Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 2.710 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.249

13.03.2015 22:25
Bis ans Ende der Welt / Mit vollen Segeln (R 1976) Zitat · antworten

Bis ans Ende der Welt / Mit vollen Segeln (Toate pînzele sus)
Erstaufführung: 06.12.1978 ZDF/19.02.1980 DFF 2
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Berlin
Dialogbuch: Eberhard Richter
Dialogregie: Michael Englberger

Der Kapitän Anton Lupan kommt um 1850 aus seiner rumänischen Heimatstadt an der Donau nach Port Said in Ägypten. Hier will er seine Kenntnisse im Schiffbau vervollständigen. Eines Tages wird er in eine Prügelei verwickelt. Pierre Vaillant, ein junger Franzose, kommt ihm zu Hilfe. Die beiden freunden sich an. Als Pierre erzählt, dass sein Vater während einer Expeditionsreise nach Feuerland verschollen ist, beschließen die beiden, gemeinsam den Vermissten zu suchen...


Anton Lupan (Ion Besoiu) Dietmar Richter-Reinick
Gherasim (Ilarion Ciobanu) Winfried Freudenreich
Ieremia (Sebastian Papaiani) Horst Weinheimer
Ismail (Jean Constantin) Günter Schubert
Haralamb (George Paul Avram) Wolfgang Ostberg
Mihu (Cristian Sofron) Frank-Otto Schenk
Adnana (Julieta Szönyi) Juliane Koren
Strickland (Jean Lorin Florescu) Ezard Haußmann
Pierre Vaillant (Ion Dichiseanu) Reinhard Kuhnert
Agop von Bazar (Aurel Giurumia) Achim Petry
Kaufmann aus Marseille (Marius Pepino) Gerd Ehlers
John Tenneson (Zephy Alșec) Wolfgang Lohse
Prologsprecher (-) Ernst Meincke

Unterhaltsame Abenteuerserie, solide Synchro. Bei Ion Besoiu bevorzuge ich (nach "Ein Kriminalkommissar klagt an") eigentlich Ezard Haußmann, aber der hätte hier wohl nicht gepasst. Dietmar Richter-Reinick ist da schon recht optimal in der Rolle.

Ob's hier auch eine Westsynchro gibt? Wahrscheinlich schon und dann bestimmt von Bavaria Synchron. Aber vermutlich war die nicht mehr verfügbar, denn sonst hätte PIDAX die bestimmt schon verwendet. Denn in der Regel greifen die bei ihren Veröffentlichungen fast immer auf BRD-Synchros zurück, wenn mehrere Synchronisationen existieren.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.249

17.09.2016 23:10
#2 RE: Bis ans Ende der Welt / Mit vollen Segeln (R 1976) Zitat · antworten

Hab die Liste noch um ein paar Nebenrollen ergänzt.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.728

21.04.2022 11:01
#3 RE: Bis ans Ende der Welt / Mit vollen Segeln (R 1976) Zitat · antworten

Es ist ja auffällig, dass bei den ersten Episoden die Angaben zu Dialog und Regie fehlen. Das ist immer ein Zeichen, dass sich einer der Beteiligten aus der DDR verabschiedet hatte; und dass es innerhalb einer Serie einen Regiewechsel gab, war durchaus auch nichts Ungewöhnliches. Da ich heute darauf hingewiesen wurde, dass Thomas Ruschin um 1980 in den Westen ging, würde ich ihn für die ersten Folgen als Möglichkeit vorschlagen.

Ich weiß nicht, ob die westdeutsche Fassung nicht mehr vorlag oder deshalb nicht verwendet wurde, weil die Kürzungen verheerend ausgefallen sein müssen, wenn 14 halbstündige Folgen aus der Serie gemacht wurden. Schon die Schnitte in der DDR-Fassung, die lange nicht so drastisch ausgefallen sind, verkürzen die Laufzeit merklich.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz