Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 416 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2014 23:33
Blutroter Morgen (1971) Zitat · antworten

"Sitting Target"

GB, 1971
Regie: Douglas Hickox
Drehbuch: Alexander Jacobs
nach dem Roman von Laurence Henderson
Musik: Stanley Myers
Produktion: Peerford Films
Verleih: MGM

Deutsche Fassung (1972):
Firma: MGM Synchronatelier, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?

Deutsche Erstaufführung: 18. August 1972

Deutscher (!) Titel der gekürzten Videofassung: "Time for Killing"

Inhalt:

Harry Lomart ist krankhaft eifersüchtig. Als er zusammen mit zwei Mithäftlingen aus dem Gefängnis ausbricht, gerät seine Frau in Lebensgefahr. Durch sein hitziges Temperament verursacht der Gewaltverbrecher eine Eskalation...

Zum Film:

Ein harter, kompromissloser und ebenso zynischer, wie stellenweise sentimentaler Thriller, der kein Meisterwerk ist, aber interessante Charaktere bietet und ausgesprochen gut inszeniert ist. Ähnlich "Die alles zur Sau machen" ein unterschätzter Genre-Beitrag des britischen Gangstermovies, von denen es in den frühen 70ern einige gute Beiträge zu sehen gab. Vor allem für Oliver Reed bietet der Film natürlich eine schauspielerische Tour de Force.

Zur sorgfältig gemachten und gut besetzten deutschen Fassung existiert bislang noch keine Liste.

Es spielen und sprechen:

Oliver Reed - Harry Lomart - Michael Chevalier
Jill St. John - Pat Lomart - Anneliese Priefert
Ian McShane - Birdy Williams - Christian Brückner
Edward Woodward - Inspector Milton - Peter Schiff
Frank Finlay - Marty Gold - Heinz Petruo
Freddie Jones - MacNeil - F. W. Bauschulte
Jill Townsend - Maureen - Evamaria Werth
Robert Beatty - Waffendealer - H. W. Clasen
Tony Beckley - Tucker - Gerd Martienzen
Mike Pratt - Wärter, Komplize der Ausbrecher - Joachim Pukaß
Robert Russell - Wärter - ?
Robert Ramsey - Bodyguard - Klaus Sonnenschein
June Brown - Lomarts Nachbarin - ?


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

31.12.2014 00:01
#2 RE: Blutroter Morgen (1971) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #1

Deutsche Fassung (1972):
Firma: ?


Ich weiß absolut nicht, ob die noch existiert haben, aber der Verleih und Anneliese Priefert sprechen schon sehr für die MGM Synchronabteilung.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 885

31.12.2014 00:51
#3 RE: Blutroter Morgen (1971) Zitat · antworten

Wenn man dem SK-Eintrag zu "Neun im Fadenkreuz" Glauben schenken darf, hat die MGM-Synchronabteilung zumindest bis 1972 noch existiert.

Gruß
Hase


"Ja, ja. Bin ja schon da. Muss nur mal eben noch die Mutter anziehen."
"Meine Mutter hat sich allein angezogen!"

Ein unbekannter Sprecher und Eduard Wandrey in "Familie Feuerstein"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2014 12:38
#4 RE: Blutroter Morgen (1971) Zitat · antworten

Ich war mir nicht sicher, ob die MGM 1972 noch selbst herumwerkelte, deshalb blieb der Eintrag frei. Aber in dem Fall kann ich es wohl nachtragen.

Anmerkung:

Berti, du bekommst Konkurrenz!


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

berti


Beiträge: 14.295

31.12.2014 12:39
#5 RE: Blutroter Morgen (1971) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #4
Berti, du bekommst Konkurrenz!

Von einem Hasen? Oder vom Prinzen von Norwegen?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2014 13:09
#6 RE: Blutroter Morgen (1971) Zitat · antworten

Von einem Hasen natürlich! Norwegische Prinzen haben kein überdurchschnittliche Linkfrequenz, keine ausgeprägte Hirnfestplatte und merken sich auch nicht, was man mal vor 146 Jahren in welchem Thread schrieb. Oder wer was über einen zum Besten gab.


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

berti


Beiträge: 14.295

31.12.2014 13:19
#7 RE: Blutroter Morgen (1971) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #6
Norwegische Prinzen haben kein überdurchschnittliche Linkfrequenz, keine ausgeprägte Hirnfestplatte und merken sich auch nicht, was man mal vor 146 Jahren in welchem Thread schrieb. Oder wer was über einen zum Besten gab.

Ich fürchte, solche übermenschlichen Fähigkeiten kann auch sonst niemand in diesem Forum bieten, am wenigsten meine Wenigkeit.
Hoffentlich schrecken diese hohen Erwartungen den Hasen nicht ab!

Jeannot



Beiträge: 2.110

15.06.2015 19:19
#8 RE: Blutroter Morgen (1971) Zitat · antworten

Robert Beatty - Hans Walter Clasen, nicht Matthies


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2015 21:00
#9 RE: Blutroter Morgen (1971) Zitat · antworten

Da war doch schon mal was Ähnliches, nur umgekehrt - aus diesen beiden Stimmen werd ich nie so ganz schlau...


"Mr. Harker! Ich heisse Sie in meinem Haus willkommen!"

Wolfgang Eichberger spricht Christopher Lees erste Worte als "Dracula" (1958)

Mit Dankbarkeit und Freude in Erinnerung an einen einzigartigen Künstler: Christopher Lee (1922-2015)

Und hier das passende Ambiente:

http://www.ruine.at

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor