Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 642 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Isch


Beiträge: 3.402

16.12.2014 21:11
The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Nach "101 Dalmatiner", "Alice im Wunderland", "Malefiz" und "Cinderella" wird nun mit "Das Dschungelbuch" ein weiterer Klassiker aus dem Disney-Meisterwerke-Kanon realverfilmt. Und das, obwohl Disney bereits 1994 schon einmal eine gedreht hat.

Unabhängig davon, ob man die aktuelle Realverfilmungswelle toll oder, wie ich, ein Zeichen mangelnder Kreativität im Hause Disney findet, wird man
eingestehen müssen, dass der Cast sich sehen lassen kann:


Neel Sethi Mogli ?
Bill Murray Balu, der Bär Jürgen Kluckert, Arne Elsholtz
Ben Kingsley Baghira, der Panther Arne Elsholtz, Peter Matic
Christopher Walken King Louie Frank Glaubrecht, Bodo Wolf
Scarlett Johannsson Kaa, der Python Luise Helm
Idris Elba Shir Khan, der Tiger Marco Kröger, Jan Spitzer, Reiner Schöne

Mich hat darüber hinaus die Information gefasst, dass der von mir verehrte Dr. John auch involviert sein wird. Ob er neue Versionen der Hits von 1967 aufnehmen wird, weiß ich allerdings noch nicht.
Regie wird übrigens Jon Favreau ("Iron Man") führen.

Für die Synchro bin ich hier eindeutig gegen Schauspielerkontinuität und für Rollenkontinuität und möchte Arne Elsholtz als Baghira hören, für den er die Idealbesetzung ist.
Dass Murray Balu spricht, deutet möglicherweise an, dass er in dem Film mehr der alte, brummige Bär aus den Geschichten sein wird.

Barristan Selmy


Beiträge: 254

16.12.2014 21:28
#2 RE: The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Den bereits existenten Thread zu diesem Thema findest Du hier:
Das Dschungelbuch (2015)

Isch


Beiträge: 3.402

16.12.2014 22:26
#3 RE: The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Oh, sorry. Kann man dann meinen Beitrag vielleicht einfach da anheften? Admin...?

John Connor



Beiträge: 4.883

16.12.2014 23:38
#4 RE: The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Wo Isch doch extra einen Thread dazu eröffnet hat, möchte ich die Gelegenheit nutzen, eine Beichte abzulegen: ich habe die "kultige" Zeichentrick-Version Disneys noch nie gesehen, fühle mich manchmal auch wie vom anderen Stern, wenn Bekannte Dialoge oder Songzeilen daraus zitieren, ähnlich irritiert reagiere ich, wenn man Loriot-Sketche in meiner Gegenwart memoriert. Ersterem Versäumnis würde ich bei nächster Gelegenheit gerne mal abhelfen, zweiterem: NIEMALS!


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.150

16.12.2014 23:44
#5 RE: The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Zitat von John Connor im Beitrag #4
Wo Isch doch extra einen Thread dazu eröffnet hat, möchte ich die Gelegenheit nutzen, eine Beichte abzulegen: ich habe die "kultige" Zeichentrick-Version Disneys noch nie gesehen


Oh Mann! Das ist ja so, als würde man gestehen, nie CAPTAIN FUTURAMA geschaut zu haben! Voll peinlich!
                                            (P.S.: Okay, dieser Freudscher wiederum ist so peinlich, dass ich ihn unbedingt stehen lassen muss.)



Zitat von John Connor im Beitrag #4
fühle mich manchmal auch wie vom anderen Stern, wenn Bekannte Dialoge oder Songzeilen daraus zitieren, ähnlich irritiert reagiere ich


Ach Mensch ... Probier's mal mit Gemütlichkeit!


Zitat von John Connor im Beitrag #4
wenn man Loriot-Sketche in meiner Gegenwart memoriert. Ersterem Versäumnis würde ich bei nächster Gelegenheit gerne mal abhelfen, zweiterem: NIEMALS!


Loriot hatte stärkeres und schwächeres Material. Das gute finde ich richtig genial. Ich finde es bezeichnend, dass die als am kultigsten geltenden und meist zitierten Sketche aber ausgerechnet die sind, die m.E. am schlechstesten und auf eine irgendwie typisch deutsche Weise plattesten sind ...


Zum Thema: Ich finde es nach wie vor unsinnig, großartig über Sprecher zu spekulieren, solange wir noch kein einziges Bild gesehen haben.

Da Samedi seine Startpostings grundsätzlich nicht aktualisiert, machen wir nun hier weiter.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

John Connor



Beiträge: 4.883

16.12.2014 23:47
#6 RE: The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #5


Ach Mensch ... Probier's mal mit Gemütlichkeit!


Ach, hör mir doch bloß uff!


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

John Connor



Beiträge: 4.883

16.12.2014 23:56
#7 RE: The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #5


Oh Mann! Das ist ja so, als würde man gestehen, nie CAPTAIN FUTURAMA geschaut zu haben! Voll peinlich!
                                            (P.S.: Okay, dieser Freudscher wiederum ist so peinlich, dass ich ihn unbedingt stehen lassen muss.)



HIhi, ich dachte echt, das wäre Absicht von dir gewesen.
Apropos Freudscher: im LEBOWSKI-Thread hatte ich eben erst statt "ruiniert" "uriniert" geschrieben; die Szene zu Beginn, die ja die Handlung ins Rollen bringt, scheint ja richtig Eindruck auf mich gemacht zu haben.

PS: Ohooo, mein 4.000.ster Beitrag! Supercalifragilisticexpialigetisch!* (Toby, untersteh dich!)

*und das in einem Disney-Thread - na, wenn das mal keine super Ironie ist.


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.150

17.12.2014 00:58
#8 RE: The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Lass uns einfach behaupten, es wäre geniale Absicht gewesen!

Ich hatte just übrigens tatsächlich einen Song aus MARY POPPINS gehört. Nach dem obigen "Mach doch was dir gefällt und lass alle anderen die Folgen ausbaden"-Song aus dem DSCHUNGELBUCH wurde mir von Youtube ebenjener Song empfohlen, den die SIMPSONS auf genau diese Weise mit Empfehlung zur Arbeit auf halber Backe umgedeutet haben.

Gruß,
Tobias


Lieber Fehmi, wenn du gerade nach Supercalifragilisticexpialigetisch! gesucht hast: Das hier ist nicht dein 4000. Beitrag! Aber das hast du ja selbst heraufbeschworen, darum:
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Sir Donnerbold


Beiträge: 62

17.12.2014 20:09
#9 RE: The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Meiner Ansicht nach sollte die Frage "Rollen- oder Schauspielerkontinuität" abhängig davon beantwortet werden, in welche Richtung Jon Favreaus Film geht. Sollte er im englischsprachigen Original Vergleiche mit dem Zeichentrickfilm provozieren, indem der die Darsteller dazu anhält, die US-Sprecher des Disney-Klassikers zu imitieren, ja, dann sollte man hierzulande diesen Eindruck verstärken. Statt Bill Murray / Arne Elsholtz zuzuhören, wie er eine Phil-Harris-/Edgar-Ott-Imitation vom Zaun bricht, darf also Jürgen Kluckert auf Balu ran.

Wenn hingegen die US-Darsteller (oder eher -Sprecher) ihr ganz eigenes Ding durchziehen und den Figuren klar ihre Klangfarbe aufdrücken, sollte man diesen Ansatz auch für das deutsche Publikum bewahren. In dem Fall also her mit den Stammsprechern der jeweiligen Originalschauspieler!

Isch


Beiträge: 3.402

18.12.2014 14:22
#10 RE: The Jungle Book (USA, 2015) Zitat · antworten

Das ist klar und wahrscheinlich wird es auch daraus hinauslaufen. Trotzdem möchte ich Elsholtz nicht als Balu hören, weil er für mich DIE Baghira-Stimme ist.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz