Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.947 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2
Dylan



Beiträge: 14.566

18.01.2016 13:37
The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

The Ranch

Vorspann - Deutscher Trailer



In der Sitcom kehrt Colt nach 15 Jahren zurück auf die Farm, die sein Bruder und der gemeinsame Vater führen.
Nach einer gescheiterten Karriere als Footballspieler will er nun auf der Ranch das Ruder in die Hand nehmen.


Schauspieler Rolle Synchronsprecher Berlin München Hamburg

Ashton Kutcher Colt Bennett Jan-Philipp Jarke Marcel Collé Marc Oliver Schulze Till Endemann
Danny Masterson "Rooster" Bennett Nic Romm Dominik Auer Dominik Auer Jan David Rönfeldt
Debra Winger Maggie Bennett Katharina Koschny Katharina Koschny Christina Hoeltel Gabriele Libbach
Sam Elliott Beau Bennett Reiner Schöne Reiner Schöne Frank Engelhardt Wolf Frass
Elisha Cuthbert Abby Nell Pietrzyk Sonja Spuhl Maren Rainer Saskia Bellahn
Kelli Goss Heather Melinda Rachfahl Lisa Mitsching Lea Kalbhenn Leonie Landa
====================================================================================================================================
Synchronstudio: Berliner Synchron GmbH (TappertsOrt)
Dialogregie: Maurice Taube & Jan-Philipp Jarke
Dialogbuch: Mario von Jascheroff



The Ranch startet am 1. April auf Netflix.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.175

24.01.2016 11:33
#2 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Marc-Oliver Schulze arbeitet ja leider nicht mehr wirklich in München. Wäre auch immer meine erste Wahl. Till Endemann in Hamburg fände ich interessant, würde Oliver Böttcher aber auch einmal ausprobieren.

Aber wir wollen bei Netflix doch nicht die Studio Funk-Variante außer acht lassen.


Ashton Kutcher Colt Bennett Simon Derksen
Danny Masterson Jameson Bennett Steffen Groth
Debra Winger Maggie Bennett Sabine Walkenbach
Sam Elliott Mr. Bennett Ronald Nitschke
Elisha Cuthbert ? Amelie Plaas-Link
Kelli Goss ? Jenny Maria Meyer

Chat Noir


Beiträge: 8.041

25.03.2016 20:04
#3 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Start am 1. April ... leider kein Aprilscherz:

Studio: TappertsOrt
Regie: Maurice Taube

Dylan



Beiträge: 14.566

25.03.2016 22:04
#4 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Ich musste nun erst mal gucken, in welcher Stadt das Studio ist. TappertsOrt war mir bis eben unbekannt. Laut Synchronkartei hat man ja durchaus schon bekannte Berliner Synchronsprecher besetzt, aber das scheint wohl eher die Ausnahme zu sein. Ich habe ein schlechtes Gefühl .

N8falke



Beiträge: 4.283

26.03.2016 04:52
#5 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Mir ist noch keine halbwegs akzeptable TappertsOrt-Synchro untergekommen. Ich lasse mich aber gerne positiv "überraschen".

Dylan



Beiträge: 14.566

26.03.2016 08:01
#6 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Auf der Facebookseite von Tappertsort gibt es ein Posting zu The Ranch. Dort werden auch die Sprecher ohne Zuordnung genannt:

Zitat
mit u.a. Rainer Schöne, Katharina Koschny, Nic Romm, Jan-Philipp Jarke, Nell Pietrzyk, Tarek Helmy, Melinda Rachfahl, Ranja Bonalana, Roland Hemmo,Thomas Petruo, Dirk Talaga, Tina Haseny uvm



Ich hab die Sprecher im Eingangspost mal versucht zuzuordnen. Gerade Ashton Kutcher und Danny Masterson könnten aber auch einen der anderen eher unerfahrenen Sprecher haben. Von der Stimmfarbe her könnte ich mir Nic Romm für Ashton Kutcher sogar gut vorstellen, aber es ist einfach schade das man da nicht wieder Marcel Collé besetzt hat. Danny Masterson auch ohne Kontinuität ist ebenfalls schade. Andererseits gibt es mit Rainer Schöne, Katharina Koschny und Ranja Bonalana scheinbar durchaus ein wenig Kontinuität. Immerhin, wobei ich Ranja Bonalana auf Elisha Cuthbert schon immer daneben fand.

Insgesamt wirkt es unausgeglichen und auch die Wahl des Studios zeigt ja, dass Netflix beim Budget mal wieder knauserig ist.

marakundnougat


Beiträge: 4.421

26.03.2016 10:33
#7 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Kann auch gut sein, dass man Marcel Collé wollte, er aber nicht zu TappertsOrt kommen wollte. Er geht schon zu manch anderen, etablierteren Firmen nicht.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.175

26.03.2016 13:47
#8 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Also Studio Funk war bei Netflix ja schon manchmal tiefgreifend daneben, aber dann Tappertorts zu beauftragen ist echt wirklich nur Geiz. Was nützen dann die erfahrenen, guten Sprecher, wenn die beiden Hauptrollen mit Frischlingen besetzt werden, die bei sonst keinem anderen Studio zu hören sind? Besonders Jan-Philipp Jarke geht gar nicht.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.314

26.03.2016 14:06
#9 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Zitat von Mew Mew im Beitrag #8
Also Studio Funk war bei Netflix ja schon manchmal tiefgreifend daneben, aber dann Tappertorts zu beauftragen ist echt wirklich nur Geiz.


Ja Mensch, was willst du denn auch machen, wenn auf einmal GDC nicht mehr da ist? Die Gelegenheit des just dann aus dem Boden schießenden TappertsOrt verstreichen lassen?

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.175

26.03.2016 14:24
#10 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Ja die Lücke der GDC hat die Synchronbranche vor eine schwere Aufgabe gestellt. Keiner weiß so genau, wie man dieses Loch in dem kreativen Prozess nun überbrücken soll.

Commander



Beiträge: 2.300

26.03.2016 14:59
#11 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Ansich hätte ich ja mal gerne in die Serie reingeschaut, aber wenn ich dann schon von irgendwelchen No-name Sprechern in den beiden Hauptrollen lese... Da graut es mir.

Knew-King



Beiträge: 6.309

26.03.2016 15:20
#12 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Nic Romm find ich prinzipiell nicht uncool. Jedenfalls bei den Kleinigkeiten wo ich ihn gehört habe. Ob es für Ashton Kutcher sein muss, seh ich nicht unbedingt. Marc Oliver Schulze hätte da natürlich jederzeit den Vorzug.
Tragischer find ich es bei Dominik Auer. Das er es nicht wird, war ja abzusehen, hätte es trotzdem gut gefunden. Bin jedenfalls mal gespannt.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2016 10:56
#13 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Mit dieser Synchro kann man das auf deutsch eigentlich nicht gucken. Hab mir den synchronisierten Trailer angesehen und wäre fast vom Sofa gefallen. Netflix gelingt es manchmal, richtig großartige deutsche Fassungen erstellen zu lassen - bei Wet Hot American Summer hat man sogar nachträglich den Film mit den Stammsprechern der Darsteller neu gemacht. Und jetzt legt man The Ranch vor mit dieser Billig-Billig Synchro? Ich kann mir das schwer erklären. Möglicherweise hat man die Serienabrufe der letzten Monate analysiert und geht davon aus, dass The Ranch eher ein überschaubares deutsches Publikum finden wird und eher auf dem amerikanischen Markt punkten könnte? Na, mit so einer Synchro hilft man der Sache natürlich auch nicht. Brrrrr.

Chat Noir


Beiträge: 8.041

27.03.2016 13:26
#14 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Hier, für alle ohne Netflix-Konto.

Mit Bild klingt das Ganze noch komischer. Die Stimmen liegen alle drüber.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.314

27.03.2016 13:53
#15 RE: The Ranch (USA, 2016-) Zitat · antworten

Was wirklich komisch wirkt, sind die plötzlich eintretenden Lacher. Das Ding klingt für mich einfach gar nicht nach einer Sitcom. Wäre das Drama, wäre das Werk sogar in sich stimmig.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz