Gerd Holtenau
Andrés Mejuto - Knut Hartwig


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Jeannot



Beiträge: 2.110

01.12.2014 18:11
#3 RE: Cervantes - Der Abenteurer des Königs (1966) Zitat · antworten

Helmuth Grube hab ich auch, konnte den aber bisher nicht zuordnen.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2014 22:33
#4 RE: Cervantes - Der Abenteurer des Königs (1966) Zitat · antworten

Holtenau und Hartwig, da hat mein Gehör wohl gerade ein Nickerchen gemacht...! Den Darsteller des Nuntius, mit Grubes Stimme (der mir offenbar so langsam im Ohr bleibt) hab ich auf zwei Seiten im Netz entdeckt, so auf der französischen Wikipedia, die auch mehr Informationen zur französischen Synchronfassung bringt. Ansonsten aber Rätsel über Rätsel mit den Darstellern.

Als Bonus noch die Rollenlosen:

Uzzenio Cortini
Andre Spengler
Mario Morales
Juan Antonio Peral
Claudine Dalmas
Antonio Almoros
Fernando Bilbao
Jose Canalejos
Gian Castelli
Juan Cazililla
Eric Chapman
Tiziano Contini
Riccardo Costa
Adriano Diminguez
Amparo Diaz
Moises Fernandez
Antoine Fontaine
Luis Gaspar
Jose Gonzales Talavera
Juan Antonio Lopez
Antonio Olagivel
Jose Olagivel
Pepita Otero
Jaime Pelta
Jose Ignacio Pidal
Hector Quiroga
Fernando Rovert
Rita Sanso
Adolfo Thous
Amalia Velosquez
Angel Aranda

Dank der vielen Bärte, Helme und Maskeraden ein Paradies bei der Bildersuche...


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 12:06
#5 RE: Cervantes - Der Abenteurer des Königs (1966) Zitat · antworten

Nun noch mal zu "Cervantes":

Jochen Schröder spricht den Sklaventreiber namens Ahmed, nicht Paolo - da habe ich den Namen falsch zugeordnet. Paolo ist ein zu den Osmanen übergelaufener Spanier, der in besserer Position über die Sklaven wacht und für die Lösegelderpressung zuständig ist. Allerdings wird auch er von Schröder synchronisiert. Das ist sogar ärgerlich, den zuerst hört man ihn aus Ahmeds Mund, der in der direkten Anschlußszene plötzlich eine fremde Stimme hat, als Paolo den Kerker betritt!!!

Weiters ist Helmuth Grube auch noch zu Beginn des Filmes als Priester zu hören, zwischendrin spricht er noch einen nicht näher identifizierbaren Offizier. Knut Hartwig hat auch noch einen zusätzlichen Auftritt als Schiffsarzt, während Brunnemann weiters als betrunkener Sklave zu hören ist. Gerd Holtenau kann man zusätzlich noch als einen Rebellenführer hören, der kurz vor- und nachher in seiner Dali Mami-Rolle zu hören ist, der nahezu alle Sklaven, die rebellieren, überhaupt erst hergebracht hat.


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

percyparker


Beiträge: 164

16.02.2015 21:31
#6 RE: Cervantes - Der Abenteurer des Königs (1966) Zitat · antworten

Kann man nicht sicher davon ausgehen, dass die Synchro unter der Regie von Karlheinz Brunnemann entstand? Oder hat er auch bei anderen Regisseuren Sprechersparts übernommen?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2015 23:20
#7 RE: Cervantes - Der Abenteurer des Königs (1966) Zitat · antworten

Ich nehme auch an, daß er definitiv die Synchronregie führte. Mir wären keine Filme unter fremder Regie bekannt (ausser natürlich bei Zusammenarbeiten mit Brandt), bei denen er solche Cameos macht. Übrigens nervt es im Film ganz schön, dauernd dieselben Stimmen in Kleinrollen zu hören.


"Ich bin Spion! Genau wie Sie!"

G. G. Hoffmann für John Standing in "Manche mögens geheim"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.705

27.06.2015 13:28
#8 RE: Cervantes - Der Abenteurer des Königs (1966) Zitat · antworten

Antonio Casas ist Günther Flesch - ein besonderer Liebling von Brunnemann. Die Synchro kann man daher ganz sicher ihm zuordnen.


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

27.06.2015 16:14
#9 RE: Cervantes - Der Abenteurer des Königs (1966) Zitat · antworten

Danke für die Ergänzung. Eine andere Möglichkeit als Brunnemann hinter den Synchronkulissen ist absolut nicht möglich, wenn man mit der Materie vertraut ist.


"Mutter! Komm her!"

Wolfgang Kieling für David Peel in "Dracula und seine Bräute"

Und hier das passende Ambiente:

http://www.ruine.at

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor