Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 215 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Silenzio
Moderator

Beiträge: 19.592

23.07.2015 00:20
Zehn Italiener für einen Deutschen (I 1962; DF: 1985) Zitat · antworten

Zehn Italiener für einen Deutschen (Dieci italiani per un tedesco)
Regie: Filippo Walter Ratti
Erstaufführung: 27.03.1973 DFF 2
Deutsche Bearbeitung: Fernsehen der DDR Studio für Synchronisation
Dialogbuch: ?
Dialogregie: Irene Timm (?)

Nach einem erfolgreichen Sprengstoffattentat italienischer Widerstandskämpfer gegen die faschistischen deutschen Truppen führen diese grauenvolle Vergeltungsmaßnahmen im März 1944 in Rom durch.


Baron Alfonso di San Severino (Gino Cervi) Werner Ehrlicher
Professor Marcello Rossi (Andrea Checchi) Gerry Wolff
Herbert Kappler (Carlo D’Angelo) Walter Niklaus
Gilberto di San Severino (Sergio Fantoni) Hans Oldenbürger
Mariella (Cristina Gaioni) Hanna Bechstedt
Giovanni Ferroni (Ivo Garrani) Manfred Richter
Assunta Ferroni (Gloria Milland) ?
Hans Weiss (Oliviero Prunas) Peter Reinhardt
Pietro Caruso (Nino Pavese) Fritz Decho
Deutscher Konsul (Loris Gizzi) Lothar Schellhorn
Mariella's Mutter (Emma Baron) ?
Sergio Nuccitelli (Dante Posani) Bernd Eichner
Schwartz, SS-Obersturmführer (Edy Biagetti) Michael Telloke
Augusto, Alter Wärter (Adolfo Belletti) Joachim Konrad
Weitere Sprecher: Wolfgang Ostberg, Klaus Mertens, Kaspar Eichel, Karl-Heinz Oppel, Kristof-Mathias Lau, Karl-Maria Steffens, Peter Zintner, Hasso Zorn


Ich staunte nicht schlecht, als ich den Eintrag im FBJ 1973 las. Dort werden als Sprecher aufgeführt: Werner Ehrlicher, Helmut Müller-Lankow, Ernst Meincke, Klaus Piontek, Bruno Carstens und Manfred Wagner. Außer Ehrlicher stimmt keiner der Sprecher mit 'dieser' Synchro überein. Ergo muss es wohl zwei DDR-Synchros geben. Ist ja nicht unmöglich. Ein ähnliches Beispiel gab's ja schon mal mit "Jacky, wer bist du". Deshalb gehe ich mal ganz stark vom Adlershofer Studio aus. Und die Synchro dürfte dann ja irgendwann aus den 80ern stammen.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.332

23.07.2015 00:36
#2 RE: Zehn Italiener für einen Deutschen (I 1962; DF: 80er?) Zitat · antworten

Interessant und traurig, wie viele DEFA-Synchros offenbar schon zu DDR-Zeiten verloren gegangen sind - natürlich kann die Synchro nie von 1973 stammen, das verrät schon die Mitwirkung von Reinhardt und Eichner.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz