Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 796 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.260

18.09.2015 15:35
Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Zu dieser monumentalen Verfilmung von Victor Hugos Roman mit Jean Gabin und Bernard Blier, die 1957 in Co-Produktion mit der DDR entstand, scheint es bis auf vereinzelte Angaben in diversen Sprecherthreads bisher keine umfassenden Besetzungslisten zu geben. Liegen sie jemandem vor? Die DEFA-Synchro ("Die Elenden") war diesmal die erste; die BRD-Synchro ("Die Miserablen") folgte ein Jahr später. Die Ost-Fassung war rund 15 Minuten länger als die West-Fassung.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Jeannot



Beiträge: 2.110

18.09.2015 18:36
#2 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Jean Valjean	Jean Gabin	  Johannes Arpe	        Klaus W. Krause, Gerhard Geisler
Fantine Daniele Delorme Evamaria Bath ?
Javert Bernard Blier Werner Peters Wolfgang Eichberger
Enjolras Serge Reggiani Hans-Peter Minetti ?
Thénardier Bourvil Willi Narloch Arnold Marquis
Marius Giani Esposito Werner Röwekamp Rainer Brandt
Cosette Beatrice Altariba Gisela Fritsch ?
Gavroche Jimmy Urbain Ulrich Gürtler ?
Gillenormand Lucien Baroux Kurt Steingraf Werner Lieven
Eponine Silvia Monfort Gisela Reißmann Gisela Reißmann
Bischof Fernand Ledoux Hermann Dieckhoff Werner Lieven
Pontmercy Jean Murat Adolf P. Hoffmann Alwin Joachim Meyer
Mme Magloire Julienne Paroli Margarete Wellhoener ?
Kardinal René Fleur Siegfried Schürenberg Helmuth Grube
Schwester Simplice Madeleine BarbuleeMarga Legal ?
Vater Mabeuf Jean d´Yd Hans Finohr ?
Kutscher Emile Genevois Heinz Scholz ?
Prouvaire Pierre Tabard Carl Maria Weber Manfred Andrae
Laigle Henri Guegan Manfred Porges ?
Courfeyrac Jacques Harden Wilfried Ortmann ?
Feuilly Gerard Darieu Rolf Homann ?
Grantaire Marc Eyraud Hans-Joachim Martens ?
Henri Luc Andrieux Willi Neuenhahn ?
Kommentar Jean Topart Otto Mellies Paul Klinger
Präfekt von Montreuil Jean Ozenne ? Alf Marholm
Polizeipräfekt Louis Arbessier ? Alwin Joachim Meyer

DEFA-Studio
Buch: Ruth Fischer
Regie: Johannes Knittel

IFU Remagen
Buch und Regie: Hans F. Wilhelm

Die deutschen Schauspieler synchronisierten sich bei der DEFA selbst. Wie das in der Westfassung war, müßte ich noch mal nachsehen. Die einzige größere Rolle hatte eh nur Elfride Florin als Mme Thénardier.
Die Angaben zur DEFA-Fassung stammen aus dem Filmprogramm. Ozenne´s Rolle hatte ich nicht notiert.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Videonaut


Beiträge: 71

18.09.2015 21:10
#3 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Zitat von c.n.-tonfilm im Beitrag #1
Die Ost-Fassung war rund 15 Minuten länger als die West-Fassung.
Das langt wohl nicht. Die DEFA-Fassung dürfte weitestgehend der Fassung auf der BD entsprechen (188 Minuten Laufzeit).


Ein paar kleine Anmerkungen/Ergänzungen zur obigen Liste:

Werner Röwekam-p

Le préfet de Montreuil ... Jean Ozenne

Le narrateur ... Jean Topart


Gruß
Videonaut

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.260

18.09.2015 22:00
#4 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Siegfried Schürenberg in einer DEFA-Synchro - gabs das noch öfter? Passt insoweit ins Bild, als das Schürenberg zu der Zeit in den beiden DEFA-Filmen "Gejagt bis zum Morgen" und "Die Schönste" mitwirkte.


Zitat
Das langt wohl nicht. Die DEFA-Fassung dürfte weitestgehend der Fassung auf der BD entsprechen (188 Minuten Laufzeit).



Die Blu-Ray-Fassung ist gekürzt. Hier eine Übersicht zu den Laufzeiten:


Englische Synchronfassung 6027 Meter = 220’17 (24 B/S) bzw 211’28 (25 B/S)
Französische Länge 5937 Meter = 217‘00 (24 B/S) bzw 208’19 (25 B/S)
Ostdeutsche Länge Teil 1 2772 Meter = 101’19 (24 B/S) bzw 97’16 (25 B/S)
Ostdeutsche Länge Teil 2 2781 Meter = 101’39 (24 B/S) bzw 97’35 (25 B/S)
Ostdeutsche Länge Teil 1+2 5553 Meter = 201’58 (24 B/S) bzw 194’51 (25 B/S)
Westdeutsche Länge 5051 Meter = 184’37 (24 B/S) bzw 177’14 (25 B/S)


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Videonaut


Beiträge: 71

18.09.2015 22:22
#5 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Zitat von c.n.-tonfilm im Beitrag #4
Westdeutsche Länge		5051 Meter = 184’37 (24 B/S) bzw 177’14 (25 B/S)



Da habe ich jetzt gerade was dazugelernt - mir war bis jetzt nur eine westdeutsche Fassung von ca. 100 Minuten bekannt.


Gruß
Videonaut

Jeannot



Beiträge: 2.110

20.09.2015 17:55
#6 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Die deutschen Schauspieler sind in der IFU-Fassung nicht mit O-Ton sondern synchronisiert. Erkannt habe ich da keine Stimme, auch nicht Elfriede Florin oder Gerhard Bienert, die etwas mehr sagen.
Bemerkenswert finde ich den Einsatz von Gisela Reißmann in beiden Fassungen für die Monfort, wobei man ja hier von einer Idealbesetzung sprechen kann.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.456

20.09.2015 22:35
#7 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Ich finde die DEFA-Fassung ohnehin durchweg ideal besetzt - mit Ausnahme von Gabin, da hat Krause die Nase weit vor Arpe.
Aber Peters für Blier - besser geht's nicht (Eichberger ist eher suboptimal).

Gruß
Stefan

Mailman


Beiträge: 438

22.09.2015 15:10
#8 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #7

Aber Peters für Blier - besser geht's nicht.


Dasselbe gilt auch für Willi Narloch auf Bourvil. Einfach superb.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.456

16.07.2018 22:34
#9 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Jean Gabins Zweitrolle als Jean Mathieu (so viel Aufwand muss sein) - da habe ich in der DEFA-Fassung zu meiner Verblüffung Hans Emons gehört. Angesichts von Peters und Schürenberg vor dem Mauerbau nicht ganz abwegig.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.555

16.07.2018 22:50
#10 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Ist schon möglich. Emons sprach auch in "Menschen am Trapez", einer weiteren DEFA-Synchro vor dem Mauerbau.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 627

17.07.2018 17:54
#11 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Als ich den Film das letzte Mal sah, hab ich mich gefragt, wer könnte die Rolle "Jean Mathieu" sprechen ? Auf Hans Emons bin ich nicht gekommen, obwohl
ich seine Stimme gut kenne. Werde mir den Streifen nach d. sommerpause reinziehen.
Emons war auch so ein Wanderer zwischen den Welten. Hat sogar manche Hauptrolle bei DEFA´s synchronisiert, z.B. Pietro GERMI in " Signal auf Halt" (im
Westen glaube ich SIGNAL AUF ROT).
Gruß.hans.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 627

02.08.2018 16:28
#12 RE: Die Elenden / Die Miserablen - FRA/ITA/DDR 1957 - DF 1958 DEFA + DF 1959 BRD Zitat · antworten

Meine Sommerpause ist noch längst nicht vorbei, Kunststück, bei über 30 Grad im Schatten. Jetzt haben meine Frau und ich uns nach längerer Zeit den
Zwei-Teiler nochmal angeguckt, und ich meine, HANS EMONS für Jean Gabin in seiner Doppelrolle als Jean Mathieu könnte sehr gut der dt. Sprecher sein,
STEFAN, das hast du klasse herausgehört. und Silenzio schließt es nicht aus.........
Ganz vage sage ich noch als Möglichkeit: der Synchronregisseur dieses FIlms, JOHANNES KNITTEL. Dieses höhnische Lachen, das höre ich bei Knittel.

Aber es wird schon EMONS sein.
Gruß.hans.


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor