Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 497 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Jeannot



Beiträge: 2.046

13.02.2015 15:18
Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

Die Abenteuer des Till Ulenspiegel
(Les aventures de Till L´Espiègle)
Frankreich/DDR 1956
RE Gérard Philipe unter Mitwirkung von Joris Ivens

EA 7.11.1956
DE DDR 4.01.1957
DE BRD 5.04.1957 (Till Eulenspiegel, der lachende Rebell, DEFA-Synchro?)
RE Johannes Knittel
B Annette Ihnen



Till Gérard Philipe Dietrich Haugk
Nele Nicole Berger Hannelore Freudenberger
Lamme Jean Carmet Walter Lendrich
Claes Fernand Ledoux Paul R. Henker
Alba Jean Vilar A. P. Hoffmann
Soetkin Elfriede Florin sie selbst
Katheline Marga Legal sie selbst
Esperanza Francoise Fabian Brigitte Olm
Stahlarm Erwin Geschonneck er selbst
Oranien Wilhelm Koch-Hoog er selbst
Capitan Juan Robert Porte Rolf Defrank
von Berlemont Yves Brainville Harry Hindemith
Cardinal Jean Debucourt
Grippesous Raymond Souplex Sigurd Lohde
Marnix Henri Nassiet Hans A. Martens
Jan Joé Davray Jochen Thomas



Koproduktionen mit dem westl. Ausland (Schweden, Frankreich) waren politisch ausdrücklich erwünscht. Die DEFA war nie so richtig zufrieden, da sich ihre Mitwirkung vorrangig auf materielle Mitwirkung reduzierte.
Während der deutschen Außenaufnahmen wohnte Philipe übrigens bei Privatleuten, die sich Jahrzehnte später noch gern an diesen sympatischen, bescheidenen Gast erinnerten.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.212

13.02.2015 18:35
#2 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

Und ich hätte geschworen, dass du selbst mal geschrieben hast, in der BRD wäre die DEFA-Synchro verwendet worden, die auch mit einigen Westsprechern besetzt wäre, allen voran Dietrich Haugk!

Gruß
Stefan

Jeannot



Beiträge: 2.046

14.02.2015 09:02
#3 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

Ob die in der BRD verwendet wurde, weiß ich nicht. Aber Haugk wäre ebenso möglich, wenn Thielen nicht naheliegender wäre. Ich kann die beiden jedenfalls nicht 100%ig auseinanderhalten.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.212

14.02.2015 10:16
#4 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

Ich auch nicht. Deswegen hatte ich ja auch ursprünglich die Vermutung Thielen (wobei der ja auch irgendwann in den Westen gegangen ist, ich weiß nur nicht wann), bis mir jemand den Satz "Dietrich Haugk zusammen mit ost- und westdeutschen Sprechern" präsentierte (nicht ganz unmöglich, da in "Die Elenden" auch Peters und Schürenberg zu hören waren) - wie gesagt, ich dachte, das wärst du gewesen.

Gruß
Stefan

Jeannot



Beiträge: 2.046

14.02.2015 13:06
#5 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

Das war ich auch. Die Mitwirkung von Westsprechern war bis ´61 ganz normal (in dem Falle hab ich nur Martens erkannt). Zu Haugk (wie ich früher vermutete) oder Thielen möchte ich kein abschließendes Urteil abgeben.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.212

14.02.2015 13:20
#6 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

Dann werde ich nichtsdestotrotz im Philippe-Thread die Angabe in Thielen mit Fragezeichen abändern, was weitaus wahrscheinlicher ist - da Haugk ja auch eher im süddeutschen Raum tätig war.

Gruß
Stefan

Jeannot



Beiträge: 2.046

17.02.2017 15:06
#7 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

Lt. "Defa-Spielfilme 1946 bis 1964" war der Sprecher von Gérard Philipe Dietrich Haugk.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 136

18.02.2017 10:08
#8 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

hallo jeannot und ihr anderen, die ihr synchon mögt. ich bin heute zum ersten mal auf antwortpirsch, ich bin der hans, der wolf, was auch immer, und 69 jahre alt,
davon etwa 72 jahre mit interesse für synchron, hahahaha. zu dem film " die abenteuer des till ulenspiegel" -co frkr./ddr 1956 : ja, dietrich haugk und hans-peter
thielen (ging 1955 vom dt berlin ans theater mannheim, hellberg holte ihn noch 1x zur defa 1957 emilia galotti) ähneln sich in ihren stimmen. in der broschüre vom
staatl. filmarchiv berlin 1989 "defa-spielfilme 1946-64" stehen weitere dt. defa-sprecher zu dem film,es sind folgende: hannelore freudenberger(nele), brigitte olm
(esperanza) rolf defrank(capt. juan) und sigurd lohde (grippesous). die dt. stimme vom cardinal ist dort nicht genannt. viele grüße aus meckpom. der hans, der wolf

Jeannot



Beiträge: 2.046

18.02.2017 10:44
#9 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

Dann wäre die Liste ja fast vollständig. Vielen Dank, Hans.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Aristeides


Beiträge: 1.491

18.02.2017 12:25
#10 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

Ich kann nur noch Johannes Knittel für die Synchronregie beisteuern.


"Was war eigentlich schlimmer - die miesen Schauspieler oder die furchtbare Synchronisation?"
Philipp Moog in Highlander: Unsichere Helden

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 136

18.02.2017 19:24
#11 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

ja, aristeides, das stimmt mit johannes knittel. das steht auch in besagter broschüre.weiter steht dort: dt.text= annette ihnen,
das war knittels ehefrau, schnitt= brigitte kirsche (synchronschnitt) , synchronton:heinz baldin, georg gutschmidt.
johannes knittel hatte ein hohes standing bei defa-synchro. seine besetzungen an dt. sprechern hat er wohl meistens durchgekriegt, siehe
auch bei den "elenden" für bernard blier den werner peters, obwohl der schon nicht mehr gut im osten bei den offiziellen angesehen war wegen
seiner mitwirkung in ein/zwei ostkritischen arbeiten in westdeutschland.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 136

18.02.2017 19:27
#12 RE: Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (F/DDR 1956) Zitat · antworten

gern geschehen, jeannot !

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor