Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 218 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2015 22:16
Wilde Erdbeeren (1957) Zitat · antworten

Originaltitel: Smultronstaellet

Schweden, 1957
Regie und Drehbuch: Ingmar Bergman
Musik: Erik Nordgren
Produktion: Svensk Film / Janus Prod.
Verleih: Constantin Film

Deutsche Fassung (1961):

Beta Technik, München
Dialogbuch und -regie: Manfred R. Köhler

Deutsche Erstaufführung: 21. Juli 1961

Inhalt:

Der 78 Jahre alte Professor Borg fährt mit seinem Wagen nach Lund, um eine hohe Auszeichnung entgegenzunehmen. Begleitet wird er von seiner Schwiegertochter Marianne. Während der Reise gesellen sich immer neue Menschen hinzu. Durch Gespräche, Träume, Reflexionen, Begegnungen und Visionen zieht der alte Mann seine Lebensbilanz...

Zum Film:

"Wilde Erdbeeren" ist ein quintessentieller Bergman-Film und für mich jener, den ich auswählen würde, um jemandem zu zeigen, was Bergmans Kino darstellt. In schönen, fast romantischen Bildern, mit einer Mischung aus Sentimentalität, Melancholie und unvermittelter Schärfe läßt Bergman ein subtiles, facettenreiches Lebensportrait entstehen. Dadurch, daß der Film auf richtige Rückblenden verzichtet und Borg in jeder Altersstufe der alte Mann bleibt, der die Vergangenheit beobachtet, ensteht ein besonderer Bezug zur Hauptfigur, deren Subjektivität einen hypnotisch in den Bann zieht. Dem Kitsch entgeht Bergman u.a. auch dadurch, daß er immer an den richtigen Stellen Zähne zeigt und den Professor nicht sterben läßt. Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend!

Die deutsche Fassung zählt sicherlich zu Manfred R. Köhlers allerbesten Arbeiten und ist ein Glücksfall - man merkt gar nicht, daß hier synchronisiert wurde. Viktor Sjöström war bei den Dreharbeiten tatsächlich 78 Jahre alt, Hans Nielsen bei der Synchronisation gerade mal 50. Den Altersunterschied macht er spielend wett und es ist eine seiner herausragendsten Synchronrollen. Es gibt für mich nur zwei kleine Fehler: der etwa 14jährige Benjamin wird von einem erwachsenen Mann gesprochen. Wenig Dialog, aber es fällt richtig auf. Die lateinischen Passagen des Dekanes bei der Feier wurden in O-Ton belassen, der starke schwedische Akzent sticht sich sehr mit dem glasklaren Deutsch der anderen Beteiligten.

Bislang gibt es bei Arne und in der Synchronkartei nur drei, bzw eine Sprecherangabe. Ein wenig läßt sich ergänzen, beim vielen Durcheinanderreden der Familienszenen lassen sich einige Stimmen schwer ausmachen, diese Figuren haben auch wenig Text. Danke an Jeannot für Malte Jaeger im Björnstrand-Thread.

Es spielen und sprechen:

Viktor Sjöström - Professor Isac Borg - Hans Nielsen
Ingrid Thulin - Marianne Borg - Marianne Wischmann
Gunnar Björnstrand - Evald Borg - Malte Jaeger
Bibi Andersson - Sara / Sara (Doppelrolle, gleicher Name) - Johanna von Koczian
Jullan Kindahl - Agda - Lina Carstens
Folke Sundquist - Anders - Thomas Braut
Björn Bjelfvenstam - Viktor - Michael Cramer
Naima Wifstrand - Mutter Borg - ?
Sif Ruud - Tante Olga - (erinnert mich an Camilla Horn, spricht auch Billie Burke in "Topper" 1 und 3)
Gunnar Sjöberg - Sten Alman / Der Professor - ?
Gunnel Broström - Berit Alman - Maria Landrock
Gertrud Fridh - Karin Borg - Alice Franz
Max von Sydow - Henrik Akerman - Til Kiwe
Ann-Marie Wiman - Eva Akerman - ?
Ake Fridell - Karins Geliebter - kein Dialog
Yngve Nordwall - Onkel Aron - ?
Per Sjöstrand - Sigfrid Borg - Niels Clausnitzer
Gio Petre - Sigbritt Borg - ?
Gunnel Lindblom - Charlotta Borg - ?
Maud Hansson - Angelica Borg - ?
Göran Lundquist - Benjamin Borg - (könnte Peter Thom sein, will grad nicht ins Ohr)
Lena Bergman - Kristina Borg (Zwilling) - ?
Monica Ehrling - Birgitta Borg (Zwilling) - ?


"Ich hab' 'ne Schwäche für Geld!"

Heinz Engelmann für Robert Taylor in "Er kam nur Nachts"

Jeannot



Beiträge: 2.110

20.01.2015 08:36
#2 RE: Wilde Erdbeeren (1957) Zitat · antworten

Folke Sundquist - Thomas Braut


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2015 09:28
#3 RE: Wilde Erdbeeren (1957) Zitat · antworten

Thomas Braut? Da hab ich wieder mal gepennt...


"Ich hab' 'ne Schwäche für Geld!"

Heinz Engelmann für Robert Taylor in "Er kam nur Nachts"

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor