Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 796 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.823

21.09.2015 23:21
Der Würger kommt um Mitternacht (GB 1952; DF: 1990) Zitat · antworten

Der Würger kommt um Mitternacht (The Ringer)
Regie: Guy Hamilton
Erstaufführung: 20.08.1992 Tele 5
Deutsche Bearbeitung: Hermes Synchron GmbH
Dialogbuch: Ronald Nitschke
Dialogregie: Ronald Nitschke

Ein krimineller Rechtsanwalt wird von einem geheimnisvollen Mann verfolgt, der sich als sein früherer Partner herausstellt. Dieser hält ihn für schuldig am Selbstmord seiner Schwester und will sich rächen...


Maurice Meister (Herbert Lom) Ronald Nitschke
Dr. Lomond (Donald Wolfit) Hans Nitschke
Lisa (Mai Zetterling) Marina Krogull
Cora Ann Milton (Greta Gynt) Viola Sauer
Sam Hackett (William Hartnell) Wilfried Herbst
Inspector Bliss (Norman Wooland) Christian Rode
John Lemley (Denholm Elliott) Michael Christian
Mrs. Hackett (Dora Bryan) Eva-Maria Werth
Inspector Wembury (Charles Victor) Alexander Herzog
Commissioner (Walter Fitzgerald) Andreas Hanft
Sergeant Carter (Campbell Singer) Manfred Petersen
Gärtner (John Stuart) Dieter Kursawe
Mr. Bell (John Slater) Lothar Mann

Solider Thriller, die Synchro ist größtenteils okay. Nur Herbert Lom ausgerechnet mit Ronald Nitschke zu besetzen??? Da hätte es doch wesentlich originellere Ideen gegeben. Würde mich nicht mal wundern, wenn er sich selbst besetzt hat. BTW... ich glaube, dass die Synchro etwas früher als 1992 entstanden ist und würde sie eher auf Ende der 80er datieren.


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2015 13:34
#2 RE: Der Würger kommt um Mitternacht (GB 1952; DF: 1992 [?]) Zitat · antworten

Nach einer Tele5-Auftragsynchronisation hört sich das alles nicht unbedingt an. Da gab es auch Höhen und Tiefen, aber eine Berliner Synchro mit so vielen hochwertigen Sprechern passt doch nicht so ganz in das Schema dieses Senders.

1989 oder 90, ich weiss es nicht mehr ganz genau, lief der Film im ORF-Nachtprogramm. Da ist aber auch eine OmU-Ausstrahlung möglich, das sei angemerkt.

Den Titel finde ich eigentlich sehr nett, er passt zu einem der sensationslüsternen Titel, die man früher oft Krimis gab. Nachdem er auf Edgar Wallace's berühmtestem Roman beruht, hätte man ihn einfach "Der Hexer" nennen können, das war abel wohl schon zu dominant besetzt.

Wenn ich mich nicht irre, war der Film doch schon mal in den 50ern von einem deutschen Verleih vorgesehen, aber es kam nie dazu.

Der Film wird häufig negativ bewertet und dann zumeist in Hinblick auf die typisch deutschen Wallace-Filme, dabei ist es ein grundsolider Thriller mit guten Schauspielern. Nicht mehr, nicht weniger.


"Ist doch scheußlich, diese Marschmusik!"

Martin Hirthe für Charles Gray in "Diamantenfieber"

http://www.ruine.at

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.696

22.09.2015 13:53
#3 RE: Der Würger kommt um Mitternacht (GB 1952; DF: 1992 [?]) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #2
Wenn ich mich nicht irre, war der Film doch schon mal in den 50ern von einem deutschen Verleih vorgesehen, aber es kam nie dazu.

DER Beginn einer Legende - angekündigt vom Constantin-Verleih, der ihn aber als zu minderwertig betrachtete und lieber eigene Wallace-Filme in Gang brachte.
Gar nicht so übel, aber Nitschke für Lom ist eine Katastrophe. Eine zeitgenössische Synchro hätte ihm sehr viel mehr Atmosphäre verpasst.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.839

22.09.2015 13:55
#4 RE: Der Würger kommt um Mitternacht (GB 1952; DF: 1992 [?]) Zitat · antworten

Sollte Tele5 die Synchro tatsächlich in Auftrag gegeben haben, würde mich der Standort Berlin auch sehr wundern, da dieser Sender ansonsten lieber in anderen Städten arbeiten ließ; Seriensynchros z. B. ließ er damals in Düsseldorf/Köln, Hamburg oder München anfertigen, aber aus Berlin ist mir bisher keine bekannt.

Lord Peter



Beiträge: 3.879

25.09.2015 16:26
#5 RE: Der Würger kommt um Mitternacht (GB 1952; DF: 1992 [?]) Zitat · antworten

Die Synchro ist nicht übel, aber Nitschke für Lom wirkt echt etwas... eigenartig. Noch befremdlicher ist allerdings, daß man statt "Hexer" den Begriff "Doppelgänger" verwendet hat - hatte das rechtliche Gründe?


"Das sind die Dinge, die mir die Nerven ruinieren!"

Wolfgang Kieling in "Alice im Wunderland"

E.v.G.



Beiträge: 2.180

25.09.2015 16:31
#6 RE: Der Würger kommt um Mitternacht (GB 1952; DF: 1992 [?]) Zitat · antworten

oder man wollte dem Publikums nichts zumuten


http://www.die-silhouette.de/

Christian54


Beiträge: 5

07.04.2016 14:56
#7 RE: Der Würger kommt um Mitternacht (GB 1952; DF: 1992 [?]) Zitat · antworten

Hallo zusammen,

leider hatte ich bisher nicht die Gelegenheit diesen seltenen Wallace-Film zu sehen.

Ich hätte eine Frage bezüglich Christian Rode, den ich als Synchronsprecher sehr gerne höre: Wie passt er stimmlich auf Norman Wooland? Wooland war zur Drehzeit 42 Jahre (Jahrgang 1910) und Rode zur Synchronzeit Anfang bis Mitte 50 (Jahrgang 1936). Zu alt dürfte er ja eigentlich nicht für diese Rolle klingen.

Viele Grüße!
Christian54

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.696

07.04.2016 19:52
#8 RE: Der Würger kommt um Mitternacht (GB 1952; DF: 1992 [?]) Zitat · antworten

Knurrig und maskulin - er weckte hier in mir Erinnerungen an den jungen Arnold Marquis. Passte gut, auf jeden Fall zur Rolle.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.823

26.12.2017 00:50
#9 RE: Der Würger kommt um Mitternacht (GB 1952; DF: 1992 [?]) Zitat · antworten

Ronald Nitschke hat sich hier tatsächlich, mehr schlecht als passend, selbst besetzt. Die Synchro selbst ist schon von 1990. Also doch nicht direkt für Tele 5 entstanden, war wohl nur zufällig der erste Sender, der den Film ausstrahlte.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor